Expertenforen   Foren   Treffpunkte   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben

Rund um Bio und Öko

Bio nach EG-Öko-Verordnung
 

Die meisten Eltern wünschen sich heute eine möglichst unbelastete, schadstofffreie Ernährung für ihre Kinder und immer mehr denken dabei an "Bio-Produkte". Doch Bio "boomt" - und angesichts der rasant größer werdenden Menge der "Bio-Produkte" in den Regalen werden immer mehr Verbraucher skeptisch, ob auch immer Bio drin ist, wenn Bio drauf steht. "Rund-ums-Baby" möchte deshalb darüber informieren, worauf sich Eltern beim Kauf von Produkten mit diesem Bio-Siegel können, bzw. was sie nicht erwarten können.

Was kann man erwarten ?

Die EU-Öko-Verordnung enthält klare Vorgaben, wie Öko-Produkte erzeugt und hergestellt werden müssen. Das EU-Bio-Logo soll garantieren, dass die gekennzeichneten Produkte durch eine Landwirtschaft erzeugt werden, die u.a.

  • ihren Pflanzenschutz auf vorbeugende Maßnahmen konzentriert
  • nur unbehandeltes Saatgut verwendet
  • auf mineralischen Stickstoffdünger verzichtet
  • artgerechte Tierhaltung beinhaltet
  • den Energieverbrauch vermindert und die Rohstoffreserven schont
  • auf Gentechnik verzichtet
Bitte lesen Sie hier weiter Seite 1 Seite 2
Anzeige
BIO - Das beste für Ihr Baby
BIO - Das beste für Ihr Baby
Es geht um einen kleinen Menschen mit einem äußerst sensiblen Organismus. Genau darauf soll das Essen abgestimmt sein: Babys brauchen gesundes Essen, das gut schmeckt und keine unerwünschten Inhalts-
stoffe enthält.
 
HiPP hat das schon vor mehr als 50 Jahren erkannt und erzeugt seitdem Babykost in höchster Bio-Qualität.
Überzeugt von der Idee der ökologischen Landwirtschaft hat Claus Hipp bereits 1956 damit begonnen, den familien-
eigenen Ehrensberger Hof bei Pfaffenhofen auf Bio-
Erzeugung umzustellen. HiPP garantiert, dass durch den Bio-Anbau nur "das Beste aus der Natur" ins Gläschen kommt und gleichzeitig die Umwelt geschont wird.
 
Babys und Kleinkinder sind sehr sensibel. Bio ist für ihre Ernährung daher die beste Wahl. Unser HiPP Bio-Siegel kommt nur auf die Produkte, die unser engmaschiges Kontroll- und Sicherheitssystem durchlaufen haben. Heute ist HiPP der größte Verarbeiter von biologischen Rohwaren. Weltweit.
as Beste aus der Natur
HiPP Bio-Siegel
Das HiPP Bio-Siegel steht für aus gezeichnete Qualität. Wir stellen besonders hohe Anforderungen an die Qualität des Bodens, den ökologischen Anbau und an die Reinheit unserer Rohstoffe. Dafür bürgen wir mit unserem Namen. HiPP lehnt deshalb die Freisetzung von gentechnisch veränderten Organismen in die Umwelt aus ökologischen und ethischen Gründen ab. Die HiPP Qualität garantiert, dass vom Acker und von der Weide bis ins Gläschen auf den Einsatz von Gentechnik verzichtet wird und die Vielfalt der Natur erhalten bleibt. Die strengen HiPP Qualitätskriterien gehen weit über die Ansprüche hinaus, die das EU Bio-Siegel stellt.
Die HiPP Qualitätssicherung 
Das engmaschige Kontrollsystem beginnt bereits beim Saat-
gut und der Auswahl der Böden. Von Bodenuntersuchungen bis hin zur Überprüfung des Endproduktes erfolgen mehr als 260 Kontrollen. Gerade bei Babynahrung schreibt das Gesetz sehr strenge Kriterien vor. Die HiPP Qualitätsrichtlinien gehen freiwillig darüber hinaus. Das HiPP Labor, das zu den führenden in Europa zählt, kann durch seine Analysen bis zu 1.200 mögliche Rückstände herausfiltern.
Die HiPP Qualitätssicherung
Schon gesehen
Die HiPP Qualitätssicherung
Der HiPP Unternehmensfilm über Stefan Hipp
und die Rinderhaltung auf dem eigenen Bio-Hof:
Jetzt entdecken.
HiPP
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2017 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.