Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Ich mach´ mir Sorgen...

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Mit Spastik bezeichnet man eine Störung der Muskeltätigkeit, die durch einen Hirnschaden bedingt ist. Die Willkürmotorik ist insoweit gestört, als der Bewegungsablauf nicht flüssig ist und ungewollte Mitbewegungen anderer MUskelgruppen vorkommen. Es gibt schwere Spastiken, die einer totalen Lähmung gleichkommen, aber auch sehr diskrete Spastiken, die für den Laien gárnicht erkennbar sind und höchstens bei bestimmten Geschicklichkeitstesten auffallen.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 18.03.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.