Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Babyschwimmen wichtig?

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Hallo,
ich frage mich, ob es wichtig ist, dass man mit seinem Kind zum Babyschwimmen geht.
Eigentlich wollte ich das nicht machen, weil ich seit 12 Jahren nicht mehr im Schwimmbad war und mich dort einfach nicht wohlfühle und auch ein bißchen schäme..
Nun drängt mich aber mein Umfeld, vor allem meine Schwiegermutter, dass ich das doch machen MÜSSTE, das sei doch total wichtig für unser Kind (5 Monate), wenn ich das nicht mache, enthalte ich ihm eine wichtige Erfahrung vor und so weiter..
Kann man nicht auch einfach so privat mit seinem Kind ins Schwimmbad gehen (dann könnte das mein Mann ja machen) und ihm das Element Wasser näherbringen? Was genau wird denn in so einem Kurs anders gemacht? Kann man was falsch machen, wenn man nur privat mit seinem Kind ins Schwimmbad geht?

Danke!

von Wilma123 am 15.06.2012, 08:17 Uhr

 

Antwort:

Babyschwimmen "wichtig"?

Liebe Wilma,
Babyschwimmen ist KEIN MUSS und ist absolut nicht essentiell für die gesunde und gute Enwicklung Ihres Babys!!!
Sie können daheim mit Ihrem Kind in die Badewanne gehen. Ab dem dritten Monat in ein warmes öffentliches Schwimmbad, Ihr Mann kann den Babyschwimmkurs machen, wenn er möchte.... Es gibt nämlich auch Anbieter, die gezielt am Wochenende die Kurse anbieten, damit die Papas mit ins Wasser steigen können.
Aber grundsätzlich: Bitte nehmen Sie einen Schwimmkurs nur dann wahr, wenn Sie entspannt sind und es wirklich möchten.

Weder Schwiegermutter, noch sonst irgendwer kann Ihnen ein schlechtes Gewissen machen, wenn Sie KEINEN Babyschwimmkurs besuchen!!! Und- man kann nichts falsch machen, wenn man allein mit dem Baby schwimmen geht :-).

Viele Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 15.06.2012

Antwort:

Babyschwimmen "wichtig"?

Hallo,

wenn du dich in einem Schwimmbad nicht so wohl fühlst, schau doch mal nach Babyschwimmkursen im Krankenhaus oder einer Praxis für Physiotherapie (da gehen wir hin). Die Gruppengröße ist meist bei 4-8 Babys und es geht viel ruhiger zu.

bajadera

von bajadera am 15.06.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Babypflege-Expertin Katrin Simon

Babyschwimmen

Hallo danke erstmal für ihre Antworten immer :-)und wie immer habe ich auch eine Frage habe mir überlegt sobald das Wetter besser wird das ich mit meinem Sohnemann zum Babyschwimmen gehe wollte mal wissen was sie davon halten..???meine Freundinn ist nicht so begeistert sie ...

von missy5555 16.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschwimmen

Kann ich mit wunden Po zum Babyschwimmen?

Mein Sohn hat einen sehr entzündeten Po, sogar mit offenen Stellen. Ich war deshalb auch beim Arzt. Es kommt daher, das er ca.6x am Tag kacken muss und das verträgt sein Po wohl nicht. Auf jeden Fall tupfe ich ihn 2x am Tag mit so einer blauen Lösung ab und muss zusätzl. noch ...

von gisell78 09.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschwimmen

Babyschwimmen

Hallo nochmal :-) Eine Frage habe ich noch. Wie gesagt, Alexander ist jetzt 3 Monate. Ab wann ist es sinnvoll mit ihm schwimmen zu gehen? Ist es überhaupt sinnvoll? Ich meine wegen dem ganzen Zeug und Verunreinigungen im Wasser und der zu kallten Wasserthemperatur? Wir ...

von Slowlie34 07.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschwimmen

Babyschwimmen, die zweite...

Hallo, nocheinmal eine Frage zum Babyschwimmen: Gibt es für Säuglinge (9,5 Monate, Kleidergröße 74/80) eigentlich Badebekleidung mit UV-Schutz (langärmelig und "langhosenbeinig") - und dann womöglich noch mit integrierter Windelfunktion????? Leider habe ich solche ...

von 2010Zwillingsmama 16.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschwimmen

Babyschwimmen

Hallo, ich gehe ca. alle 14 Tage mit meinen Zwillingen (9,5 Monate) ins Hallenbad, nachdem ich mit ihnen einen Babyschwimmkurs mitgemacht habe. Jetzt habe ich allerdings dazu Fragen: Reicht es aus alle 2 (manchmal 3) Wochen den Atemschutzreflex zu aktivieren oder laufe ich ...

von 2010Zwillingsmama 11.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschwimmen

Babyschwimmen

Liebe Fr. Simon, meine Tochter ist 3,5 Monate alt und ich würde gerne mit ihr ins Schwimmbad gehen. Lt. Auskunft beträgt die Wassertemperatur 30 Grad. Wie lange kann ich mich in dem Fall maximal mit ihr im Wasser aufhalten? Was sollte ich an einem solchen "Badetag" sonst noch ...

von strickjackale 17.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschwimmen

Babyschwimmen

Wir wollen am Freitag das erste Mal zum Babyschwimmen. Unsere Tochter, 12 Wochen, ist aber erst nur gegen Pneumokokken geimpft. Die 6- fach Imfung folgt nä. Woche. Ansonsten ist sie topfit. Der Kinderarzt hat Babyschwimmen erlaubt. Was denken Sie darüber? Es findet im ...

von painkiller22 05.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Babyschwimmen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.