Dr. med. Ludger Nohr

Federwiege

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

Antwort:

Federwiege

Hallo,
ich denke, wenn ein Kind gut in seinem Bett/Wiege schläft, ist eine Federwiege nicht nötig. Bei unruhigen Kindern können bewegte Schlafplätze hilfreich sein, aber es gibt auch Kinder, die das nicht schätzen. Wichtig ist die richtige Lage je nach Gewichtsverteilung.
Schwierig wird es, wenn die Kinder sich bewegen/drehen können, was ja auch im Schlaf vorkommt. Dann sind auch Stürze aus der Federwige beschrieben worden. Es wird auch benannt, dass Kindern die Umstellung auf ein nicht bewegtes Bett schwer fallen kann.
Wenn nötig, kann man es also versuchen. Es ersetzt weder die körperliche Nähe, noch die Erfahrung der mütterlichen Beruhigung.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. med. Ludger Nohr am 11.02.2020

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.