Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Auf den Bauch drehen

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Sehr geehrte Frau Warnecke,

Ihr Sohn scheint im Bereich der Rumpfmuskulatur eine Entwicklungsverzögerung zu haben. 15 min üben ist gut, mehr ist wahrscheinlich nicht sinnvoll und machbar.
Nun ist Rollen ja nur ein Teil der Gesamtentwicklung. Es gibt Säuglinge, die sich schwer tun mit rollen und krabbeln, aber durchaus zeitgerecht sitzen, stehen und laufen. Das wäre dann in Ordnung. Wichtiger und aussagekräftiger fpür die geistige Entwicklung sind ohnehin die Entwicklung der Handmotorik und Hand-Mund-Koordination.

Der Unterschied zwischen den Geschwistern muß nicht weiter verwundern. Auch nacheinander geborene Geschwister - zumal unterschiedlichen Geschlechtes - entwickeln sich manchmal extrem verschieden.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 15.08.2001

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.