Prof. Dr. med. Michael Zemlin

langsame Gewichtszunahme

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Zemlin

Frage:

Hallo

Mein Sohn kam in der 30+3 Wochen, ist jetzt 37 Wochen. Startgewicht war 850g, jetzt 1300g. Er nimmt schlecht zu, hat Probleme mit dem Darm, einige Infekte. Die Ärzte sagen nur abwarten. Kann man die Gewichtszunahme nicht irgendwie beschleunigen und den Darm mehr motivieren? Kann noch etwas anderes dahinter stecken, was bisher nicht erkannt wurde? Danke für Ihre Hilfe

von Nona22 am 21.04.2020, 10:52 Uhr

 

Antwort auf:

langsame Gewichtszunahme

Der typische Gewichtsverlauf bei einem Frühgeborenen ist, dass es nach der Geburt ca. 10% seines Gewichtes verliert und nach 10 bis 14 Tagen das Geburtsgewicht wieder erreicht, anschließend ca 100-150g pro Woche zunimmt. Anfangs wird Infusion gegeben, anschließend schrittweise auf Milchnahrung gewechselt. Der Darm und das Immunsystem sind naturgemäß noch nicht ausgereift, so dass Verdauungsprobleme und Infektionen häufig sind. Wir achten auf ausreichende Energiezufuhr, die u.a. durch Anreicherung der Nahrung sichergestellt werden kann. Dennoch sind auch bei ausreichender Nahrungszufuhr die Wachstumskurven zwischen den Kindern unterschiedlich, was auch an der individuellen Veranlagung liegen kann. Das Behandlungsteam prüft regelmäßig, ob die Nahrung ausreichend vertragen wird und gesteigert werden sollte. Ein "Überfüttern" kann zu vermehrten Problemen wie Erbrechen oder Bauchschmerzem führen und sollte vermieden werden.

von Prof. Dr. med. Michael Zemlin am 21.04.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an die Experten Frühgeburt und Frühchen

Sorge um geringe Gewichtszunahme

Sehr geehrter Herr Prof. Jorch, Ihr Buch Frühgeburt hat mich in den ersten Wochen hilfreich begleitet. Vielen Dank, auch für Ihren Rat hier im Forum. Meine Tochter wurde am 29.10. in SSW 26+4 mit 900g und 34cm Größe geboren. Ich habe mit ihr vollgestillt am 8.01. („SSW“ ...

von phini1 17.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Beikostbeginn zur Verbesserung der Gewichtszunahme?

Sehr geehrter Professor Jorch, vielen Dank für Ihre Einschätzung zu meiner letzten Frage; wir haben daraufhin den Umzug in die Anden recht unbesorgt angetreten und unsere Zwillinge haben sich bisher gut eingelebt. Mittlerweile sind sie korrigiert 4 Monate alt (geboren ...

von RonyaT 04.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Ist die Gewichtszunahme zufriedenstellend?

Sehr geehrter Herr Professor Jorch, Meine Tochter kam in ssw 28+6 mit 1180 Gramm und 38 cm zur Welt und war 8 Wochen im Krankenhaus. Sie ist mit einem Gewicht von 2200 Gramm entlassen worden. Nunmehr ist die korrigierte 3 Monate alt und wiegt 4820 Gramm. Durchschnittliche ...

von sinerike 09.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Richtlinien für postnatale Gewichtszunahme von SGA-Babys?

Sehr geehrter Prof. Dr. med. Jorch, mein eines Kind kam als SGA-Baby bei 37+0 mit 2100 g zur Welt. Bei der Entlassung nach 3 Tagen sagte mir die Ärztin ich müsse unbedingt zufüttern, da er nur 50 g zugenommen habe in den Tagen. Mit meiner Hebamme zusammen entschied ich mich ...

von Fischstäbchen 29.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Wie sollte die wöchentliche Gewichtszunahme von einem fast 5 Monate alten...

Guten Tag Prof. Jorch! Ich mach mir Sorgen, dass meine Zwillingsmädchen zu wenig zunehmen. Bis vor kurzem haben sie eigentlich ganz gut zugenommen. Sie sind am am 25.7 bei 32+3 (ET16.9) mit 1495g und 1595g und 43,5 cm geboren. Nach 3 Wochen durften sie mit 2145g und 2240g nach ...

von wilma1077 19.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Gewichtszunahme ok?

Hallo Prof.Dr.med.Jorch mein Sohn Erik (SSW28+5/ 1235g/38cm) ist nun korregierte 12Monate alt. Wir hatten gerade beim Kiarzt die letzte aller Impfungen..*freu*..und die Ärztin ist augenscheinlich wohl zufrieden mit ihm und seiner Entwicklung. Seit gut 3-4 Monaten nimmt er ...

von regenbogen78 15.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Wie ist Ihre Einschätzung über die Gewichtszunahme?

Hallo Herr Dr. Jorch, ich habe hier schon oft von Ihnen gelesen, das Brei bei Frühchen erst nach korrigierten 4 Monaten gegeben werden soll. Warum sollte man das Alter korrigieren? Meine Ärztin sagte das die Verdauung genauso funktionieren würde wie bei ...

von Cleotara 25.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Ist die Gewichtszunahme ausreichend?

Guten Tag Herr Prof. Dr. Jorch, unsere Tochter wurde bei 36+3 mit 2.150gr geboren. Von Beginn an, war das Trinken nicht ihre Stärke. Sie bekam die ersten zwei Monate abgepumpte Muttermilch, bis 3.000gr mit FM85 zugesetzt. Jetzt mit 4 Monaten trinkt sie durchschnittlich ...

von checky80 25.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Wie sehen Sie die Gewichtszunahme in dieser Zeitspanne?

Hallo Hr. Prof. Dr. Jorch, mein Sohn wird am 28.12. 10 Monate alt (dies unkorrigiert - kam aber 5 Wochen zu früh) Sein Geb. Gewicht betrug 1980g Bei der U5 am 14.10 waren es 7700g doch gestern am 20.12. hab ich ihn mal gewogen, da er z. Zt. eher schlecht isst, ich weiß ...

von nic.ole 21.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

gewichtszunahme und grösse 7 monate

guten Tag, unsere Tochter Anne kam mit 26 +5 Wochen im Mai auf die Welt, sie wog 860g mit 35 cm. Jetzt geht es ihr gut, sie ist wie ich finde topfit und entwickelt sich normal. Ihr Kinderarzt meint sie würde nicht genug zunehmen und wachsen: im Moment, mit 7 Monaten, knapp ...

von osisch 08.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewichtszunahme

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.