Sylvia Ubbens

Kindergarten

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag Frau Ubbens,
ich habe eine Frage. Mein Sohn ist 3 Jahre und 3 Monate alt. Seit einem halben Jahr geht er in den Kindergarten. Anfangs hat er drei Tage geweint, danach hat er sich immer fröhlich von mir verabschiedet. zu Beginn mit einem Ritual (Winken am Fenster), dies wollte er dann aber irgendwann nicht mehr, weil er schnell in den Gruppenraum zum Spielen wollte.
Nun ist er ein halbes Jahr sehr gut hingegangen, ich habe ihn fröhlich abgeholt. Sein Schmusetier musste immer mit, was ich ihm natürlich auch gestattet habe und weiterhin tue.

Seit zwei Tagen haben wir aber eine Veränderung in seinem Verhalten. Er möchte nicht in den Kindergarten gehen und weint kläglich, wenn ich gehe. Ich versuche ihn zu beruhigen und sage ihm, dass alles ok ist, ich ihn abhole oder Oma, sodass er ein Gefühl der Sicherheit hat. Ich bin nur so unheimlich verunsichert, dass er nun plötzlich wieder weint und ich weiß nicht genau, wie ich damit umgehen soll.
Wir haben nun das "alte" Ritual wieder begonnen und ich weiß, dass er sich schnell beruhigt und schön spielt (Mein Mann kann den KIGA von der Arbeit beobachten).
Zeitgleich ist mir aufgefallen, dass mein Sohn wieder schlechter schläft. Er ist nachts öfter wach oder möchte zu mir ins Bett. Auch wenn ich ihn mal zu seiner Oma bringe (die er sehr liebt und wirklich gern dort ist) fällt ihm der Abschied manchmal schwer.
So wie es für mich aussieht liegt das "Nicht in den Kindergarten wollen" nicht unbedingt am Kindergarten per se, sondern es scheint ihm derzeit grundsätzlich wieder schwerer zu fallen, sich von mir zu trennen. Ist dieses Verhalten "alterstypisch" oder muss ich mir ernsthafte Gedanken machen?

Können Sie mir einen Tipp geben, wie ich insbesondere mit der morgendlichen Kindergarten-Unlust umgehen soll bzw. wie ich es für ihn leichter machen kann?

Vielen Dank,
mit freundlichen Grüßen Nila

von Nila14 am 11.09.2017, 11:04 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergarten

Liebe Nila,

wie Sie selbst schon vermuten, wird das Verhalten Ihres Sohnes sicherlich nicht am Kindergarten liegen, sondern vielmehr an der Trennung von Ihnen.

Sprechen Sie morgens mit Ihrem Sohn darüber, was Sie am Nachmittag tun werden oder was es zu Mittag geben wird. So hat er beim Abschied schon etwas, auf das er sich freuen kann, wenn er abgeholt wird. Es muss nichts besonderes sein. Etwas ganz alltägliches genügt.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 11.09.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Eingewöhnung Kindergarten

Hallo Frau Schuster, Es geht um die Eingewöhnung unseres Sohnes in den Kindergarten. Er ist jetzt 3 1/2 Jahre und wir befinden uns nun in der 5 Woche der Eingewöhnung. Die ersten zwei Wochen liefen eigentlich wie ich mir das dachte. Wir machen eine sanfte Eingewöhnung, ...

von Vanessa Schlusemann 11.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten Eingewöhnung

Guten Morgen, (tut mir leid es wird etwas lang) ich hab eine Frage, ich weiß nicht was ich tun soll. Meine Tochter ist 3,5 Jahre alt und hat seit einem schlechten Erlebnis vor 2 Jahren eigentlich sehr Angst vor anderen Kindern. Sie wollte aber trotzdem unbedingt in den ...

von Sternchen100 06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten Mädchen will ein Junge sein

Guten Tag Frau Ubbens, meine Tochter ist jetzt genau 4,5 Jahre alt und geht seit 1,5 Jahren in den Kiga. Dort ist sie die 2. Älteste und es gibt in ihrer Altersklasse nur ein weiteres Mädchen und 8 Jungs. Alle anderen Kinder kamen erst diese Jahr hinzu und sind mind. 1 Jahr ...

von Beccy19 04.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Weinen bei Abholen aus dem Kindergarten ?

Hallo, Mein zweijähriger Sohn geht jetzt seit 4 Tagen in den Kindergarten. Dass er morgens weint, wenn ich gehe, ist ja total normal. Er ist kein Kind, dass häufig bei anderen in Obhut war, immer nur Mama und Papa da die Verwandschaft weiter weg wohnt. In den uwei ...

von Michele85 31.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergartenfrust

Hallo, meine Zwillinge (fast 4) gehen nun seit ca. 1 Jahr in die preschool (wir leben im Ausland). Die Eingewöhnung war echt hart und so richtig gerne sind sie nie gegangen, aber ohne Tränen und sie haben auch 2 Freunde. Nun war "Klassenwechsel". Und seitdem ist das Ganze ...

von Lotta K 30.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Warum vergisst mein Sohn was im Kindergarten war

Liebe Frau Ubbens Mein Sohn 3 Jahre alt geht seit 3 Wochen in den Kindergarten dort fühlt er sich sehr wohl. Wollte gern mal wissen warum er vergisst was im Kindergarten war. Wenn ich ihn frage was er gespielt hat oder mit wem oder in welchem Themenraum er War oder was es zum ...

von Andy-Pagal 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Früher Kindergartenstart oder lieber länger Krippe???

Liebe Frau Ubbens, ich weiß, dass eine allgemeine Empfehlung sicherlich schwer ist, aber ich würde mich freuen, wenn Sie uns ein paar Ideen und Tipps bei unserer aktuellen Entscheidungsfindung geben könnten. Unsere Tochter geht seit über einem Jahr in eine Krippe. Sie hat ...

von Marlie 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Ab wann in den Kindergarten ?

Hallo, Mein Sohn ist 3 1/2 Jahre alt. Er soll eigentlich ab September in den Kindergarten gehen. Nun ist es so das er nicht darüber sprechen will und anfängt zu weinen wenn man vom Kindergarten anfängt. Er war schon 2x eine Stunde mit mir dort und möchte trotzdem dort ...

von Pusteblume14 01.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Eingewöhnung im Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, habe nochmals eine Frage wegen dem Kindergarten meiner Tochter: Meine Tochter ist nun 2 Jahre, 9 Monate. Sie ist schüchtern. Redet nicht viel. Late Talker. Seit 15. Mai geht sie in den Kindergarten. (Kinder von 2 – 6 Jahre). Bei unserem größerem ...

von Anto84 19.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten-Anfang überschneidet Geburt

Liebe Frau Ubbens, mich beschäftigt im Moment der Kindergarten Eintritt meines Sohnes. Er wird im September 2 Jahre alt. Nun bin ich wieder schwanger und seine kleine Schwester kommt voraussichtlich im Oktober. Gestern habe ich den Tag des Eintritts vom Kindergarten ...

von Boody 15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.