Diätclub

Diätclub

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von manja am 09.07.2004, 22:59 Uhr

ww-rezepte gesucht

hallo ihr lieben,

habt ihr alle so ww-kochbücher?
ich hab jetzt cshon ein paar mal bei eba. mit geboten, aber die waren mir dann zu teuer.

und ich suche dringend ein paar rezepte für mittags. morgens und abends bekomme ich da prima hin, aber mittags komm ich gar nicht klar. alles was ich sonst so koche hat enorm viele punkte.
aber ich muß ja was kochen, männe und meine tochter haben ja auch hunger, und dann sollte es halt gleich was sein, was ich mit essen kann, ohne über meine points zu kommen.

einige suppenrezepte hab ich schon, aber ich würde gerne auch mal was anderes kochen.

also hat vielleicht jemand ne rezeptesammlung oder sowas für mich und kann sie mir mailen? oder wie macht ihr das mit dem mittag essen?

lg manja

 
3 Antworten:

Hab dir was geschickt :o)) LG Nadja

Antwort von Nadja+Alina am 10.07.2004, 11:03 Uhr

f

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ww-rezepte gesucht

Antwort von Colly am 10.07.2004, 14:02 Uhr

Huhu,
guck mal hier rein: http://www.icook.de/kochbuecher/weight_watchers/
Da findest Du viele tolle Rezepte.
Ich habe ja auch WW-Kochbücher und bin begeistert :o).
LG
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

rezepte

Antwort von Beatrix in Canada am 10.07.2004, 19:54 Uhr

Ich hab hier einige Rezepte. Ich hab sie mal nach Kategorien geordnet. Es sind keine ww Punktangaben dabei, aber dafuer die fuer mich wesentlich wichtigeren Naehrwertangaben.

Anmerkungen zu den Bezeichnungen:

tl = Teeloeffel
EL = Essloeffel

cup = ist die amerikanische Masseinheit entspricht ca. 250 ml. Manchmal hab ich im Rezept schon "Tasse" geschrieben.
Wenn damit Gemuese abgemessen wird, kann man das so ungefaehr nehmen, wie eine grosse Tasse.


******
SUPPEN
******

BOHNENEINTOPF
aus: Walter Willett - eat, drink and be healthy

2 cups gemischte getrocknete Bohnen (z.B. Lima, rote/weisse Kidney Bohnen, Linsen ...)
2 El Olivenoel
1 grosse Zwiebel in Wuerfel geschnitten
1`frische Anise/Fenchelknolle in Wuerfel geschnitten
2 Moehren in Scheiben geschnitten
4 Knoblauchzehen zerdrueckt
2 Lorbeerblaetter
1 Tl getrockneter Thymian
1/2 Tl schwarzen Pfeffer
2 El Sojasauce
1 kleine Dose Tomatenmark
1 L Gemuese- oder Huehnerbruehe

Die Bohnen sollten ueber Nacht mit viel Wasser eingeweicht werden. Oder ersatzweise ca. 1-2 grosse Dosen Bohnen nehmen. Auf jeden Fall die Bohnen in einem Sieb gut abspuelen. Damit bekommt man das Salz aus den Dosenbohnen etwas weg und kann auch die blaehende Wirkung der Bohnen (egal ob getrocknete oder aus der Dose) etwas reduzieren.

Oel in einem grossen Topf bei mittelstarker Hitze erhitzen. Die naechsten 5 Zutaten (Zwiebel bis Lorbeer) hinzufuegen und 5 Min. anschwitzen, dabei oft ruehren. Thymian und Pfeffer hinzufuegen. 2 Min mitkochen. Dann Sojasauce, Tomatenmark, Bohnen und Bruehe hinzugeben. Zum kochen bringen. Dann den Deckel drauf, auf kleine Hitze stellen und leise koecheln lassen bis die Bohnen gar sind. Das sind ca. 1,5-2 Std. Im Schnellkochtopf etwas schneller.

Diese Suppe ist sehr saettigend, schmeckt auch den Kindern und laesst sich wirklich sehr gut einfrieren.

Naehrwertangaben pro Portion (bei ca. 7 Portionen mit je 350ml):
Kalorien: 286
Protein: 16,2 g
Carb: 47 g
Fat: 5,2 g

__________________________

SCHWARZE BOHNENSUPPE
from: Dean Ornish - everyday cooking

1 grosse Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrueckt
325ml Bruehe
2 kleine Dosen schwarze Bohnen (je 400ml)
1 kleine Dose (400ml) Tomaten, klein geschnitten
1 grosse Kartoffel, geschaelt und klein gewuerfelt
1/2 tl getrockneter Thymian
1/2 tl getrockneter Kuemmel
1/2 tl Tabasco sauce

Garnierung:
klein geschnittene Fruehlingszwiebel, Cilantro/Petersilie

Zwiebel mit 75ml der Bruehe in einen grossen Topf geben. Zum kochen bringen, Hitze runter stellen und leise koecheln lassen bis die Zwiebel glasig ist, ca. 5 Min. Restliche Bruehe hinzugeben sowie Bohnen, Tomaten, Kartoffeln, Thymian und Kuemmel. Zum kochen bringen, Hitze runterstellen und leise koechlen lassen bis das Gemuese gar ist, ca. 25 min. Mit Tabasco abschmecken. Warm servieren und jede Portion mit etwas gruen garnieren. Oder die Garnierungen in kleine Schuesselchen auf den Tisch stellen, so dass jeder sich selber bedienen kann.

ca. 350ml pro portion
Kalories 164
Fett 0.7 g
Carb 32.5 g
Protein 8.6 g
Sodium 578 g

Gut saettigende Suppe, fast wie Eintopf. Moegen auch die Kinder.

__________________________


THAI FISCH SUPPE

0,5 l Huehnerbruehe
0,125 l Wasser
1 tl scharfe Chili-Knoblauch Sauce oder Sambal Olek
1 EL frischer Ingwer, gerieben
50-75 g breite Reisnudeln, in 5 cm lange Stuecke gebrochen
170 g Dose Thunfisch in Wasser, abgegossen
2 Fruehlingszwieben, in diagonale Streifen geschnitten
1/2 rote Paprika, in feine Streifen geschnitten

Bruehe und Wasser in Topf geben. Scharfe Sosse und Ingwer rein ruehren. Auf mittel-hoher Hitze zum kochen bringen, dabei gelegentlich umruehren. Nudeln hinzufuegen. Den Thunfisch mit einer Gabel in kleinere Stueckchen aufbrechen und zur Suppe fuegen. Hitze etwas runterstellen. Deckel drauf und koecheln lassen bis die Nudeln gar sind, ca. 5 Minuten. Kurz vor Schluss Fruehlingszwiebeln und Paprika hinzufuegen.

Diese Suppe ist ein leichtes Essen fuer 2, oder Appetitanreger fuer 4. Fuer die meisten Kinder eher zu scharf. Sehr gesund aufgrund des hohen Calciumanteils (von den zerkleinerten Knochen des Thunfisches) und das bischen Fett ist das gesunde Omega 3 (Linolsaeure).

Ergibt 2 Portionen, Naehrwerte pro Portion:
Kalorien 213
Protein 10.5 g
Fett 1.4 g
Carb 37.7 g
Calcium 27 mg

_________________________________________

GETREIDE-GEMUESE-EINTOPF

1 EL Margarine
1 grosse Zwiebel, zerhackt
1 EL Knoblauch, zerhackt
1,5l Bruehe
2 EL jeweils an: Graupen, Naturreis, Linsen, Bulgur
2 Moehren in Scheibchen geschnitten
2 Tassen voll Steckrueben, geschaelt gewuerfelt
2 Tassen voll Weisskohl, klein geschnitten
2 tl getrockneter Basilikum
1/4 Tasse Petersilie, zerhackt
Salz und Pfeffer nach Geschmack

1. In einem grossen Topf die Zwiebel in Margarine glasig duensten, ca. 5 min
2. Knoblauch, Bruehe, Getreide, Linsen, Moehren und Steckruebe hinzugeben. Zum kochen bringen, abdecken und fuer 30 min koecheln lassen.
3. Weisskohl und Basilikum hinzufuegen und 10-15 min koecheln lassen bzw. bis alles Gemuese und Getreide gar ist (kann auch laenger dauern).
4. Petersilie hinzufuegen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ergibt 6 Portionen @ 250ml. Sehr saettigender Eintopf und mit vielen wichtigen Vitaminen, Mineralien und anderen Naehrwerten gespickt! Schmeckt auch den Kindern.

Naehrwertangaben pro Portion:
Kalorien: 152


******
SALATE
******

KRAUTSALAT

500 gr Kohl (nur Weisskohl oder gemischt mit Rotkohl) klein geschnitten
2-3 Moehren geraspelt
1 kleine Schlangengurke
2 Stangen Sellerie klein geschnitten
4 Fruehlingszwiebeln mit dem Gruen klein geschnitten

Alles in eine grosse Schuessel geben und durchruehren.

Salatdressing:
2 EL Oel (ich nehme Flaxoel oder Olivenoel)
2 EL Zitronensaft oder Orangensaft
1 EL Balsamico Essig (wenn man moechte)
1/4 tl Zucker
1/2 tl Senf
Salz und Pfeffer zum abschmecken

Ich geb die Zutaten der Sosse immer alle in ein leeres Marmeladenglas, schuettel gut durch und giess es dann ueber den Kohlsalat. Gut durchmischen. Hab keine Naehrwertangaben hierfuer. Die Sauce hat zwar Fett wegen des Oels, aber wenn man Flaxoel nimmt ist es Omega 3 (Linolsaeure), die lebenswichtig ist und hilft Blutdruck und Cholesterinspiegel zu senken.

__________________________________


KRAUTSALAT MIT WEINTRAUBEN

1 kleinen Weisskohl zerkleinert
1 1/2 cups Weintrauben
1 grossen sauren Apfel klein gewuerfelt und mit Zitronensaft betraeufelt

Honig-Ingwer Dressing
3/4 cup no-fat Naturjogurt
3 EL no-fat Mayonnaise
1-1/2 EL Honig
1/2 tl gemahlener Ingwer

Die ersten 3 Zutaten mischen.
Dressing Zutaten mischen. Ueber den Salat giessen, umruehren und 30 Min. im Kuehlschrank ziehen lassen.

Pro Portion (bei 8 Portionen):
Kalorien 70
Fett Fettgehalt erhoeht sich, aber es ist gesundes Omega 3 Fett)
1 tl Zitronensaft
1/8 tl Salz

1. Bruehe und 425 ml Wasser zum kochen bringen. Etwas Salz hinzu. Reis hinzufuegen, einmal ruehren und offen kochen bis der Reis gar ist, ca. 35 min. Abgiessen und den Reis zum abkuehlen beiseite stellen.

2. In einer Schuessel den abgekuehlen Reis und alle anderen Zutaten zusammen fuegen. Leicht durchruehren und servieren.

Pro Portion:
Kalorien 209
Fett 0.6 g
Carb 41.5 g
Protein: 10.4 g
Sodium 397 g


HAUPTGERICHTE
*************

SUESS-SAURES SCHWEINEFLEISCH MIT ANANAS (CHINESISCH)
from: cooking for the rushed - getting ya through the summer

1 tl Oel (Oliven- oder Rapsoel)
2-3 Knoblauchzehen, zerdrueckt
400-500 g Schweinefleisch, sichtbares Fett entfernt (knochenlose Kotelett)
1 kleine Zwiebel
1 kleine gruene oder rote Paprika
2 EL Staerkepulver
4 EL Soja Sosse
1 Dose (398ml) Ananas in Stuecken
2 EL brauner Zucker
2 EL Essig

1. Oel in tiefer Pfanne auf mittel-hoher Hitze erhitzen. Knoblauch hinzufuegen. Schweinefleisch in Streifen schneiden und gleich waehrend des schneidens in die Pfanne geben. Zwiebel und Paprika schneiden und waehrend des schneidens schon in die Pfanne damit. Gelegentlich umruehren.
2. In einer kleinen Schuessel Staerke und Soja Sosse verruehren. Saft aus der Ananasdose, Zucker und Essig reinruehren. Zur Pfanne geben und ruehren bis es angedickt ist.

Schmeckt gut mit Reis.

4 Portionen, pro Portion:
Kalories 369
Fett 5.9g
Protein 21.2g
Carb 57g

Bemerkungen:
Dies funktioniert auch sehr gut mit Huehnchenbrust. Ich nehm nur 2 EL Soja Sosse, das reicht und reduziert das Salz. Sehr gutes Familiengericht! Vielleicht etwas viel Kalorien zum abnehmen, aber gut fuer auf Dauer zur Gewichtserhaltung, da schnell zubereitet und gesund.


_________________


SPINAT-KICHERERBSEN-CURRY
from: Moosewood low-fat vegetarian cooking

1 gr Dose Tomaten
2 cups Kicherebsen, gekocht oder aus der Dose (abgespuelt)
6 Zehen Knoblauch
1 tl Kuemmel
1 tl Kurkuma
1/2 tl Ingwer
1/4 tl Fenchel Samen
1/4 tl Cayenne
Prise salt
1 kg frischer Spinat (oder 450 g gefroren)
1 EL Zitronensaft
1/4 cup Petersilie oder Cilantro, gehackt
1-2 Fruehlingszwiebeln, klein geschnitten

1. Alle Zutaten von Tomaten bis Salz in einen Topf geben. Ueber mittelhohe Hitze zum kochen bringen, sofort die Hitze runterschalten und 10 Min. koecheln. Dabei oefter ruehren. Kurz mit dem Puerierstab etwas purieren, es sollen noch ein paar Stueckchen zu sehen sein.
2. Den Spinat waschen und in einen grossen Topf kurz duensten. In einem Durchschlag geben und etwas abkuehlen lassen. Dann mit der Hand die Fluessigkeit rausdruecken. Grob zerhacken. In den Topf mit der Tomaten-Kichererbsen-Mischung geben. Zitronensaft, Cilantro und Fruehlingszwiebeln reinruehren. Es ist servierbereit, wenn der Spinat wieder warm ist, ca. 2 Min.

Schmeckt gut mit braunen Basmati Reis.

Bemerkung: wenn man die einzelnen Gewuerze nicht hat, geht auch gut Curry. Ich hab aber immer Kurkuma da, da es eine schoene Farbe gibt. Ingwer nehm ich auch meist frisch wegen des tollen Geschmacks. Bei uns braucht dann ueberhaupt kein Salz dran.

Fuer 4 Portionen, pro Portion:
Kalorien: 323
Eiweiss: 13 gr
Fett: 4 gr
Carb 63 gr
Sodium 296
Kichererbsen sind gut fuer Folsaeure und Eisen!

________________________


NORDAFRIKANISCHER TOPF
from: healthy cooking for people who don't have time to cook

1 Zwiebel
1 rote oder gruene Paprika, klein geschnitten
1 kleine Dose Tomaten
1 kleine Dose Kichererbsen, abgespuelt
3-4 Moehren, geraspelt
2 cups TK Erbsen, aufgetaut
1 cup Rosinen
1 EL gemahlener Kuemmel
2 EL Paprika
1 EL Zimt

Zwiebel mit Schale 4-5 Min in der Microwelle auch hoechster Stufe kochen. Aus der Schale druecken und klein hacken.
Alles zusammen in einem Topf verruehren und 5 Min koecheln lassen.simmer for 5 minutes.

Dazu passt Couscous.


BEILAGEN
********

GETREIDE PILAF
aus: Bonnie Stern: Simply Heart Smart Cooking

2 tl Oel zum anbraten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen, zerdrueckt
1 tl Chili Pulver
1/4 tl Cayenne Pfeffer
1 tl gemahlener Kuemmel
1 cup gemischte Getreide z.B. Vollkornreis, Quinoa (muss erst mit Wasser abgespuelt werden), Hirse, Graupen, Bulgur ...
2 cup Gemuesebruehe
2 rote Paprika
1 EL Pinienkerne (koennen auch weg gelassen werden)

Die Zwiebel klein schneiden und in Oel auf mittlerer Hitze in tiefer Pfanne anbraten. Dann Knoblauch, Chili, Cayenne und Kuemmel hinzufuegen und 1 Minute unter staendigen ruehren mitkochen. Dann die Getreide und Bruehe hinzufuegen. Einmal aufkochen lassen, Deckel drauf (!!) und bei niedrigster Hitze ca. 40 Minuten garen lassen. Ist das Getreide dann immer noch sehr feucht, ein paar Minuten weiter koecheln lassen. Wir moegen es lieber knusprig :-)

In der Zwischenzeit 2 Paprika halbieren, entkernen und mit Schale nach oben bei 220 C im Ofen ca. 40 Minuten ueberbacken bis die Schale schwarz und blasig werden. Dann lassen sie sich gut enthaeuten und klein schneiden.

Vorm servieren Paprika und Pinienkerne unterruehren.

Ergibt ca. 4 Portionen, pro Portion:
Kalorien 354
Carb 64 g
Fett 7 g
Protein 11 g

Dies schaut nach hoher Kalorienzahl fuer eine Beilage aus, damit ist aber eine recht grosse Portion gemeint! Und es sind hochwertige Kalorien, sprich es ist sehr saettigend und mit hohen Anteil an wichtigen Vitaminen und Mineralien, einschliesslich Eisen, Folsaeure, Potassium uva

Meine Erfahrungen:

* Die ist zu unserem Standard geworden, gibt es nun 2-3/Woche. Die Kinder akzeptieren so den Naturreis, den sie allein gekocht nicht moegen.

* Die Paprika schmeckt toll darin, macht aber fuer mich oft zuviel Arbeit. Lass sie oft weg und brat sie einfach am Anfang zusammen mit den Zwiebeln an ohne den Backofen zu benutzen

* Man kann das Oel zum anbraten sparen, indem man die ungeschaelte Zwiebel fuer 4-5 Minuten in die Mikrowelle auf hoechster Stufe gart. Dann die weiche Zwiebel einfach aus der Schale rausdruecken (vorsicht: heiss!!) und zerhacken. Ohne Oel direkt mit den anderen Zutaten in die Pfanne tun.

* Dry roasting geht bei manchen Getreiden gut. Quinoa und Hirse besonders. Das heist die Koerner erst mit Wasser abspuelen und abtropfen und dann ohne Fett in die Pfanne bei mittelhoher Temperatur geben. Ca. 15 Minuten anbraeunen. Oefter dabei ruehren. Man merkt wie die Dinger dann poppen und braun werden. Es riecht toll! Und die Kinder moegen es beim poppen zuzusehen. Ich mach also oft dieses dry roasting zuerst, dann kommt die Zwiebel aus der Mikrowelle und alle anderen Zutaten dazu.

* Die Sorten und Menge an Getreide kann man uebrigens beliebig variieren. Mit einer Tasse reicht es fuer ca. 4 Personen. Manchmal mach ich gleich mehr, damit genug fuer 2 Tage da ist. Oder friere extra Mengen ein, es schmeckt naemlich auch aufgetaut wie frisch! Wichtig ist nur, dass dabei das Verhaeltnis Getreide-Bruehe immer bei 1:2 bleibt.


WILDER REIS & QUINOA PILAF

aus: Walter Willett: Eat, Drink and be Healthy

1 EL Oel
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
1 Stange Sellerie, klein geschnitten
1/4 cup Pistachio oder Mandeln, gehackt (kann man weg lassen)
1 cup quinoa, abgespuelt
3 cups Bruehe
1 cup wilder Reis, gekocht
Prise Salz und Pfeffer zum abschmecken

Oel in tiefer Pfanne ueber mittlerer Hitze erwaermen. Zwiebel und Sellerie hinzufuegen und 5-6 Min garen. Nuesse und Qunioa hinzufuegen und 1-2 Min garen. Bruehe hinzufuegen, zum kochen bringen, Hitze auf niedrig runter schalten, Deckel drauf und 18-20 Min koecheln lassen. Dein wilden Reis reinruehren und 2-3 Min mitkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Meine Erfahrungen:
Der Reis kann auch schon am Vortag oder morgens vorbereitet werden um Zeit zu sparen. Ich lass die Nuesse meist weg, die Kinder stehen eh nicht so drauf. Ich benutze eigentlich weniger Bruehe als das Rezept verlangt, oft nur etwas mehr als 2 Tassen. Funktioniert besser fuer mich.

Das Rezept hat massig Mineralien - Kalzium, Eisen, Magnesium ...

Ergibt ca 8 Portionen, laesst sich auch gut einfrieren.
Pro Portion a 1/2 cup (das ist eine kleine Portion):
Kalorien 165
Protein 6,2 g
Carb 26 g
Fett 4,8 g (alles ungesaettigte und mehrfach ungesaettigte Fettsaeuren!)


GUTEN APPETIT!

Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.