Fachärztin Louise-Caroline Büttner

hp und infos zum thema

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

hallo brigitte!

meine tochter wurde im august 2002 in der 30.ssw mit 654gramm geboren...es wurde mir bei der entlassung aus der klinik (oktober) empfohlen sie mit synagis impfen zu lassen.
das war auch die meinung meiner kinderärztin...und so bekam valentina von november bis mai monatlich ihre synagis impfung (normalerweise werden 5 impfungen empfohlen, meine kiä ging auf nummer sicher und impfte 7 mal).
valentina hat die impfung immer ohne nebenwirkungen vertragen...es stimmt jedoch, dass die impfung recht schmerzhaft ist.
ich hatte bei jeder impfung immer wieder ein schlechtes gewissen, dass ich meinem kind so etwas antuen muss, doch als dann letzen winter unsere kinderstation im krankenhaus wegen rsv-infektionen aus allen nähten platze, war ich sehr froh, dass valentina einen gewissen schutz durch die impfung hatte und dadurch anscheinend vom virus verschont geblieben ist.
ich würde es im nachhinein gesehen wieder machen lassen...denn ich habe keine schlechte erfahrung damit gemacht!

nähere infos über die impfung findest du unter
http://www.kvno.de/texte/aerzte/arznmitl/richlini/palivizu.htm
da steht auch, dass die impfsaison im schnitt ca. 7000 euro kostet (abhängig vom gewicht des kindes!

ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!
alles liebe...barbara

von barbara+valentina am 25.10.2003, 20:43 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.