Sylvia Ubbens

Noch nicht reif für den Kindergarten?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

mein Sohn ist Anfang Nov. 3 geworden und geht seit Mitte Oktober mit Corona Unterbrechung in den Kiga.
Das die Eingewöhnung Zeit braucht und ihm morgens das Verabschieden schwer fällt war mir klar. Wenn ich ihn abhole ist er allerdings vergnügt und spielt. Lt. den Erzieherinnen ist er anfangs sehr ruhig und kuschelt mit seinem Stofftier von zu Hause, weint aber nicht. Und wenn ich ihm sage das am nächsten Tag Kindergarten ist, freut er sich.
Doch seit ein paar Tagen nässt er tagsüber wieder ein und gibt nur selten Bescheid, wenn er Pipi machen muss.
Vor dem Kiga waren ab und zu ein paar Tropfen in der Hose, aber jetzt muss ich ihn komplett umziehen weil alles nass ist.
Zudem wacht er vor Mitternacht wieder sehr oft weinend auf und will dann ins Elternbett. Vor dem Kiga hat er fast immer in seinem Bett durchgeschlafen. Ich finde es nicht schlimm dass er in unser Bett will, aber ich mache mir natürlich Gedanken, ob das auch mit der Umstellung auf den Kiga zusammenhängen könnte.
Ich war 3 Jahre in Elternzeit und mein Sohn in keiner Kita. Er war kurzzeitig in einem Vorkindergarten ohne Mama zwei mal die Woche und das hat auch ganz gut geklappt - bis Corona kam. Somit ist es ein ziemlich harter Cut für ihn von nur zu Hause auf 4 - 5 Stunden in fremder Umgebung. Jetzt mach ich mir Sorgen, ob ihm das vielleicht alles zu viel ist und er für den Kiga einfach noch nicht reif ist?
Oder sind das ganz normale Anfangsbegleiterscheinungen die sich wieder geben und ich mache mir einfach zu viele Gedanken?

Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

Mit freundlichem Gruß,


Jule412

von Jule412 am 09.11.2020, 09:23 Uhr

 

Antwort auf:

Noch nicht reif für den Kindergarten?

Liebe Jule412,

alles ist ganz normal und in Ordnung. Viele Kinder nässen wieder ein, wenn eine Veränderung eintritt. Ebenso das Schlafen. Die vielen neuen Eindrücke müssen verarbeitet werden und dies geschieht vor allem nachts. Bestenfalls gehen Sie nicht weiter darauf ein bzw. versuchen zu intervenieren. Ist die Hose nass wird kommentarlos umgezogen und nachts geht es kommentarlos ins Elternbett oder Sie begleiten Ihren Sohn in seinem Zimmer wieder in den Schlaf.
In ein paar Wochen wird sich die Situation langsam wieder entspannen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 09.11.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kind Raudi im Kindergarten

Hallo mein Sohn ist 2 1/2 Jahre und bereits seit 1 Jahr im Kindergarten seit einigen Wochen ist er ein richtiger Raudi im Kindergarten. Wir wurden auch schon gefragt ob zuhause etwas vorgefallen ist oder es Probleme gibt. Mit meinem 2 Kind mache ich jetzt Eingewöhnung in der ...

von Lena506 03.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Verhalten 2 jähriger im Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, Ich habe die Frage auch Herrn Dr. Nohr gestellt, möchte aber auch gerne Ihre Meinung hören. Unser Sohn ist 2 Jahre alt und seit 3 Monaten vormittags im Kindergarten. Seit ca 3 Wochen ist es aufgefallen, dass er immer die Nähe zu den anderen Kindern ...

von Mamaliebe18 02.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten/Trotzphase/Essen

Hallo Frau Ubbens, Ich bin etwas verzweifelt unsere Tochter 28 Monate alt ist seit längerem stark in ihrer Trotzphase sie ist unser zweites Kind von unserem Sohn kannten wir das bereits und wissen es geht vorbei. Sie ist sehr wütend zuhause ignorieren wir es wir sagen zum ...

von Karla2008 06.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Drei Kinder ohne Kindergarten gerecht werden

Hallo, ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin... Unsere drei Kinder sind fast 4, 2 und ein halbes Jahr alt und werden fast ausschließlich von mir alleine daheim betreut, Vollzeit... Wir haben keinen Betreuungsplatz bekommen für das älteste Kind, das Mittlere wollte ich ...

von Taekdine 29.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, Unser Problem ist folgendes: Unsere vierjährige Tochter geht seit sie 3 ist in Den Kiga. Davor waren wir in diversen anderen Kindergruppe. Sie war schon immer etwas, ich nenne es auffällig, da sie oft gehauen oder geschubst hat. Auch der Kiga Start mit ...

von NOSI13J 24.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten Kind weint beim Busfahren

Sehr geehrte Frau Ubbens! Meine 3.5 jährige Tochter geht seit 1.5 Wochen in den Kindergarten. Jeden Tag in der Früh wenn der Bus kommt, fängt sie bitterlich zu weinen an und will nicht mitfahren. Am Nachmittag funktioniert es problemlos. Ich fahre sie dann selbst in den ...

von erbsem 23.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Sohn aggressiv im Kindergarten, brauche dringend Rat

Liebe Frau Ubbens, Vor einiger Zeit habe ich schoneinmal um Rat gefragt, da mein Sohn häufig wütend reagiert, wenn etwas nicht so wie erhofft funktioniert/abläuft. Es klappt gut, ihn in Wutmomenten aus der Situation zu nehmen, ich schicke ihn konsequent in sein Zimmer und dort ...

von Marlen123 02.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten ohne Eingewöhnung

Hallo Frau Ubbens, unsere Tochter ist 3 1/2 und geht seit zwei Tagen in den Kindergarten. Wegen der Corona Lage ist es den Eltern nicht erlaubt das KiGa-Gebäude zu betreten. Das bedeutet Übergabe des Kindes an der Tür unter Tränen völlig aufgelöst ohne Eingewöhnung mit den ...

von MelSch 06.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kann sich ein Kindergartenbeginn ohne Eingewöhnung negativ auswirken?

Hallo Frau Ubbens, Mein Sohn ist 2,5 Jahre alt und soll eigentlich im Herbst in den Kindergarten kommen. Allerdings wohnen wir im Ausland und hier läuft vieles anders, als wir es aus Deutschland gewohnt sind. Die Kinder gehen hier nur max. 2 Jahre in den Kindergarten, ab 5 ...

von flybluehigh 06.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein fünfjähriger Sohn ist mit dreieinhalb Jahren in den Kindergarten gekommen, nach einem guten Start, kam der Einbruch und er wollte nicht mehr in den Kindergarten gehen. Ich habe mit ihm geredet, um zu erfahren, woran es liegt, aber er ist ...

von Caroline80 23.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.