Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Fetomaternales Transfusionssyndrom

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Frage:

Hallo Prof. Jorch,

bei mir war das FMTS auch der Grund für eine Notsectio in der 33.Ssw. Nach dem KS wurde festgestellt, dass meine Kleine einen Hb von 2,6 hatte und keine Stunde länger im Bauch überlebt hätte. Die Ärzte in der Uniklinik Heidelberg konnten mir auch nur sagen, dass das FMTS sehr, sehr selten ist, aber warum und weshalb konnte mir auch keiner beantworten. Es scheint aber wirklich der Grund für den Notks gewesen zu sein.

MfG Katrin

von keks-s am 10.10.2005, 18:17 Uhr

 

Antwort auf:

Fetomaternales Transfusionssyndrom

Ja, es gibt in der medizinisch wissenschaftlichen Literatur einige Berichte über solche Ereignisse.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 11.10.2005

Antwort auf:

Fetomaternales Transfusionssyndrom

Dadurch habe ich eine meiner Töchter verloren! :-((

MfG Claudia

von kutziline am 18.10.2005

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.