frühchen

Frage in der Beratung "Frühchen und Frühgeburt"

Frage:

Meine schwester hat am14.02.2003 per kaiserschnitt entbunden,war aber erst in der 30.woche.wie ist das nun mit dem mutterschitzgeld ind erziehungsgeld.das muß ja umgehend beantragt werden,oder?was ist der erste schritt was sie machen muß

von c.rieck1 am 17.02.2003, 11:12 Uhr

 

Antwort auf:

frühchen

Für das Mutterschutzgeld muß sich nur beim AG melden das kommt dann automatisch. Also Schrieb von der KK.
Antrag für Erziehungsgeld bekommt sie bei der Gemeinde.
Beim Arbeitsamt anrufen da bekommt sie dann den Antrag fürs Kindergeld.

Ach ja unbedingt vom Krankenhaus Frühchenbescheinigung geben lassen dann gibts verlängerten Mutterschutz.

LG

Birgit mit Leon (30+5) und alles Gute für das Kleine

von Lumbeck_on_tour am 17.02.2003

Pfizer
Pneumokokken-Erkrankungen:
vermeidbares Risiko

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.