Fachärztin Louise-Caroline Büttner

bin zwar nicht der Doc...

Antwort von Fachärztin Louise-Caroline Büttner

... aber auch ne Mama mit 24 SSW Kind.

Unser Ellert wurde sehr oft in- und wieder extubiert, das ist leider normal bei der Woche und BPD, das darf Dich nicht schrecken.
BPD ist ein umbauprozess der Lunge wie bei narben wird kaputtes gewebe nicht wieder weich, aber es wächst neue Lunge nach und dann ist der Anteil kaputter nicht mehr so relevant.
Darum ist es auch so wichtig, dass keine neuen Infektionen dazukommen, dann geht die BPD wieder aufs neue Gewebe...ich vermute dagegen bekommt sie Cortison-

Mit dem übern berg sein ist das so eine Sache, uns haben sie gesagt, je länger sie überleben, desto größer ist die Chance, wir hatten Riesenglück und noch zweimal mit einem Jahr mehr als brenzlige Phasen, mit CPAP und Intensiv etc.... da war er schon lange wieder daheim gewesen. Lasst Euch ja nicht ohne Monitor entlassen, aus unserer Klinikzeit sind zu Hause noch drei Kinder verstorben, und der Sohn meiner Freundin im Winter noch nach 5 Monaten... monitor immer konsequent anlassen auch wenns Fehlalarme gibt !!!

Ansonsten, das Auf und ab ist leider normal, jedes Mini der Woche hat so seine Mäckelchen... aber es gibt nicht nur welche mit Folgeschäden, lass Dir nicht den Mut nehmen,
trag Dich doch in die mailingliste ein, da hat es ganz viele betroffene Eltern zu jedem Problem, die schnell Rat wissen und Deine Sorgen verstehen !!!

Liebe Grüße


DAGMAR mit
Neele (09/01 - 36.SSW )
Ellert (04/97 - 24.SSW )
Maike (02/94 - 42.SSW ) &
Wiebke (09/91 - 41.SSW )
- www.mini-ellert.de -

von dagmar am 27.06.2002, 19:48 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.