Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

töpfchen schon anbieten?

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: töpfchen schon anbieten?

vampy89

Hallo Herr Busse, Meine Eltern machen mich wahnsinnig sie sagen ich soll meine 10 monate alte maus jetzt schon ans töpfchen gewöhnen, damit sie das schon kennenlernt und sie dann auch mit 2 jahren trocken wird wie ich. Ich muss dazu sagen das mein Bruder auch eine Tochter hat und sie (jetzt 1. Klasse) immer noch nicht alleine auf toilette geht. Jetzt machen mir meine ellis langsam doch panik das es bei unserer Maus vll. auch so wird wenn wir sie nicht rechtzeitig bzw. be zeiten an den Topf gewöhnen. Ich bin aber der Meinung das meine kleine das noch garnicht verstehen kann, geschweige denn Ihre Ausscheidung schon kontrollieren könnte. Haben sie einen Tipp wann man damit anfangen sollte doch jetzt schon oder erst später, also wann merkt man das die kleinen soweit sind. LG


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe V., das ist Unsinn, lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und gehen das Thema ganz gelassen an. Und warten bis ihre Tochter Interesse an dem Thema zeigt, lassen sie bei sich oder bei anderen Kindern zusehen und bieten dann mal das Töpfchen an ohne zu drängen. Jedes Kind hat seinen eigenen "Fahrplan", wann es so weit ist. Wenn ein Schulkind damit aber noch Probleme hat, sollte das unbedingt beim Kinderarzt abgeklärt und besprochen werden. Alles Gute!


alexrasselbande

Lass dich nicht drängen! Sprüche wie "wie noch nicht trocken ? "sind gang und gebe...leider! Fakt ist: Dein Kind hat bis zum Schuleintritt Zeit! Alles was danach noch nicht klappt sollte vom Kinderarzt gecheckt werden (vorher natürlich auch schon, wenn ein Verdacht auf gesundheitliche Beeinträchtigung besteht). Töpfchen kannst du natürlich spielerisch jetzt schon anbieten, zum kennenlernen. Aber erwarte nicht, das von nun an aufs Töpfchen geht. Schau hierzu auch beim Uro Team hier im Forum mal nach. Dort sind viele hilfreiche Tipps. Meine Tochter (3) ist jetzt seit ca 2 - 3 Wochen trocken. Ganz von alleine, ohne drängen ohne was anderem. Bei ihr habe ich zum probieren mal die Windel weggelassen weil sie wochenlang Nachts trocken war. Tagsüber hatte sie gar kein Interesse aufs Töpfchen zu gehen. Als die Windel weg war, wollte sie von ganz allein aufs Töpfchen (und sie hätte sie jederzeit wieder bekommen) LG


mamaben

das ist totaler Blödsinn das Kind zu irgendetwas zu zwingen (angewöhnen, "saubererziehen" etc.) wozu das Kind noch von dem Alter her nicht bereit ist. Das Kind muss reif sein, es müssen entsprechende Verbindungen im Gehirn stattfinden...manche sind da früher dran, andere später. Und mit 10 mo. beim besten Willen wissen die kids noch nicht was da unten passiert


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, mein 2jähriger Sohn ist einige Wochen aufs Töpfchen gegangen bis er sich seinen Hintern im Rausnehmtöpfchen geklemmt hat so sehr das sogar ein Hämatom zu sehen war. Jetzt verweigert er jede Art von Töpfchen, Toilette & Co. Wir haben einen Monat lang das Thema umgangen. Als wir es danach nur angesprochen haben hat er sofort "Nein Töpfchen, A ...

Unser Sohn (fast 3 Jahre) geht seit zwei Wochen auf das Töpfchen-Toilette lehnt er bisher immer ab. Pipi klappt mit ein paar Ausnahmen recht gut. Wenn er allerdings sein großes Geschäft ins Töpfchen gemacht hat scheint er darauf so einen Eckel zu bekommen dass er würgen und teilweise sogar erbrechen muss. Kennen sie solche Situationen? Wie sollen ...

Hallo Herr Dr. Busse, Meine Tochter ist 21 Monate alt und fing vor gut 3 Wochen aus Eigeninitiative an aufs Töpfchen zu gehen. Wir hatten es geschenkt bekommen und es stand im Badezimmer. Weil sie neugierig war was das ist habe ich sie ein paar mal mit Sachen darauf gesetzt und erklärt das sie später dort "Pipi und Kaka"machen kann. Auch darf ...

Sehr geehrter Dr. Busse, Meine Tochter ist 2 Jahre alt. Ich versuche vergebens sie dazu zu bringen, auf's Töpfchen zu gehen. Es klappt aber nicht wirklich. Ich setze sie auf's Töpfchen und erkläre ihr, dass sie nicht in die Windel, sondern wie Mama, in's Klo machen soll. Sie weint dann und will aufstehen. Haben Sie einen Tip für mich? Viell ...

Hallo Herr Busse Unsere Tochter ist 2 Jahre 8 Monate Unser Kind will nicht aufs Töpfchen sitzen Wenn mann sie fragt ob sie mal aufs Töpfchen sitzen will dann weint sie. Wir tun Tagsüber auch die Windel runter wenn man sie frägt ob sie mal muss sagt sie immer nein und dann macht sie manchmal in die Hose und weint. Wenn man sie drauf setzt dan ...

Hallo Herr Dr. Busse, Ich habe schon ins normale Forum geschrieben, aber ich glaube mein Fall ist zu speziell. Ich hab auch schon länger gegoogelt, aber finde meine Problematik nicht. Meine Kleine ist mittlerweile 3 und seit 3 Wochen üben wir windelfrei. Die ersten zwei Wochen musste ich ihr die Angst nehmen ohne Windel zu sein. Sie hatte ri ...

Sehr geehrter Dr. Busse, meine Tochter ist 13 Monate alt. Seit einer Weile schon versuchen wir sie an das Töpfchen zu gewöhnen. Aber sie möchte partout nicht drauf sitzen. Sobald sie drauf sitzt, fängt sie an zu weinen. Ich habe schon verschiedene Töpfchen ausprobiert, mal mit schmalem Rand, mal mit breitem Rand. Keine Chance. Sie weint und mag ...

Sehr geehrter Dr. Busse, ich habe eine bezüglich des Trocken werdens. Mein Sohn wird im November 2 Jahre alt. Seit geraumer Zeit versuchen wir, dass er sich an das Töpfchen gewöhnt. Leider komplett ohne Erfolg. Eine zeitlang hat er sich drauf gesetzt, aber nichts rein gemacht. Jetzt will er sich aber garnicht erst drauf setzen. Er geht seit er 1 J ...

Sehr geehrter Herr Busse, mein Sohn ist 13 Monate alt und seit etwa 2 Monaten in der Eingewöhnung in der Kita. Die Erzieher legten mir an den ersten Tagen dort ans Herz, ihn unbedingt an das Töpfchen zu gewöhnen, weil sie dort sehr viel Wert darauf legen. Ich begann ihn also vorsichtig an das Töpfchen heranzuführen. Die erste Zeit hat er sich au ...

Hallo Herr Dr Busse, unser Sohn ist 4 Jahre und hat Angst davor auf das Klo bzw. Töpfchen zu gehen.  Ich muss dazu sagen, dass er bereits ein paar Tage auf das Töpfchen gegangen ist. Und plötzlich sagt er, er macht das nie wieder er hat Angst davor.  Nach wie vor versuche ich ihm die Windel vor allem zuhause nicht anzuziehen, aber er hält sow ...