Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Auch mal eine Frage zum Essen bzw. Trinken

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Die von Ihnen geschilderte Gewohnheit haben manche Frühchen, offensichtlich aufgrund einer Prägung durch die Intensivmaßnahmen in den ersten Wochen nach der Geburt. Ich halte sie aber nicht für gesundheitsbedrohend. Sie müssen bedenken, daß 100 ml Brei fast genausoviel Flüssigkeit enthalten wie 100 ml Saft. Ob Ihre Kinder genügend Fäüssigkeit bekommen erkennen Sie zuverlässig am Urin. Wenn der Urin nicht ständig dunkelgelb sondern blaßgelb oder hell gefärbt ist, zeigt das an, daß der Körper genügend Flüssigkeit bekommt und seinen Urin nicht zu stark konzentrieren muß, um genügend Wasser im Körper zu behalten.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 05.10.2001

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.