Christiane Schuster

Frühstück im Kindergarten

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Guten Tag,

ich bin mir nicht sicher, ob meine Frage hierher gehört, aber ich stelle sie einfach mal:

Meine Tochter wird jetzt 3 und geht nun in die Elementargruppe im Kindergarten, wo auch gefrühstückt wird. Ich achte sehr darauf, was ich ihr mitgebe und versuche immer Vollkornbrot, Fleisch-, Michprodukte und Obst/Gemüse zu mischen. Bisher ernährt sie sich freiwillig sehr gut (darf sie sich im Supermarkt etwas aussuchen wählt sie Blaubeeren, eine Gurke oder Gewürzgurken aus). Natürlich bekommt sie aber auch Schokolade und Gummibärchen, aber nicht zum Früchstück!

Jeden Freitag frühstücken die Kinder jedoch alle etwas, was vorher von einigen Kindern für alle gekauft wurde. Es gibt wohl meist Milchschnitten und Kellogs u.ä.. Meine Tochter kam nach dem ersten Freitag nach hause und meinte, sie hätte Müsli gegessen, wo nur Sterne drin waren.

Ich dachte ich kippe vom Stuhl, nicht nur weil das wohl nur Zucker war, sondern, weil den Kindern da meiner Ansicht nach das falsche Einkaufen und falsches Lieblingsfrühstück beigebracht wird und das ohne kindgerechnte Reflektion (Sterne als Müsli zu bezeichnen ist ja schon ein Witz!) Andere Eltern und ihr Vater selbst finden, ich reagiere über.

Könnten Sie mir Ihre Meinung dazu mitteilen? Sollten Kinder so einen "Heute darf ich alles Essen, was ich will" Tag haben?

Vielen Dank für ihre Antwort!

Sonja

von Eris am 31.08.2011, 15:08 Uhr

 

Antwort auf:

Frühstück im Kindergarten

Hallo Sonja
Meiner Meinung nach sollte ein gemeinsames Frühstück in einer pädagogisch geführten Kiga-, bzw. Kinder-Gruppe dazu dienen, den Kindern anschaulich zu zeigen, dass auch ein gesundes Frühstück sehr schmackhaft und vielseitig sein kann und nicht nur Fast Food & Co. lecker sind.

Fragen Sie die zuständige Erzieherin doch einmal direkt danach, welches Konzept Sie mit Ihrer Art mit den Kindern zu frühstücken verfolgt.-

Gespannte Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 31.08.2011

Antwort auf:

Frühstück im Kindergarten

Hallo,

also wenn die Kinder da wirklich nur Milchschnitte bekommen, dann würde mich das auch ärgern, denn das ist ja kein Frühstück.
Bei uns im Kindergarten gibt es 1 x in der Woche auch verschiedene Müslis. Meine Tochter ißt das z. B. nicht und ich frühstücke deshalb mit ihr vor demn Kindergarten zu Hause, da sie nämlich ansonsten im Kindergarten bis zum Mittagessen gar nichts essen würde, weil sie das Müsli nicht mag.

Kannst Du an dem Tag, an dem die Kinder im Kindergarten essen dürfen was sie wollen nicht einfach vorher mit Deiner Tochter zu Hause frühstücken? Dann hätte sie zumindest schon mal was Gesundes im Bauch und es wäre ja dann nicht so schlimm, wenn sie ne Milchschnitte essen würde. :-) So würde ich es machen, denn Deine Tochter würde sich sicher ausgeschlossen fühlen und vielleicht auch noch eher diese Sachen essen wollen, wenn sie es nicht darf und die restlichen Kinder dürfen aber.

Eventuell würde ich noch im Kindergarten mal nachfragen was für einen Sinn dieses "Frühstück" für die Kinder haben soll. Zweckmäßiger wäre ja, man würde auch einen Tag machen an dem die Kinder auch mal gesunde Dinge einkaufen um davon zu lernen, dann würde ich diesen "Ich-ess-was-ich-möchte-Tag" gar nicht so schlimm finden.

Liebe Grüße
Jeanette

von Tingeltangelbob am 31.08.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Geschwister lieber zusammen im Kindergarten?

Liebe Frau Schuster, ich möchte Sie um Ihre Meinung bitten. Ich habe zwei Möglichkeiten, meine große Tochter einzuschulen. Jede Schule mit entsprechendem Hort hat ihre Vorzüge und Nachteile, das soll gar nicht Thema sein. In der einen Schule würde für sie alles bleiben, wie ...

von tapir009 31.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten Gruppenwechsel?

Liebe Frau Schuster, meine beiden Jungs (Finn 4,5 u Jason 3,5) gehen in den gleichen Kiga,aber in unterschiedliche Gruppen. Finn geht unheimlich gerne,hatte aber auch anfangs Probleme und gut 1 Jahr gebraucht bis er angekommen ist. Jason geht seit JAnuar und es fällt ihm ...

von carmen75 23.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten-Start und Quengelei

Hallo Frau Schuster, unser Sohn (3 Jahre und 3 Monate) geht jetzt seit 3 Wochen in den Kindergarten. Die ersten 2 Wochen klappten super. Da war auch seine Freundin Hannah mit ihm in einer Gruppe, die er schon seit Geburt kennt und die genauso alt ist wie er. Nun hat seine ...

von Butterly 22.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Wie darf sich ein Kind im Kindergarten wehren?

Hallo! Kinder haben im Kindergarten ja immer mal ihre kleinen Auseinandersetzungen. Es heißt dort ja immer, "nicht hauen, nicht schubsen, ... usw.". Aber was kann man machen, wenn ein Kinder (4 1/2) immer wieder jemanden ärgert und nicht aufhört? Zum Beispiel heute hat er ...

von ossimeier 10.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kind schlägt im Kindergarten

Hallo, haben seit ca 3 Wochen das Problem, dass unser Sohn (4 1/2Jahre) im Kindergarten andere Kinder schlägt und schubst. Meist ist laut Aussagen der Erzieherinnen er derjenige der als erstes zuschlägt. Meist weil jemand ihn ärgert, und wenn der dann nicht aufhört, wenn unser ...

von Mesa0710 25.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergartenablehnung

Meine Tochter wird im Oktober 5 und geht seit sie 3 Jahre und 3 Monate ist in den Kindergarten.Sie wird vor dem Mittagessen abgeholt. Sie ging vorher ein Jahr einmal die Woche in einen Vorkindergarten, wo es keinerlei Probleme gab. Sie und ihre Freundin rutschten in den ...

von nadi78 21.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Ungerechte Behandlung im Kindergarten

Hallo Frau Schuster, unsere Tochter 4Jahre 8Monate, besucht seit Januar 2011 einen neuen Kindergarten, seitdem geschehen unmögliche Sachen. Von September 2009 bis Dezember 2010 war Sie sehr zufrieden und gerne in den integrativen Kindergarten gegangen hat neue Aufgaben ...

von nuss123 20.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Panik vor dem Kindergarten (Ruhezeit)

Hallo Frau Schuster! Mein Sohn ist 4 Jahre alt und geht seit anderthalb Jahren in den Kindergarten. Das erste halbe Jahr nur bis mittags, dann fing ich an bis 14.30 Uhr zu arbeiten, und so wurde die Zeit bis 15 Uhr verlängert. Es gab immer wieder Phasen wo er nicht in den ...

von Püppi1711 17.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kind muss in den Kindergarten gezwungen werden!

Meine Tochter ist nun mittlerweile 3 1/2 Jahre alt. Seit sie 2 Jahre alt ist, geht sie in den Kindergarten. (Nur Vormittags 9.00-11.30 Uhr) die ganzen 1 1/2 die sie bisher im Kiga war ging sie noch nie gerne. Ich musste sie fast immer zwingen. Mittlerweile ist es ganz schlimm ...

von charly12 15.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergartentagesausflug mit der Fähre

Liebe Frau Schuster, möchte gerne mal wieder Ihren kompetenten Rat zu folgenden Thema einholen: Die Kigagruppe meines Sohnes möchte demnächst einen Ausflug an den Hamburger Hafen machen inkl. Fährüberfahrt. Das bedeutet, dass ca 20 Kinder betreut von 3 Erzieherinnen im ...

von BabyLU 08.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.