Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Claudia07 am 18.10.2006, 12:53 Uhr

Lea ( 3) hört nicht...

Hallo, Lea ist seit 3 Wo. in Kiga und es klappt toll. Aber seit ein paar Tagen hört sie überhaupt nicht mehr. Ihr kleiner Bruder(6Mon.) bekommt manchmal eine Eingefahren.... Und auch sonst hört sie überhaupt nicht. Habt Ihr tips?? Ins Zimmer bringt nichts und auf die Treppe setzen bringt auch nichts...... LG Claudia

 
6 Antworten:

Re: Lea ( 3) hört nicht...

Antwort von TinkaN am 18.10.2006, 13:09 Uhr

Tja, Lea ist ja jetzt ein Kindergartenkind und die sind schon ziemlich cool und hören doch nicht auf Mama... ;-)

Hallo Claudia,

deine Tochter ist hin und her gerissen, zwischen all den Erlebnissen im Kindergarten und jetzt beginnt für euch alle ein neuer Abschnitt. Gib ihr ein wenig Zeit und vielleicht müssen eure Regeln zu Hause jetzt neu oder nochmal deutlich formuliert werden. Den Bruder hauen geht gar nicht, ist klar, aber da muss du vielleicht einfach im Moment schneller sein und es so verhindern. Das wird dann auch schnell langweilig.

Ich wünsch dir viel Durchhaltevermögen!

LG Tinka

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung und Eifersucht denke ich

Antwort von mini99 am 18.10.2006, 13:20 Uhr

Hallo!
Das gehört sicher zur Eingewöhnung in den Kiga dazu. Es ist eine Umstellung für deine Tochter, sie ist in einer fremden Umgebung und hat mehrere Stunden am Tag "ihr Mami" nicht. Dann sieht sie eben, dass ihr Bruder schon bei "ihrer Mami" sein darf und fühlt sich vielleicht zurückversetzt. Sprich in Ruhe mit deiner Tochter darüber, wie wichtig auch für sie der Kiga ist, und dass sie dort viele Freunde findet und vieles lernt.
Wann holst du deine Tochter denn ab? Ich würde sie so früh wie möglich abholen ( spätestens mittags auf jeden Fall) und mich dann intensiv mit ihr beschäftigen, damit sie sich nicht benachteiligt (oder abgeschoben) fühlt. Das ist ein Prozess, den Kinder durchmachen und der von den Erwachsenen oft missverstanden wird. Bestrafen würde ich sie auf keinen Fall, auch nicht mit im Zimmer bleiben müssen oder so, das gibt nur weitere Probleme. Sprich in Ruhe mit ihr und sag ihr, dass sie für dich genauso wichtig ist wie ihr kleiner Bruder.
Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lea ( 3) hört nicht...

Antwort von ny152 am 18.10.2006, 14:53 Uhr

Zimmer bringt nichts und auf die Treppe setzen bringt auch nichts......

doch! das bringt was! das verhalten verschlimmert sich meistens. auszeiten sind nichts für kinder unter 4 jahren und erzielen niemals den gewünschten effekt einer dauerhaften verhaltensbesserung.

sei nachsichtig, sie ist in einer schwierigen phase. hab geduld mit ihr, sie steckt das halt nicht so leicht weg. warum gleich den holzhammer rausholen, wenn ein kind gegen einen so schwierigen schritt wie den kigaeintritt rebelliert? das ist ihr gutes recht, das braucht eben seine zeit. setz dich mit ihr auseinander. mach ihr klar, dass sie dies und das nicht darf, aber bestrafe sie dafür nicht. das ist nun wahrlich der falsche zeitpunkt dafür.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Stimme Dir komplett zu ...

Antwort von Mathildas_mama am 18.10.2006, 16:55 Uhr

... der KiGa-Eintritt war für uns auch eine sehr schwere Phase.

Nur, daß unser Kind nicht "gegen den KiGa-Eintritt" rebellierte, sondern einfach überfordert war. Im KiGa das tollste, engagierteste, begeistertste Kind, nachmittags unausstehlich. Da reichte die Kraft einfach nicht mehr, und im Schonraum Familie wurde sich dann fallen gelassen.

Strafen finde ich im Alter unserer Kinder immer kontraproduktiv, in solch eindeutigem Flal jedoch ganz besonders ;).

LG Elke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lea ( 3) hört nicht...

Antwort von Frosch am 18.10.2006, 19:05 Uhr

Hallo!

Das ist eine ganz normale Reaktion auf das "Neue"!
Plötzlich sagen ihr fremde Personen, was sie tun und lassen soll. Und daheim ist die Rebellion - einfach der Drang, NICHT zu hören - groß! Kinder müssen das verarbeiten. Und viele Kinder werden dann aggressiver als sonst.

Mein Sohn ist aggressiv, wenn er müde aus dem KiGa kommt. Er spielt dann eine ganze Zeit alleine, und dann paßt es wieder. In so einer Situation bringt Strenge gar nichts, im Gegenteil. Da ist er sozusagen "vernunftfrei".

Diese Methoden die Du anwendest, verschlimmern es noch mehr. Sie bräuchte eher Verständnis, und einfach mal fünfe gerade sein lassen. Also nicht so streng sein.

Es wird sich bessern! Sie muß sich einfach an die neue Situation gewöhnen.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Lea ( 3) hört nicht...

Antwort von Claudia07 am 18.10.2006, 19:57 Uhr

Hallo, vielen Dank für die ganzen Anregungen. Ich glaube so langsam auch, daß sie viel Zeit und mehr Zuwendung als schon zuvor braucht. Lea bekommt alle Zeit der Welt von mir, denn es macht viel mehr Spass, wenn die Kleine ausgeglichen ist. Nur für mich, glaube ich, brauch ich als mal ne Auszeit, damit ich wieder zu mir finde..... Ich sag mir dann immer: die Teenagerzeit kommt noch....
LG Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.