Sylvia Ubbens

kindergarten eingewöhnung

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens,

Ich hoffe Sie haben einen Rat für mich.

Unsere Tochter geht im September in den Kindergarten da ist sie 3,5.

Vor genau einem Jahr hatten wir eine gescheiterte Eingewöhnung in einem anderen Kindergarten. Damals war ich auch 3 Wochen etwa als stille Beobachterin in der Ecke gesessen und habe auf ein Zeichen meiner Tochter gewartet dass sie allein dort bleiben will.

Als dieses aber nicht kam, und die Erzieherinnen genervt waren und gedrängt haben, wurde meine Tochter so ängstlich und anhänglich, dass sie nur noch geweint hat.

deshalb haben wir uns entschieden, dass sie noch ein Jahr daheim bleiben darf, zumal kurz darauf ihr kleiner Bruder im Dezember geboren wurde.

Im September würde es nun so ablaufen, dass die neuen Kinder einen Tag vor Beginn zu einer Schnupperstunde in den Kindergarten gehen und am nächsten Tag dort alleine dableiben.

Das würde so ablaufen: hinbringen, verabschieden und die Eltern gehen. Das einzig positive ist, unser Patenkind geht in die gleiche Gruppe. Sie ist schon 5 und unsere Tochter fühlt sich bei ihr sehr wohl.

Ich habe sehr viel im Forum von Dr. Posth gelesen, der die Ansicht vertritt, dass bei Kindern unter 4 Jahren die harte Ablösung sehr viel kaputt macht und man seinem Kind dadurch schadet.
Ich weiß ja auch nicht ob ich als einzige Mama verlangen kann, dass ich so lange mit in der Gruppe bleibe bis sich meine Tochter wohl fühlt? !

Mir wird schob sehr mulmig was dieses Thema angeht.
meine Tochter ist schüchtern und zurückhaltend, auch sehr ängstlich, aber sie geht sehr gern auf andere, auch fremde Kinder zu und sucht Kontakte.

haben Sie einen Rat für mich?

Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit hier und entschuldigen Sie bitte den langen Text,es wwar schwer mich kurz zu fassen...

Liebe Grüße,
Kathrin

von Kathrin2101 am 14.07.2015, 10:03 Uhr

 

Antwort auf:

kindergarten eingewöhnung

Liebe Kathrin,

warten Sie die Schnupperstunde ab. Wie offen zeigt sich Ihre Tochter in der neuen Situation? Haben Sie Befürchtungen bzgl. des folgenden Tages, dann sprechen Sie dies offen bei den Erziehern an, ohne dass Ihre Tochter dies mitbekommt und schon allein deshalb Ängste entwickelt. Pauschal kann nicht gesagt werden, dass eine schnelle Eingewöhnung Kindern unter 4 Jahren schadet. Kinder sind sehr unterschiedlich. Manche benötigen länger, um sich von Mama zu lösen, anderen fällt es leichter. Bei ersteren sollte sicherlich nicht erwartet werden, dass sie sich bereits am zweiten Tag von Mama verabschieden. Bei den anderen kann dies durchaus in Ordnung sein und nicht schaden.

Wichtig bei allem ist, dass Sie Ihre Befürchtungen nicht auf Ihre Tochter übertragen. Sprechen Sie nicht in ihrer Gegenwart darüber und formulieren die Eingewöhnung immer als etwas Positives. Und wie gesagt, sprechen Sie bei Bedarf mit den Erziehern und fragen gerne nach einer individuellen Lösung.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 14.07.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Eingewöhnung in Kindergarten bei einjährihem Kind

Hallo! Ich habe mal eine Frage zur Eingewöhnung . Also ich gehe ab 1.MAi wieder arbeiten, und habe dementsprechend meinen Sohn ( wird Ende April 1 Jahr) für Mai im Kindergarten angemeldet. Er hat auch einen Platz, und als ich nach der Eingewöhnung gefragt habe, bekam ich ...

von goldmarie1977 16.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Kindergarten Eingewöhnung

Guten Tag Frau Ubens, es geht um meinen Zweitgeborenen Sohn. Er ist im Februar 3 geworden und kann jetzt in den Kindergarten. Wir sind im Ausland (Holland) lebend. Mein ältester Sohn geht in die erste Klasse einer internationalen Schule, deutsche Abteilung. Der Kindergarten ...

von JanaSchSch 23.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung im Kindergarten funktioniert nicht was kann ich tun?

Mein kleiner geht seit fast 2 Wochen in Kindergarten. Eingewöhnungsphase sind wir noch. Leider müssen wir nächste Woche wieder arbeiten. Bis jetzt geht mein kleiner nur eine Stunde rein, weil länger nicht möglich ist. Er schreit nur und wenn er sich ablenken lässt dann nur 5 ...

von Melli3004 30.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Rückmeldung Eingewöhnung Kindergarten

Hallo Frau Schuster, ich wollte mich mal rückmelden, wir waren die mit dem "6 im Lotto", weil wir im Februar einen Kindergartenplatz für unsere Tochter von heut auf morgen bekommen haben. Bis dahin war sie 2 Jahre bei der TM. Sophia hatte mit mir eine Woche Eingewöhnung ...

von stupsimaus 08.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung im Kindergarten

Hallo, meine kleine wird heute 3 und am Montag 11.04. beginnt die Eingewöhnung im Kindergarten. Leider ist meine kein Kind das sagt und Tschüss Mama bis später. Wie verhalte ich mich am besten?Ich weiss auch genau das sie auf mein Arm will soll ich sie dann hochnehmen oder ...

von Apfelkuchen 08.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Große Eingewöhnungsschwierigkeiten im dänischen Kindergarten! - leider lang

Liebe Frau Schuster, im Februar dieses Jahres sind wir mit unserer kleinen Tochter (4 Jahre alt) nach Dänemark gezogen.Seit 2 Wochen geht so nun von 09:00-13:00 in den hiesigen Kindergarten. Ich muss ein wenig ausholen: bis meine Tochter knapp 3 Jahre alt wurde bin ich ...

von Monique1965 30.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Nochmal Eingewöhnung + Kindergarten

Liebe Frau Schuster, heute meinte die Erzieherin es wäre besser wenn ich ihn morgens normal bringe und dann nach 1 std. oder auf abruf wiederkomme. er ist sonst zu stark auf mich fixiert. in den letzten tagen ist mir aufgefallen dass trotz ferien und "nur" 16 kindern sehr ...

von andrea-honeybee 09.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung Kindergarten - Sackgasse erreicht....

Liebe Frau Schuster, mein Sohn ist jetzt 3 Jahre geworden und ich hatte diese Woche Urlaub um mit ihm eine Kindergarteneingewöhnung zu machen (ich arbeite 3 Tage die Woche, da wird er bisher von Oma und Opa betreut). Ich kenne den Kindergarten und die Erzieherinnen (war ...

von Tine01 30.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Kindergarten Eingewöhnung

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist am Wochenende 3 Jahre geworden und er geht seit einer Woche in den Kindergarten. Am ersten Schnuppertag war ich mit im Gruppenraum, am zweiten Schnuppertag im Büro des Kindergartens und meinem Sohn hat es eigentlich gut gefallen. Allerdings ...

von crissip111 11.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.