Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Kind verweigert Töpfchen

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Kind verweigert Töpfchen

Sandraw

Sehr geehrter Dr. Busse, ich habe eine bezüglich des Trocken werdens. Mein Sohn wird im November 2 Jahre alt. Seit geraumer Zeit versuchen wir, dass er sich an das Töpfchen gewöhnt. Leider komplett ohne Erfolg. Eine zeitlang hat er sich drauf gesetzt, aber nichts rein gemacht. Jetzt will er sich aber garnicht erst drauf setzen. Er geht seit er 1 Jahr ist in die Kita, dort setzt er sich mit hin, macht aber wohl auch nicht rein. Nun hört man von anderen, besonders den älteren Generationen, dass die Kinder in dem Alter doch schon lange auf den Topf gehen müssen und langsam trocken sein sollten. Nur leider hilft mir das nichts, ich weiß nicht wie ich es noch anstellen kann. Ist das wirklich so ungewöhnlich? Er gibt auch nicht bescheid, wenn er muss. Und auch wenn er schon in die Windel gemacht hat, meldet er sich nicht. Ich wäre Ihnen sehr dankbar für Ihre Ratschläge.


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe S., man muss Kinder nicht zum Sauberwerden drängen und schon gar kein "Training" dazu veranstalten. Ihr Sohn darf entscheiden, wann er so weit ist, sollte Gelegenheit haben, bei Anderen zu zu schauen, wie "es" geht, darf aber selber entscheiden, ob er seine Geschäfte noch in die Windel oder ins Töpfchen oder die Toilette erledigt. Lassen Sie sich bitte nicht von "altmodischen" Kommentaren verunsichern. Alles Gute!


Mitglied inaktiv

Gar nichts! Lass dein kind, trocken zu werden bzw aigs klo zu gehen ist ein Entwicklungsprozess, da kann man nichts trainieren oder erzwingen. Er geht dann aufs Klo wenn er soweit ist.


annarick

Mit nicht mal 2 ist es auch sehr früh. Früher konnten sie Kinder interessanterweise sowas früher und besser. Mit welchen Methoden, will ich nicht wissen...


Mopspfirsich

Lass dich bloß nicht stressen meine Tochter ist erst mit 3.5 Jahren trocken geworden..und das in ihrem Tempo..zuerst fing es an in dem sie zwar ihre Windel anlassen wollte aber zum Pinkeln selbst runterzog und die toilette gemacht hat..kacka hat sie noch monate lang jedoch noch in die windel gemacht bis sie von sich aus meinte mama will auch kacka in die toilette machen..zwischendurch hab ich sie ermutigt aber nicht gezwungen weil das stresst sowohl dich auch als das kind..hör nicht auf andere..meine tochter war zwar mit 3.5 jahren trocken aber hin und wieder (normal) gab es auch mal kleine Unfälle des einpieselns in der Kita weil die mäuse zu sehr ins Spielen vertieft sind...meine Tochter wollte zb kein Töpfchien benutzen sondern lieber einen toiletten aufsatz auf dem wc..vlt probierst du es so...


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo meine Tochter wird im Oktober 3 Jahre. Bis vor einigen Monaten ging sie regelmäßig abends aufs Töpfchen. Dann fing sie an, dies ohne erkennbaren Grund zu verweigern. Seit einigen Wochen versuche ich wieder sie zum "Töpfchengang" zu überreden. Doch sobald ich nur frage, ob wir bei dem warmen Wetter nicht die Pampers ausziehen wollen, ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe hier schon einiges zum Thema "Töpfchen" gelesen. Fazit für mich ist, dass Töpfchen gehen vollkommen in Ordnung ist, solange das Kind Spaß dran hat und zu nix gezwungen wird. Bei meiner Tochter ist es genau so. Sie ist 1 Jahr und (zu Hause) nahezu "sauber". Das alles ohne Stress, ohne Theater und bei sehr kurz ...

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Sie haben mich glaub ich falsch verstanden. Mit "sauber" sein, meinte ich lediglich, dass meine Tochter "groß" aufs Töpfchen geht. Dass sie nach wie vor in die Windel bieselt steht vollkommen außer Frage, dafür sollte das Töpfchen auch nicht sein. vielen Dank ivonne

Meine Tochter, 2 1/2 verweigert das Töpfchen. Sie setzt sich zwar darauf, wenn ich ihr ein Buch vorlese und bleibt auch sitzen, aber zum Pullern und Kackern benutzt sie konsequent den Boden; und zwar direkt neben dem Töpfchen. Außerdem pullert und kackert sie im Stehen. Einmal hat sie sich über den Topf gestellt und ein bißchen was ist reingegangen ...

Hallo Herr Dr. Busse, unser Kleiner (13 Monate) hat seit Samstag einen Infekt der oberen Atemwege, anfangs mit Fieber, mittlerweile nur noch Husten und Rotznase. Am Montag waren wir beim Kinderarzt.  Er verweigert seit Samstag jegliches Essen und Getränke. Selbst seine Lieblingssachen schaut er nicht mal an bzw hält sie nur in der Hand statt ...

Sehr geehrte Frau Althoff,  unsere Tochter ist 18 Monate alt. Wir sind aktuell leider ziemlich ratlos, wie wir ihr das Trinken aus einem Becher/Glas/Tasse/Espressotasse/usw. beibringen sollen. Bis vor einigen Wochen haben wir hin und wieder gemeinsam probiert, aus einem Becher (Glas, Tasse, usw.) zu trinken und mit Hilfe klappte es auch einiger ...

Hallo Herr Dr Busse, unser Sohn ist 4 Jahre und hat Angst davor auf das Klo bzw. Töpfchen zu gehen.  Ich muss dazu sagen, dass er bereits ein paar Tage auf das Töpfchen gegangen ist. Und plötzlich sagt er, er macht das nie wieder er hat Angst davor.  Nach wie vor versuche ich ihm die Windel vor allem zuhause nicht anzuziehen, aber er hält sow ...

Guten Tag, unsere Tochter ist fast 3 Jahre alt und seit April trocken. Vor ca 6 Wochen hatte sie beim Stuhlgang auf der Toilette nicht die nötige Ruhe (Besuch stand im Flur) und konnte nicht. Als sie es am nächsten Tag wieder versucht hat, tat es wohl weh und sie hat es eingehalten. Nach 3 Tagen kam es dann, war jedoch der Knacks schon drin. Si ...

Guten Tag Mein Sohn 7 Monate verweigert Pre/Anfangsmilch und Milchbrei seit fast 2 Wochen. Ich hab jegliche Marken getestet Milumil/Beba/Bebivita.  Er mag den geschmack von Milch nicht. Er Trinkt aber viel Wasser. Aktuell isst er einen Mittagsbrei und einen Nachmittagsbrei. Ich versuche ihm Griessbrei oder getreidebrei mit pre angerührt zu gebe ...

Guten Tag Dr. Med. Busse   Mein Sohn 7 Monate wird nicht gestillt, verweigert Pre/Anfangsmilch und Milchbrei seit fast 2 Wochen. Ich hab jegliche Marken getestet Milumil/Beba/Bebivita.  Er mag den geschmack von Milch nicht. Er Trinkt aber viel Wasser. Aktuell isst er einen Mittagsbrei und einen Nachmittagsbrei. Ich versuche ihm Griessbrei od ...