Frage: beidseitiges Stillen

Hallo Biggi, ist es in Ordnung wenn ich pro Stillmahlzeit nur an einer Brust stille? Vroni ist jetzt 9 Wochen alt, und trinkt bei jeder Mahlzeit nur von einer Brust. (tagsüber alle 2-3h, nachts alle 4-5 St.)Wenn die Brust leer ist, nickt sie mehr oder weniger ein, und danach hat sie kein Interesse mehr, an der anderen Brust zu trinken. Jetzt wird meine Brust weich, (was sehr angenehm ist), und ich hoffe nicht, daß es ein Zeichen dafür ist, das ich weniger Milch produziere. Vroni ist auch immer gutgelaunt. Vielen Dank schon im Voraus für Deine Antwort Viele Grüße Angela

Mitglied inaktiv - 19.06.2001, 11:11



Antwort auf: beidseitiges Stillen

? Liebe Angela, die Empfehlung, dem Baby immer beide Seiten anzubieten ist vor allem in der allerersten Zeit wichtig, wenn die Milchbildung in Gang kommen und sich die Stillbeziehung einspielen muss. Sobald sich die Stillbeziehung eingespielt hat und das Kind gut gedeiht, kannst Du dich von deinemBaby leiten lassen und wenn dein Kind mit einer Seite satt und zufrieden ist und gut gedeiht, dann musst Du ihm die zweite Seite nicht „aufdrängen". Es gibt keine feste, unumstößliche Regel, die sagt „Es müssen immer und unter allen Umständen beide Seite gegeben werden". Wichtig ist, dass das Baby gedeiht und sich gut entwickelt. LLLiebe Grüße Biggi Welter

von Biggi Welter am 19.06.2001