Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

kaputter Quark

Sehr geehrter Dr. Costa,

ich würde gern zu 2 Situationen Ihre Einschätzung hören.

1. Ich habe am Wochenende einen Früchtequark gegessen und nach 2 Tl festgestellt, dass der Quarkdeckel ein Loch hatte. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich den Quark eine Woche zuvor gekauft und gehe davon aus, dass schon beim Kauf ein Loch vorhanden gewesen sein musste. (Auf dem Aluminiumdeckel mit Loch war noch ein weiterer durchsichtiger Plastedeckel)
Auch muss ich ich zugeben, dass ich den Deckel mit den Quarkresten abgeleckt hatte und so erst das Loch festgestellt hatte. Der Quark war nach dem Kauf die ganze Zeit gekühlt.
Halten Sie eine Infektion dadurch für wahrscheinlich?

2. Ich aß vor kurzem Obsttorte, welche ca. 4 bis 5 Stunden nach der Zubereitung bei Raumtemperatur ungekühlt stand und eine 30 min Autofahrt erlitt im Warmen. Sie bestand lediglich aus Biscuitteig, Dosenpfirschen und Tortenguss ohne Sahne oder ähnliches.
Geht davon eine Infektionsgefahr aus?

Schon mal danke für Ihre Antwort

von Enni1 am 11.05.2021, 08:17 Uhr

 
 

Antwort:

kaputter Quark

1. Wenn der Früchtequark gut aussah, roch und schmeckte, ist die Wahrscheinlichkeit, dass "irgend etwas nicht stimmte", sehr gering. Der durchsichtige Deckel schützt ja auch und Sie haben den Quark nach dem Kauf die ganze Zeit gekühlt gehalten. Also ist eine Infektion sehr unwahrscheinlich.

2. Von der Obsttorte ging keine Gefahr aus, auch wenn Sie sie einige Stunden bei Raumtemperatur aufbewahrt haben.

Also sehe ich insgesamt keinen Grund zur Sorge.

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 13.05.2021

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.