Sylvia Ubbens

Empathie fehlt

Antwort von Sylvia Ubbens

Liebe Maliki,

zeigt Ihr Sohn sein wenig einfühlendes Verhalten "nur" in Ihrem Beisein oder auch in der Schule, beim Sport etc. Möchte er Unsicherheiten überspielen oder manchmal auch einfach nur der Held sein, der mit coolen Sprüchen über den Dingen steht?

Ihr Sohn scheint sehr sensibel zu sein, von daher könnte seine scheinbar fehlende Empathiefähigkeit auch "nur" ein Überspielen der Unsicherheit sein.

Sprechen Sie mit seiner Klassenlehrerin/seinem Klassenlehrer und auch mit Ihrem Kinderarzt. Wie schätzen diese die Situation ein? Ist evtl. eine Vorstellung in einem SPZ sinnvoll? Ohne Ihren Sohn zu kennen, kann ich die Ursachen für sein Verhalten schlecht einschätzen und verweise Sie aus dem Grund an die Experten bei Ihnen vor Ort.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 22.01.2015

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

2,5 Jahre wann Empathie?

Ich bin alleinerziehend und habe einen sehr aufgeweckten, mindestens altersgerecht entwickelten Sohn. Er kommt nur leider schwer zur Ruhe. Deswegen habe ich Sie auch schon mal angeschrieben. Was ich heute wissen möchte: Wenn er etwas tut, was ich nicht will und ich das sage, ...

von dreamteam468 10.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Empathie

wie erklären wenn noch keine empathie vorhanden ist?

also ich hab 2 jungs mit 14 monaten und 3 jahren. der große hat den kleinen immer geliebt, geküsst, wollt immer alles mit ihm machen. jetzt beginnt aber immer öffter das er den kleinen beisst oder sekkiert (hänselt) heute hat er ihm sogar mit der schaukel ins gesicht ...

von Süßer Käfer 17.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Empathie

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.