Endometriose und Stillen

Dr. med. Klaus Bühler Frage an Dr. med. Klaus Bühler Frauenarzt

Frage: Endometriose und Stillen

Sehr geehrter Herr Dr. Bühler Ich bin 38 jährig und habe vor 10 Wochen gesunde Zwillinge zur Welt gebracht, das heisst leider habe ich sie nicht ganz selber zur Welt gebracht, sondern sie wurden per Kaiserschnitt entbunden :-( Ich habe vor der IVF an einer extrem starken Endometriose gelitten und wurde mehrfach bereits operiert. Zum Glück hat es mit dem Schwangerwerden dann doch noch geklappt. Jetzt bin ich am Stillen und wollte fragen, ob mich das vor dem erneuten Ausbruch der Krankheit, welcher meine Ärzte mir vorhergesagt haben bewahren kann, wie die Schwangerschaft. Würde es Ihrer Meinung nach sogar Sinn machen, besonders lang zu stillen? Wie sieht es aus mit einer erneuten Schwangerschaft, besteht Hoffnung auf eine natürliche Empfängnis? Ich habe schon von Geschichten gehört, dass eine Frau nach einer Geburt trotz vorbestehender Endometriose schwanger geworden ist! Besten Dank für Ihre Einschätzung. Sina

Mitglied inaktiv - 03.02.2010, 23:27



Antwort auf: Endometriose und Stillen

Hallo Sina, sicher stellt das lange Stillen eine günstige Beeinflussung hinsichtlich der Endometriose. In dieser Zeit kommt es nämlich viel weniger zur Hormonbildung, eben die Hormone, die das Wachstum der Endometriose fördern können. Allerdings, in dieser Zeit werden Sie auch nicht schwanger werden können. Aber danach schließt sich eine Periode an, in der die Chancen einfach größer sind. Ähnlich wie nach 4-6 Monaten GnRH. Diese Zeit aber dann auch gezielt nutzen. Viel Erfolg und alles Gute, Ihr KB PS: Bitte kein Grämen wegen des Kaiserschnitts! Damit haben SIE IHRE Kinder noch viel mehr SICHER zur Welt gebracht und können darauf stolz sein!

von Dr. Klaus Bühler am 04.02.2010



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

4 ICSI + Endometriose OP

Sehr geehrter Herr Dr. Schmidt, ich bin langsam am verzweifeln. Seit über 3 Jahren versuchen mein Mann und ich Nachwuchs zu bekommen. Wir haben alle möglichen Untersuchungen hinter uns gebracht von Spermiogramm über Chrosmosomenuntersuchungen, Eileiterdruchgängigkeitsprüfung etc. In der Kinderwunschklinik wurde mir mitgeteilt, dass ich an En...


Endometriose AFS II, V.a. Adenomyose, #ENZIAN P1 B2

Hallo,  da mich immer so starke Unterleibsschmerzen plagten und meine Mutter damals Endometriose hatte, wurde bei mir letzte Woche eine Bauchspieglung gemacht. Leider haben sich Endometrioseherde im Douglasraum und Ligamentum sakrouterinum links bestätigt. Mein Frauenarzt hat leider aktuell Urlaub und die Vertretung ist erkrankt.  Mein...


Endometriose bei Ausschabung sehen

Hallo Doktor Grewe ,   ich hätte 2 Fragen  einmal ob man bei einer Ausschabung Endometriose sehen kann ?   und 2. ich hatte eine Ausschabung und danach bei den Insemination immer Probleme das der Katheter nicht mehr gut rein ging und es immer geweitet werden musste was sehr schmerzhaft war . Woran könnte das liegen ?    Mit freu...


Kinderwunsch trotz Stillen

Hallo Herr Dr. Gagsteiger, Vor sieben Monaten habe ich meinen ersten Sohn entbunden. Er war von Anfang an ein absolutes Stillkind und ist es auch immer noch. Das Stillen kann ich ihm also nicht abgewöhnen und will es aktuell auch noch nicht, da ich sehe dass er vor allem Nachts sehr auf das Stillen angewiesen ist. Er ist leider ein sehr schlech...


Stillen bei Kinderwunsch

Guten Tag,  meine Tochter ist nun schon zwei einhalb Jahre alt und wird noch nebenbei gestillt. Wobei ich sagen muss , dass sie auch oft an die Brust möchte, mehrmals täglich und auch nachts. Inwiefern hat dies einen Einfluss auf meinen Kinderwunsch ? Ich verhüte seit der Geburt nicht und hatte schon fast immer hormonelle Probleme. Ich habe 2 K...


Schwanger werden und stillen?

Guten Morgen,  ich und mein Partner wünschen uns ein zweites Kind. Unser Sohn ist schon über 2 Jahre alt, aber wird noch gestillt (zum Mittagsschlaf, Nachts und Morgens). Er hängt sehr an der Brust und ich möchte sie ihm zur Zeit nicht unbedingt wegnehmen, wenn es nicht sein muss. Es stört mich auch nicht. Was ich mich jedoch frage ist, ob es d...


Schwanger werden trotz Stillen

Liebe Frau Dr. Popovici, Meine erste Tochter ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und unser Wunsch nach einem zweiten Kind ist nun da. Ich habe derzeit noch nicht meine Periode und stille meine Tochter noch. Meistens morgens und zum einschlafen mittags und am Abend sowie ca 2x mal in der Nacht. Ich weiß Stillen, dass Stillen kein Verhütungsmittel ist weil...


Endometriose: Selleriesaft während Einnistung

Guten Tag ich habe Endometriose und seit kurzem trinke ich täglich ein Glas Selleriesaft auf nüchternen Magen, was mir sehr hilft und gut tut. Nun stelle ich mir die Frage, ob dies nach dem Einsprung in der möglichen Einnistungsphase in Ordnung ist oder ob ich in dieser Phase besser auf den Saft verzichte? Wie ist es wenn ich schwanger sein sol...


Kinderwunsch Endometriose/Adenomyose

Hallo & guten Morgen, ich bin Ende 30 mit Kinderw. Meine erste spontane Schwangerschaft liegt 10 Jahre zurück. 2019 wurde ein Endo. Herd unter der Bauchdecke entfernt. Mein letzter Zyklus dauerte nur 12 Tage mit starken Blutungen. Mein Gynäk. verschrieb mir die Farilla Tbl. ich solle diese einfach bis zur Meno Pause schlucken ohne den Beipackze...


Stillen und Kryozyklus

Guten Tag mein Sohn ist 7 Monate alt, kam aber 6 Wochen zu früh per Kaiserschnitt. Es war damals eine ICSi und hat beim ersten Versuch geklappt. Nun haben wir noch 7 Blastozysten auf Eis. gerne würden wir im Mai/Juni mit dem Kryozyklus starten. Also mit Progynova und Co. Denn ich brauche einen komplett künstlichen Zyklus, da ich seit 10 Jahr...