Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

was tun gegen nächtliche unruhe wegen blähungen

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Als erstes sollten Sie die Ernährung mengenmäßig und von der Frequenz sowie tagesrhythmusbezogen auf eine altersgemäße Situation umstellen: 5 (- max. 6) Mahlzeiten am Tag, Gesamtmenge mit 2 Monaten 650 - 720 g. Tee zwischendurch könnte man geben. Holen Sie sich, wenn es nicht klappt Unterstützung vom Kinderarzt.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 14.05.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Extreme Blähungen

Guten Tag, meine Tochter ist jetzt 23 Monate alt und leidet seit sie ungefähr 6 Monate alt ist unter sehr starken Blähungen die Ihr vor allem nachts sehr zu schaffen machen und nicht nur ihr sondern auch uns. Das Kind schreit alle paar Minuten auf weil es von Blähungen geplagt ...

von kaja79 01.05.2013

Frage und Antworten lesen

wieso hat mien sohn 15monate noch immer so blähungen??

Hallo herr Prof. Mein Sohn niclas ist nun 15monate al,t er hatte schon immer etwas probleme mit der verdaung, somit achte ich auch sehr drauf was ich ihm zu essen gebe. Seit 4wochen hat sich sein essverhalten rapiede geändert er isst nur noch sehr kleine mängen meinstens ...

von maumau2012 11.04.2013

Frage und Antworten lesen

Verstopfung, Blähungen

Guten Tag, unsrere Tochter (3) hat seit dem Abstillen mit 6 Monaten (phasenweise, nicht dauerhaft) immer wieder Probleme mit Verstopfung und Blähungen. Ich war deswegen mit ihr schon mehrfach beim KiA. Jetzt ist es wieder ganz schlimm. Ihre Ernährung sieht so aus: Keine ...

von mette.ola 28.03.2013

Frage und Antworten lesen

Immernoch Blähungen

Hallo, meine Tochter 10 Monate leidet schon von Anfang an an Blähungen, ich wurde immer vertröstet es wären die drei Monats Koliken das hört mit 3 Monaten auf dann hieß es nach 6 Monaten, danach sei es die Entwicklung und keine Blähungen, es gehen aber wenn sie schreit vermehrt ...

von amelieb85 25.03.2013

Frage und Antworten lesen

Blähungen nach Folgemilch

Guten Morgen! Meine Tochter ist jetzt 18 Wochen alt. Sie hatte öfter mit Blähungen zu kämpfen. Wir hatten mehrere Termine beim Osteopathen und die Blähungen wurden besser. Da sie die Flasche und den Schnuller verweigert, bekommt sie seit der 16 Woche mittags Brei. Sie ...

von Erdbeere1979 20.03.2013

Frage und Antworten lesen

blähungen oder was schlimmes?

Hallo...mein Sohn (19Tage alt , kam 2 Wochen zu früh per Kaiserschnitt) er war immer sehr ruhig und hatte höchstens mal 1-2 stunden Probleme mit dem Magen oder Darm...bauchstreicheln usw und stillen hat immer geholfen danach war es immer gut. Seit gestern Nacht 21 Uhr hat er ...

von ilove 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Blähungen

Guten Tag, mein KInd ist nun bald 5 Monate alt. Wenn wir es hinlegen, weint es. Sobald es sitzt, aufrecht ist, ist alles in Ordnung. Nach dem Stillen (stille noch voll) weint es gelegentlich. Bis zum 3. Monat gaben wir Espumisan, was sehr gut anschlug. Sollten wir es wieder ...

von Caitryn 04.02.2013

Frage und Antworten lesen

Nahrunsumstellung Blähungen?

Hallo, haben in Absprache mit unserer Hebamme von Hipp HA 1 auf Milupa Milumil Ha 1 umgestellt, da unser Sohn 16 Tage alt nicht richtig satt wurde. Jetzt hat er aber mehr Blähungen und tut sich mit dem Stuhlgang etwas schwerer. Könnte es an der Milch liegen, oder dauert es an ...

von Marie2705 28.01.2013

Frage und Antworten lesen

Blähungen nach Beikoststart

Hallo, Mein Sohn (5 Monate) bekommt seit 2 Wochen mittags Beikost. Angefangen haben wir mit Pastinake pur, die er gut vertragen hat, nach einer Woche haben wir mit Pastinake-Kartoffel weitergmacht, das er jetzt 3 Tage lang bekommen hat. Seitdem die Kartoffel dazu kam, wacht er ...

von natamie 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Ursache von Blähungen bei 1,5 Jährigem?

Guten Tag, mein kleiner Sohn hatte von Geburt an heftigste Blähungen. Es gab leichte Verbesserungen durch Abstillen, aber nun mit 1,5 Jahren ist es immer noch so schlimm, dass er mehrfach am Tag versucht, sich zu beißen wegen der Bauchschmerzen. Nachts wacht er oft auf und ...

von JoSam 27.12.2012

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.