Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage an Prof. Jorch

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Ich hatte die Frage an meinen geburtshilflichen Kollegn Prof. Nieder weitergeben wollen, der allerdings wegen Urlaub nicht erreichbar war. Deshalb nur soviel: Grundsätzlich muß Ihre Situation nicht aussichtslos sein. Wie allerdings das optimale Vorgehen in Ihrer speziellen Situation ist, kann nur der entscheiden, der alle Daten und Fakten kennt.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 02.07.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.