Frage im Expertenforum Kinderarzt an Dr. med. Andreas Busse:

Töpfchen - Kind presst bis Stuhlgang kommt

Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse
Kinderarzt
Antwortet von Samstag - Mittwoch

zur Vita

Frage: Töpfchen - Kind presst bis Stuhlgang kommt

Di-Sky

Hallo Herr Dr. Busse, Meine Tochter ist 21 Monate alt und fing vor gut 3 Wochen aus Eigeninitiative an aufs Töpfchen zu gehen. Wir hatten es geschenkt bekommen und es stand im Badezimmer. Weil sie neugierig war was das ist habe ich sie ein paar mal mit Sachen darauf gesetzt und erklärt das sie später dort "Pipi und Kaka"machen kann. Auch darf sie - wenn sie möchte - mit ins Bad wenn ich auf Toilette gehe. Und dann sagte sie einfach irgendwann "auch, auch" und so nahm das Töpfchen gehen seinen Lauf. Sie sagt Bescheid (sehr zuverlässig sogar), wir bringen sie zum Töpfchen und sie macht ihr "Geschäft". Sie freut sich immer sehr darüber und natürlich finden wir es auch klasse. Seit ein paar Tagen allerdings presst sie nach dem Pipi machen auch öfter ganz stark, bis sie Stuhlgang hat. Mit Windel machte sie normalerweise 1 mal am Tag ein "großes Geschäft" nun sind es durch das Drücken 2-3 mal am Tag. An sich ist das Drücken ja nicht gut, aber wir sind etwas ratlos wie wir ihr beibringen können, dass sie das nicht machen soll. Ich spreche mit ihr und sage, dass es ok ist wenn man auch mal nur Pipi macht und sie nur groß machen soll, wenn sie wirklich muss. Aber ich fürchte sie ist zu klein um das zu verstehen. Müssen wir uns deswegen Sorgen machen? Am Rande bemerkt, sie trägt noch Windeln und ist nicht darauf angewiesen aufs Töpfchen zu gehen. Das ging jetzt alles so schnell, dass wir die Windeln einfach noch nicht weglassen wollten und ich hatte Probleme in Gr. 86 Unterwäsche zu finden, statt Bodies. Ich freue mich auf Ihre Antwort und danke schon jetzt dafür. Beste Grüße Diana


Dr. med. Andreas Busse

Dr. med. Andreas Busse

Liebe D., das dürfen Sie völlig entspannt sehen so lange Sie keinerlei Druck ausüben oder auch besonders ihren "Stolz" zeigen. Ihre Tochter darf wenn sie mag aufs Töpfchen gehen und ideal wären vielleicht Höschenwindeln, die sie selber herunterziehen kann. Alles Gute!


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist jetzt 6 Monate alt und konnte von der Geburt an noch nie alleine "kackern". Immer nur mit dem Fieberthermometer. Wir waren jetzt schon im SPZ und haben abklären lassen, dass sie nichts organisches hat.(Darmverengung usw.) Anscheinend ist sie wirklich nur zu faul. Meine Kinderärztin verbot mir jetzt mit dem ...

Hallo guten Tag, bei meiner Tochter (18 Wochen alt, Frühchen- geb. 36SSW,  5750Kilo, Muttermilch) ist seit 30.05.2024 kein Stuhlgang mehr gewesen, Po ist sauber, pupst nur ab und zu. Wann muss ich mit Sorgen machen und was kann ich dagegen tun?   Vielen herzlichen Dank und Gruß 

Guten Tag, mein Sohn 2 Jahre alt war die letzten 3 Tage erkältet mit Fieber. Er hatte mehrere Zäpfchen Paracetamol/Ibuprofen erhalten und es wurde oft Fieber gemessen.  Heute geht es ihm wieder gut und er hat keine hohe Temperatur mehr. Als er eben Stuhlgang hatte, war ein kleiner rosa Schleim Faden beigemengt. Der Rest des Stuhlgangs war ganz ...

Sehr geehrter Dr Busse, Mein Sohn ist 5 Monate alt, vollgestillt und ein top fittes Kerlchen. Nur eine Sache finde ich seltsam und zugegebenermaßen nervig, da es die Nachtruhe stört. Seit einiger Zeit hat er wieder auch nachts Stuhlgang. An 4 von 7 Tagen macht er auch nachts im Schlaf, wird davon oft gar nicht richtig wach, nur wenn ich ihn dann ...

Hallo, mein Sohn (8 Wochen alt) bekommt HA pre. Jetzt hat er seitdem grünen schaumigen Stuhl, der auch extrem riecht. Manchmal kommt zum Schluss etwas senfgelber, flüssiger Stuhl dazu, aber das eher selten. Ist das schlimm? Wir sind natürlich gerade im Ausland im Urlaub wo das so ist. Ansonsten geht es ihm aber sehr gut. 

Hallo Frau Althoff, wie oft sollte ein Baby das Beikost bekommt, Stuhlgang haben? Rein unter Muttermilch durfte es ja bis zu 10 Tage gehen, dass sie kein Stuhlgang hatten. Vielen Dank schonmal :)  

Hallo,  Mein Sohn (4Monate) wird voll und nach Bedarf gestillt. Er nimmt gut zu und liegt eher an der oberen Gewichtsgrenze.  Seit dem 2. Lebensmonat hat er dir üblichen Beschwerden mit Bauchweh und reichlich Luft im Bauch, die sich aber mittlerweile lösen. Wir haben bisher 3x12°  Sab Simplex verabreicht und reduzieren gerade auf 1x15° bzw. ...

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist jetzt etwas über 2 Jahre alt und hat seit der Geburt ausschließlich extrem weichen / breiigen Stuhlgang. Ich dachte eigentlich, das ändert sich nach dem Säuglingsalter mal. Ist es denn noch normal, dass der Stuhl nie "fest" ist? Sie isst und trinkt (nur Leitungswasser) ganz normal, also eigentlich zieml ...

Guten Tag, Ich hab kurz eine frage.  Meine Tochter 4jahre alt, hat seit zwei Tagen grünen festen Stuhlgang. Wir sind im Urlaub im Ausland und ich wollte deshalb hier fragen ob es normal wäre.  Sie ist gut drauf und hat keine Beschwerden.  Sie isst aber gerne Kuchen die in rot und lila gefärbt wurden. Kann es davon kommen?  Wäre es dann nicht ...

Hallo herr Busse und kollegen  meine tochter 7 Jahre alt ist am Freitag vor eine Woche und 4 tage  mit magen darm grippe erkrankt   sie hat angefangen mit erbrechen , fieber  und schlapp  dann am Montag fängt durchfall an was Gelb war .  ist es normal ? schmerzen im Bauch hattet sie auch noch  jetzt sind 1 woche und 4 tage und ich versuche ihr ...