Elternforum Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Dreamfeeding

Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Dreamfeeding

Sanlo

Hallo ihr Lieben, unbewusst praktizieren wir seit der Geburt unseres nun 4 Monate alten Sohnes "Dreamfeeding" wusste vorher gar nicht, dass es überhaupt so eine Betitelung für diese "Vorgehensweise" gibt Er schläft gegen 19 Uhr ein. Wenn wir abends ins Bett gehen , bekommt er nochmal ein Fläschchen pre Milch gegen 23 Uhr , hier trinkt er rund 120 ml . Meist schläft dann bis 5 Uhr , trinkt nochmal um die 130 ml und dann wird weitergeschlafen bis 7/halb 8 Uhr. Nun zur Frage: Wie lange , also bis zu welchem Lebensalter kann man so verfahren? Ab wann würdet ihr es bleiben lassen? Nachts um 5 Uhr füttere ich ihn aufgrund von Unruhe - er schreit nicht richtig. evtl. Sollte ich diese Flasche einmal weglassen? Habt ihr Erfahrungen , Tipps? Schon einmal danke und eine schöne Weihnachtszeit Liebe Grüße


Nijo90

Antwort auf Beitrag von Sanlo

Also meiner war ein Stillkind und ich hab ihn in dem Alter immer gestillt, wenn er wach wurde. Und das war deutlich öfters als du schilderst. Meistens alle 2 bis 3 Stunden. Jetzt mit 1,5 jahren hab ich die nächtliche Stilleinheit gestrichen, weil er nicht mehr wirklich was trinkt und ich keine Lust mehr hab. Er bekommt aber Tee angeboten. Er wird trotzdem noch Abends gestillt. In dem Alter von deinem Kind würde ich keine Mahlzeiten kürzen, sondern nach Bedarf Pre geben. Am besten bis zum 6. Lebensmonat nichts anderes.