Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

 

Wie kann ich meinem Sohn beibringen, sanfter mit seiner Schwester umzugehen?

Sehr geehrte Frau Ubbens
Ich würde mich über Ihren Ratschlag in den folgenden zwei Situationen freuen. Ich versuche, mich so kurz wie möglich zu fassen.
Mein Sohn (28 Monate) geht sehr grob mit meiner Tochter (9,5 Monate) um. Das Problem besteht schon seit der Geburt der Kleinen. Er kann nicht an ihr vorbei gehen, ohne sie zu hauen, zu treten, sich mit seinem vollen Gewicht auf sie drauf zu werfen, ihren Kopf auf den Boden zu drücken, usw. Auf der anderen Seite ist er sehr besorgt um sie, holt mich sofort, wenn sie weint und lacht viel mit ihr. Ich denke nicht, dass hinter diesen Attacken Böswilligkeit steckt, möchte das aber auch nicht tolerieren, da er meiner Tochter wirklich weh tut. Ich kann die Kleine nicht mehr in den Laufstall setzen, da weint sie sofort und Trage geht auch nicht, aber ich kann mich wirklich nicht eine Sekunde lang umdrehen, wenn die beiden zusammen spielen. Mein Sohn wurde von Anfang an in die Babypflege mit einbezogen, wir machen immer wieder auch etwas mit ihm allein und er bekommt fast mehr Aufmerksamkeit, als die Kleine. Erklären, dass er ihr weh tut, zeigen, wie man fein den Kopf streicheln kann oder auch ein Time-out in seinem Zimmer helfen leider rein gar nichts. Was kann ich tun? Mittlerweile muss ich mich auch zusammen nehmen, nicht laut zu werden (was übrigens auch nicht hilft), weil er einfach nicht hört und ich Angst habe, dass er sie mal ernsthaft verletzt.

Das zweite Problem mit ihm ist das Werfen von Gegenständen, wenn er sich ärgert oder aber auch besonders freut über etwas. Wie können wir ihm das abgewöhnen? Es kommt aus dem nichts raus und schon fliegt alles durch die Luft. Logisch liegen bei uns keine gefährlichen Dinge herum, aber ein gut platzierter Duplostein, der mit voller Wucht auf mich oder den Kopf seiner Schwester geworfen wird, tut trotzdem weh. Meistens zielt er aber auf niemanden, sondern es geht wohl um das Werfen an sich zum Dampf ablassen. Bewegung hat er genug, wir sind viel draussen. Das Problem verschlimmert sich, wenn er müde ist.
Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Antwort!
Liebe Grüsse
Alice

von AliceLiddell am 11.06.2019, 17:25 Uhr

 

Antwort:

Wie kann ich meinem Sohn beibringen, sanfter mit seiner Schwester umzugehen?

Liebe Alice,

bzgl. der Eifersucht hat meine Vorrednerin schon sehr gut geantwortet. Dem Thema kann ich nichts mehr hinzufügen.

Sie werden i.d.R. dabei sein, wenn Ihr Sohn wütend wird. Handeln Sie zügig und bieten Ihrem Sohn beispielsweise ein Kissen an, auf das er schlagen, boxen oder treten kann. Auch wenn bei großer Freude das Werfen droht, reagieren Sie schnell und haben das Kissen zur Hand. Seien Sie in den nächsten Wochen das Vorbild für Ihren Sohn und schlagen oder treten mit auf das Kissen.

Vielleicht können Sie auch so manchen Wutanfall verhindern, in dem Sie des Öfteren statt eines Neins eine Alternative aussprechen. "Einen Keks kannst du nicht bekommen, ich kann dir aber einen Apfel klein schneiden."

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 13.06.2019

Antwort:

Wie kann ich meinem Sohn beibringen, sanfter mit seiner Schwester umzugehen?

Hallo,

Dein Sohn liebt seine Schwester, aber gleichzeitig leidet er natürlich auch unter der unvermeidlichen (!) Geschwister-Eifersucht. Kinder haben einfach diese ambivalenten Gefühle, sie können lieben UND total eifersüchtig sein. Man kann Eifersucht etwas lindern, aber nicht abstellen.

Du machst alles richtig, es ist gut, dass Du ihm erklärst, dass er vorsichtig sein muss - in späteren Jahren wird er das teilweise verstehen. Jetzt aber sage ich‘s mal ganz unverschnörkelt: Du darfst die Beiden tatsächlich nicht eine Sekunde allein lassen. Denn ein Zweijähriger, der von Eifersucht gebeutelt wird, KANN seine Impulse definitiv noch nicht kontrollieren. Egal wieviel zu ihm erklärst oder Konsequenzen (Auszeit) folgen lässt.

Auszeiten helfen hier null, weil sie die Eifersucht noch vergrößern („Die doofe Schwester ist Schuld, dass Mama so gemein zu mir ist!“). Und weil er zu jung ist, um sein eigenes Verhalten schon steuern zu können. Er handelt nicht überlegt, sondern sein Verhalten „passiert“ ihm noch, das ist altersgemäß. Seine Hirnreife gibt noch keine Selbstkontrolle her. Schon Erwachsene können mit Eifersucht, die ein sehr quälendes Gefühl ist, kaum kopflastig und gut umgehen - das gilt erst recht für einen Zweijährigen.

Ich bin selbst auch zweifache Mutter, und kenne das Thema. Es ist einfach irre anstrengend, das ältere Kind ständig im Auge halten zu müssen. Aber da führt in den ersten Jahren (bis das jüngere Kind sich besser behaupten kann oder zumindest körperlich robuster ist) kein Weg dran vorbei! Und das Schwerste: Du solltest - wenn es irgend geht - noch nicht einmal Wut auf Deinen Sohn zeigen, sondern ihn nur neutral aus der Situation herausnehmen. Je mehr Du Partei für die Kleine ergreifst, desto mehr wächst die Eifersucht.

LG

von Banu28 am 12.06.2019

Antwort:

Wie kann ich meinem Sohn beibringen, sanfter mit seiner Schwester umzugehen?

Ganz herzlichen Dank für die hilfreichen Antworten und Erklärungen!

von AliceLiddell am 14.06.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Sohn bekommt bald Kleine Schwester und lässt uns kein Kind Baby anfassen

Unser Sohn 2 Jahre ist sehr eifersüchtig wenn: - mein Mann und ich Händchen halten - einer von uns ein anderes Kind oder Baby hält. Er fängt sogar an das Kind / Baby hauen zu wollen. Wir bereiten ihn mit Büchern vor auf die Schwester vor, er darf den Bauch eincremen ...

von Nialata 10.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Schwester

1,5 jaehriger Sohn sehr eifersuechtig auf grosse Schwester

Guten Tag, nun muss ich mich doch mal an Sie wenden. Eigentlich dachte ich immer, dass das grosse Geschwisterchen auf den Nachkoemmling eifersuechtig ist. Bei uns ist es jedoch komplett anders herum. Unser kleiner Sohn, 16 Monate ist sehr eifersuechtig auf seine grosse ...

von Kath82 09.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Schwester

Sohn zeigt passive Agression gegen Schwester

Guten Tag, ich glaube zwar, dass ich hier nicht ganz richtig bin, jedoch ist heute etwas vorgefallen, zudem ich sehr gerne eine fachmännische Meinung hätte. Mein Sohn ist nun 4 (geb 12.06.2010) und meine Tochter ist 1 (geb 01.01.2014), im Alltag sind die Beiden ein Herz und ...

von Shinory 05.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Schwester

Sohn haut kleine Schwester wie sollte man damit umgehen?

Vor kurzem hat unser Sohn (2,5 Jahre) begonnen, unsere Tochter (1) zu hauen. Er ist dabei oft rabiat, haut sie aufs Köpfchen, reißt an den Haaren, sticht ihr den Finger ins Auge. Die Gründe scheinen vielfältig: Eifersucht, Abreaktion von Frust, Wut, weil sie im Weg ist oder ...

von Fidelia 03.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Schwester

Mein 6Jähriger Sohn hat eine klein Schwester bekommen. Jetzt schlägt!

Mein 6 jähriger Sohn hat vor einem Jahr eine Schwester bekommen und geht seit August in die Schule. Seit 12 Wochen schlägt oder schubst er plötzlich jede Woche mindestens ein Kind. So das die Lehrer ihn schon auf eine Sonderschule schicken wollen. Wir haben ihn testen lassen ...

von Mamalein12 05.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Schwester

Was kann ich tun, damit mein Sohn seine Schwester akzeptiert?

Hallo Frau Schuster, ich wende mich jetzt noch mal mit einem Problem an Sie bzgl. Geschwisterliebe... Mein Sohn ist im Juli 5 geworden und meine Tochter ist im Mai 2 geworden. Mein Sohn "hat seine Schwester nicht lieb" lt. eigener Aussage und ich würde soweit gehen, dass er ...

von Manu0707 30.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Schwester

Sohn nach Geburt von Schwester wie ausgewechselt

Guten Tag, unser Sohn (wird jetzt im Oktober 2 Jahre) ist seit der Geburt unserer Tochter (vor 8 Wochen) wie ausgewechselt. Selbstverständlich hat er vorher alles ausgetestet, hat aber immer auf uns gehört. Ich habe das "Nein"-Sagen als eine Art "Ritual" aufgebaut. Wir ...

von anne!! 25.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Schwester

Sohn nimmt Schwester alles ab

Mein Sohn (4 Jahre) ist sehr stolz auf seine kleine Schwester (2 Jahre), ab und an gibts mal kleine Streitigkeiten, aber im großen und ganzen sind die 2 ein Herz und eine Seele. Von Beginn an hab ich ihn mit eingebunden, sich um seine Schwester zu kümmern, beim Waschen und ...

von miez_85 23.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Schwester

Sohn knapp 3 wird grob zu 4 Monate Schwester

Hallo, unser Sohn wird in letzter Zeit immer öfter grob zu seiner 4 Monate alten Schwester. Er reißt am Kopf oder rollt sich auf sie drauf, trotz Ermahnungen und Erklärungen passiert es immer wieder. Eigentlich liebt er sie sehr, fragt immer nach ihr, will sie streicheln ...

von Finn23 15.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Schwester

2-Jähriger beißt, haut und zwickt große Schwester

Hallo Frau Ubbens, wir haben seit einigen Wochen den Fall, dass unser Sohn (2 Jahre + 2 Monate) seine Schwester (4,5 Jahre) haut, zwickt und beißt. Er tut das zum einen wenn es Streit gibt, d.h. er ein Spielzeug unbedingt haben will oder sie ihm was weggenommen hat. Zum ...

von LeJa1316 05.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwester

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.