Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von stetibi am 23.08.2007, 21:36 Uhr

@kaempferin

Hallo,

ohne die weitere Vorgeschichte zu kennen oder auf Einzelheiten einzugehen: ich finde solches Verhalten "schäbig" und kleinkariert.
Meine Mutter war genauso und ich habe mich dafür geschämt. Sie hat mir damit die eine oder andere Freundschaft vergrault. Genau wie du bin ich heute nicht mehr böse darüber, aber erinnern tu ich mich noch nach zig zig Jahren an bestimmte Situationen(...sitzt tief, gelle?)
Wir waren kein Haushalt, dass uns ständig die Leute auf der Pelle saßen und wir uns gegen unangemeldeten Besuch wehren mussten. Von daher kann ich das angenervte Verhalten meiner Mutter bis heute nicht verstehen.

Ich habe beschlossen, es besser zu machen: mir selbst ist unangemeldeter Besuch auch nichts (krieg' auch keinen), aber ich würde jederzeit (zähneknirschend) gastfreundlich sein.
Und mein Sohn darf immer und jederzeit Freunde einladen bzw. mitbringen wenn er älter ist, und auch wenn uneingeladene Leute kommen, die ihn sehen wollen, unsere Tür wird immer offen sein, ob MIR das jetzt gerade passt oder nicht.

Gruss, Stefanie

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.