Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Frühchen SW ca. 24

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

Eine fast unmenschliche Entscheidung- jetzt noch einen Schwangerschaftsabruch zu machen - ich hoffe, dass es noch eine Lösung gibt und deine Freundin nicht vor diese Entscheidung gestellt wird.
Ich kenne zwei Kinder aus der 25 SSW. Sie hatten große Startprobleme und die erste Zeit war schwer - heute ist die eine 4 Jahre und die andere 6 Jahre alt. Beide sind sehr zart und klein für ihr Alter - aber geistig vollkommen normal.
Mein Sohn kam in der 26 SSW zur Welt. Er lag 4 Monate auf der Inentsivstation. Dann zuhause mit Sauerstoff und Kinderkrankenpflegedienst. Das erste Jahr war sehr sehr sehr hart - die Prognosen waren nicht gut.
Heute ist er 2 1/2 Jahre alt und quitschfidel, gesund und ein unglaublich glückliches Kind. Lediglich seine Lunge ist durch die lange Beatmung geschädigt - aber dies beeinträchtigt ihn nicht sehr stark und wird sich aller Wahrscheinlichkeit nach noch sehr bessern.

Wir haben immer an unseren Sohn geglaubt!

Ich wünsche Euch alles Gute!

von Lydia am 11.01.2003, 20:13 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.