Rund um die Erziehung

Rund um die Erziehung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KeSee am 28.06.2006, 13:41 Uhr

Hilfe! Mein Siebenjähriger zündelt heimlich!

Hallo und Hilfe!

Gerade habe ich meinen 7-jährigen zum wiederholten Male beim Zündeln erwischt. Wir haben darüber schon ganz oft gesprochen, über die Folgen und auch, dass er generell nicht mit Streichhölzern zu spielen hat, wenn kein Erwachsener dabei ist.

Ich weiß auch gar nicht, wo er immer die Streichholzpäckchen her nimmt, denn eigentlich dachte ich, inzwischen alle aus dem Haushalt verbannt zu haben.

Aber eben meinte er, er müsste aus der Werkstatt noch etwas holen, was er dort versteckt hätte. Da ich letzte Woche frisch operiert wurde, und zur Zeit noch häufiger liegen muss, war's mir recht, dass er sich allein beschäftigt. Doch als ich plötzlich den Geruch der Streichhölzer in die Nase bekam, bin ich in die Werkstatt, die in unserem Haus ist, gerannt und fand ihn dort fröhlich beim Zündeln. Da dort unbehandelter Dielenboden liegt, überall Kanister mit leicht entflammbaren Inhalt stehen und zudem auch noch viele andere, leicht brennbare Materialien, war ich ziemlich ungehalten.

Ich fragte, was er wohl getan hätte, wenn es zum Brand gekommen wäre.
Antwort: "Dann wäre ich raus gegangen."
Da wollte ich wissen, was dann aber bitteschön mit seiner Familie in der Wohnung obendrüber passiert wäre, und er antwortete: "Ich hätte euch gewarnt?"
Ist nett, aber an der falschen Stelle Feuer, dann kommt er gar nicht zum Warnen, weil er vielleicht den eigenen Weg in die Freiheit abgeschnitten hat.

Habt Ihr nicht eine Idee, wie ich ihm die Gefahren nahe bringen kann? Sie waren mit dem KiGa mal bei der Feuerwehr, und er kam ganz begeistert zurück und erzählte auch, was so alles passieren kann, aber scheinbar hat es nicht gefruchtet.
Gibt es denn vielleicht Bilderbücher über dieses Thema?

Aber irgendwas muss passieren, bevor etwas passiert!

Liebe Grüße
Kerstin

 
5 Antworten:

Re: Hilfe! Mein Siebenjähriger zündelt heimlich!

Antwort von Stan+Olli am 28.06.2006, 14:05 Uhr

Hi, ich habe auch einen 7-jährigen. Meiner zündelt allerdings nicht, im Gegenteil, er hat etwas Angst vor dem Streichholzanzünden. Zum Glück!

Wenn ich in Deiner Situation wäre, würde ich versuchen, mit ihm einen Vertrag zu schliessen: Einmal pro Tag darf er unter Deiner Aussicht zündeln (in sicherer Umgebung selbstverständlich), danach schliesst ihr die Streichhölzer weg. Dann seid ihr sicher und er hat seinen Spass. Ich glaube, meiner würde drauf eingehen.

Was glaubst Du?
Gruss Angela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe! Mein Siebenjähriger zündelt heimlich!

Antwort von otter am 28.06.2006, 14:06 Uhr

Hallo,

vielleicht könnt ihr ab und zu ein "sicheres" Feuer machen, z.B. ihn mal Grillen lassen am Holzkohlegrill oder ein Lagerfeuer machen. Wir haben das früher oft gemacht und da bekommt man schon mit wie heiß ein Feuer eigentlich ist.
Leider ist mir zu den Gefahren eines Feuers in der Wohnung nix eigefallen was du nicht auch schon gesagt hast. Aber es gibt bei der Freiwilligen Feuerwehr ganz engagierte Mitarbeiter, vielleicht wissen die einen Rat. Ich hab sehr gute erfahrungen mit denen gemacht. Ruf doch einfach mal an und schildere dein Problem, die haben sehr viel verständnis dafür und werden sicher versuchen dir zu helfen.

lg otter

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe! Mein Siebenjähriger zündelt heimlich!

Antwort von karamell am 28.06.2006, 16:57 Uhr

bilderbücher zum thema gibt es bestimmt, leider weiß ich keines..

ich denke so, wie meine vorschreiberinnen: gib ihm gelegenheit zum kokeln, feuerkörbe für die terasse und kaminholz gibt es im baumarkt. wenn ihr dafür keine mölichkeit habt tuts auch in backblech mit kerzenstummeln (lass ihn ruhig am wachs rumdrücken und in die flamme fassen) es muß nur die klare absprache herrschen, daß es dafür festgelegte zeiten gibt und das dann ein erwachsener dabei ist. wichtig wäre das du von allein zu ihm sagst so sohni jetzt ist zündelzeit und nicht hoffst daß er es wieder vergisst. er braucht das gefühl daß sein kokelbedürniss ernst genommen und erfüllt wird.
D.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe! Mein Siebenjähriger zündelt heimlich!

Antwort von KeSee am 28.06.2006, 18:57 Uhr

Herzlichen Dank für die schnellen Antworten!

Das mit dem kontrolliert zündeln lassen erscheint mir eine recht gute Idee. Ich werde im Baumarkt so einen Feuerkorb besorgen, dann kann er dort abfackeln, wonach ihm ist, und ich muss keine Angst haben, dass er wieder in der Wohnung Feuer macht.

Inwieweit er sich allerdings an eine entsprechende Absprache hält, weiß ich nicht einzuschätzen. Manchmal ist er total verantwortungsbewusst, kümmert sich um alles und jeden, und dann wieder habe ich das Gefühl, es geht zum einen Ohr rein, zum anderen wieder raus und zwischendrin bleibt nichts hängen (auch nicht, wenn er sich das zweite Ohr mit Heftpflaster zuklebt... alles schon dagewesen :-)) ).
Mit der freiwilligen Feuerwehr ist auch ein guter Tipp, da werde ich mal anrufen und hören, was die mir vorschlagen können.

Also recht herzlichen Dank
und liebe Grüße
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe! Mein Siebenjähriger zündelt heimlich!

Antwort von eumeline am 28.06.2006, 20:28 Uhr

*lol*...habe keine wirklich "zündende" Idee, aber die Geschichte mit dem Pflaster auf dem Ohr fand ich gerade super!

Alles Gute und vielleicht magst Du uns die Lösung ja schreiben?

Grüße
Natascha

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.