Frage im Expertenforum Im Wochenbett und danach an Stephanie Rex:

Vorbereitung Wochenbett nach KS

Stephanie Rex

 Stephanie Rex
Hebamme im DHV - Deutscher HebammenVerband e.V.

zur Vita

Frage: Vorbereitung Wochenbett nach KS

Sternenstunde

Hallo Steffi, Ende März werde ich einen geplanten Kaiserschnitt haben und Frage mich, was ich anschließend im Wochenbett benötigen werde. Ich bin sehr übergewichtig und der Bauch wird über der Narbe sein. Viel "lüften" habe ich gehört. Werde ich zum Beispiel auch sterile Kompressen benötigen um ggf Feuchtigkeit oder so "aufzusaugen" falls ich mal nicht "lüften" kann? Hast du sonst noch Tipps, was ich jetzt schon besorgen könnte? Vielen Dank


Stephanie Rex

Stephanie Rex

Liebe Sternenstunde, du kannst dir Kompressen besorgen oder auch dünne Baumwolle Läppchen besorgen oder aus einer weichen Mullwindel schneiden. Sie sind weicher und jucken nicht so. Luft stimmt und ist wichtig. Du kannst dir Immortelle akut Spray und Narben Salbe von der Kemptner Bahnhofs Apotheke bestellen. Es ist super! Dies kannst du auf die Naht zur Wundheilung sprühen und einziehen lassen. Ansonsten eigentlich nichts. Ruhe halten, viel liegen und kuscheln mit deinem Kind ;). Alles gute noch für den Rest deiner Schwangerschaft! Steffi Rex


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, wie lange sollte man denn mind. Bettruhe nach der Geburt halten und sich möglichst wenig bewegen (keine Haushaltstätigkeiten usw.)? Da ich in der Schwangerschaft viel liegen musste, bin ich ein wenig ungeduldig - möchte gleichzeitig aber auch nichts falsch machen. Liebe Grüße! 

Guten Morgen, liebe Frau Rex! Ich hatte am 1. Mai einen Kaiserschnitt wegen Präklampsie an 37+0. Da hab ich ja nachher 12 Wochen Mutterschutz und Wochenbett. Meine Frage: Wie lange bedeutet das tatsächlich für mich "Ruhe"? Ich verbringe jetzt schon viel Zeit auf der Couch, mache kaum was im Haushalt, spazieren gehen geht für maximal 40min ...

Hallo meine Hebamme ist leider jetzt im Urlaub und ich habe seit 4 Tagen wieder eine rote Blutung nicht viel aber so das die Einlage halt deutlich gefärbt ist davor war es schon ,,weg,, ich pumpe ab im 3 Stunden takt um meine Muttermilch ans Baby zu füttern und da ich einen Kaiserschnitt hatte ,,der zweite,, Frage ich mich ob des an der Naht liege ...

Liebe Frau Rex, mir ist völlig bewusst, dass das Wochenbett so heißt weil man viel liegen soll / sich schonen etc. Meinem Verständnis nach (wenn man keine zusätzlichen Verletzungen oder Kaiserschnitt o.ä. hatte) primär für eine gute Rückbildung / Erholung des Beckenbodens.  Gleichzeitig merke ich aber wie gut mir regelmäßiges Aufstehen und san ...

Guten Tag! Ich habe vor 16Tagen entbunden. Normal, ET gerecht. Ich hatte nun 10 Tage normalen Wochenfluss und der dann bis zum 14 Tage nochmals schwächer wurde und jetzt nach 3 Tagen total ausblieb. Bis jetzt ist nichts mehr nachgekommen. Seit heute habe ich periodenartige Unterleibschmerzen. Was könnte hier los sein? Ist es doch ein Wochenflu ...

Hallo, Ich leide seit der Geburt meiner Tochter vor 17 Tagen an einer Wochenbettdepression und ständigen Angstzuständen. Ich habe Angst irgendetwas falsch zu machen und meine Tochter nicht richtig versorgen zu können. Das geht so weit, dass ich den ganzen Tag an nichts anderes mehr denken kann, als dass ich das alles nicht schaffen werde. Ich h ...

Hallo, ich habe vor 1 Woche entbunden und habe sogut wie gar keinen Wochenfluss mehr. Diese Nacht habe ich versucht überwiegend auf dem Bauch zu schlafen. Was kann ich den noch tun? Vlg 

Hallo,  ich habe am 21.02. per Kaiserschnitt mein Baby bekommen. Am ersten Tag hatte ich eine Blutung. Die wurde am zweiten Tag schon viel schwächer. Heute hatte ich fast gar keine Blutung mehr. Eine Slipeinlage hätte ausgereicht. Der Urin ist klar. Im KH sagte man dass ich einfach Glück hatte und wenn es nicht riechen würde, sei alles gut. Es ...

Hallo. Mein Sohn ist jetzt 4 Monate alt und es ist eigentlich alles super. Ich stille voll (das klappt völlig problemlos), er ist ein zufriedenes Baby und schlafen tut er auch schon ganz gut. Er ist mein Sonnenschein und ich liebe ihn mehr als alles andere. Mein Problem ist, dass ich mir große Vorwürfe mache wegen meinem Verhalten in seinen ers ...

Hallo!  Ich bin schwanger mit Nummer 3 und in der privilegierten Situation einen High Performer geheiratet zu haben. Mein Mann verdient gut und versorgt uns bestens. Gleichzeitig hat er nicht viel Verständnis für "Faulheit". Ich habe unsere ersten beiden Kinder im Geburtshaus entbunden und war daher direkt am selben Tag wieder zuhause. Späte ...