Frage: Magnesium

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, Wir wünschen uns ein drittes Kind. Mein Mann hat Krämpfe im Schulterbereich, die durch die Einnahme einer hohen Tagesdosis von Magnesium offenbar besser werden (800 mg). Ist diese Dosis im Hinblick auf den Kinderwunsch vertretbar? Sind Ihnen irgendwelche negativen Auswirkungen bekannt? Kann dies insbesondere zu Erektionsstörungen führen? Vielen Dank und viele Grüße, Maria

von Maria_H am 27.05.2022, 10:57



Antwort auf: Magnesium

Die orale Aufnahme hoher Dosen von Magnesium kann allenfalls zu Durchfällen führen. Die Fruchtbarkeit wird dadurch nicht beeinträchtigt.

von Dr. Wolfgang Paulus am 27.05.2022



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Einnahme von Magnesium kurz vor der Geburt problematisch?

Hallo Herr Dr. Paulus, ich habe am Montag, dem 08.08. einen Kaiserschnitttermin. Der Schleimpfropf ging bereits über einige Tage hinweg ab, der Muttermund ist weich und wohl leicht geöffnet. Dem Baby geht es laut CTG und Ultraschall gut. Leider habe ich bei meinem letzten Frauenarztbesuch am Mittwoch vergessen, folgende Frage zu stellen. Da mein...


Omeprazol und Magnesium

Hallo, ich bin nicht mehr schwanger, Stille meinen Sohn aber immer noch. Aufgrund von starken Sodbrennen und einer Speiseröhrenentzündung hat mir meine Hausärztin Omeprazol verschrieben. Ich nehme nun seit 2 Wochen einmal morgen und einmal abends 20mg Omeprazol ein. Seit einigen Tagen merke ich immer wieder Krämpfe in meinen Beinen. In der Apoth...


Magnesium mit Zusatzstoffe in der SSW

Guten Tag Herr Paulus, ich verwende folgendes Magnesiumpräparat: Enthält: - 365 mg (=15mmol) Magnesium als leichtes Magnesiumcarbonat und leichtes Magnesiumoxid - Natrium - Kalium - Sorbitol Kann ich dieses Produkt bedenkenlos in der SSW (26 SSW) verwenden? Liebe Grüße von Clara-Lou am 13.10.2022


„Falsches“ Magnesium genommen?

Hallo Herr Dr. Paulus, ich befinde mich in der 24. SSW und nehme täglich seit der Frühschwangerschaft Magnesium 400 Kapseln von Biolectra. An Tagen mit einem sehr oft hart werdenden Bauch auch mal 3-4 Kapseln. Mir wurde gesagt, solange kein Durchfall kommt, ist es in Ordnung. Können Sie dies so bestätigen? Nun wurde mir in der Apotheke ge...


Magnesium

Guten Tag, Ich nehme einmal am Tag einen Beutel Magnosolv. Wann sollte man am besten Magnesium nehmen? Damit mein ich ob man Abstand zwischen den Mahlzeiten einhalten soll oder nicht? Danke!!! Ich bin in der 35.Woche.


Magnesium

Guten Tag, Ich hätte 2 Fragen: 1.Darf man Magnosolv in der Schwangerschaft und auch in der Stillzeit täglich einnehmen? 2. darf man Eichenrindenextrakt nicht als Sitzbad sondern auch mit einem nassem Wattepad und cirka 1 Teelöffel Eichenrindenextrakt auf den Analbereich drüberwischen ( bei einem Analfissur) auch wenn die Stelle sozusagen „off...


Magnesium und Bryophyllum Wehenhemmer

Guten Tag Herr Dr. Paulus, ich nehme täglich 2x 125mg Magnesium ein nach Empfehlung meines Arztes, um vorzeitige Wehen zu beruhigen. Leider hilft es bisher nicht. Jetzt wurde mir Weleda Bryophyllum 50% Pulver empfohlen. Kann ich beides einnehmen? Oder sollte ich das Magnesium absetzen? SSW 34


Magnesium

Hallo Herr Dr. Paulus, Ich nehme seit 2 Monaten Magnesium 500 mg auf Anraten meiner FÄ wegen der starken Verstopfung, die ich seit der Schwangerschaft habe. Ich finde die Wirkung okay, aber würde mir wünschen, die Verstopfung wäre deutlich gebessert. Bis auf welche Dosis könnte ich erhöhen meinen Sie? Liebe Grüße, Christiana


Hochdosiertes Magnesium Stillzeit

Hallo Herr Dr. Paulus, aufgrund eines kleinen gesundheitlichek Problems wurde mir empfohlen hochdosiert Magnesium einzunehmen. Allerdings stille ich.  ist das ein Problem? Freundliche Grüße und vielen Dank


Magnesium

Sehr geehrter Herr Dr. Paulus, ich nehme 400 mg Magnesium am Tag und weiter Zink sowie Selen. Darf ich diese Nahrungsergänzungsmittel gleichzeitig nehmen oder sollte ein zeitlicher Abstand da sein?  Viele Grüße, Brahms