Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von LittleMiss2000 am 03.03.2005, 21:08 Uhr

@Mistinguette! oder an alle die mir wegen dem Job geantwortet haben!

Zu deiner Antwort zu meinem Beitrag....

ich verdiene sage und schreibe 5 !! Euro die Stunde (Nebenjob) das ist doch nicht dein Ernst??? Wo bitte lohnt sich das denn für mich wenn ich dann noch 3,50 Euro an die Tagesmutter zahlen soll und bei uns nehmen sie einiges mehr.
Und um 1,50 Euro zu verdienen soll ich Arbeiten gehen,dann bleibe ich lieber zu Hause bei meinen Kindern und investiere meine Zeit für sie!
Kindergarten geht bei uns ab 3 Jahre los und dann für eine Zeit von 14 - 17 Uhr.
Es geht mir ja garnicht darum groß die dicke Kohle zu verdienen,sondern um mal raus zu kommen und genau deshalb hab ich ja nur 40 Stunden gemacht...der Kleine ist 9 Monate alt und da will ich einfach noch!! garnicht 80 Stunden weg sein!

Ich finde es hier immer ziemlich schade gleich einen so hinzustellen als wenn man zu faul ist ohne die genauen Hintergründe zu kennen!!

LG
Mandy

 
13 Antworten:

noch ein Nachtrag,hab jetzt erst alle Antworten gelesen...

Antwort von LittleMiss2000 am 03.03.2005, 21:28 Uhr

Hallo nochmal,

also ich glaube ich muß meine ganze Situation mal besser erklären,da ich sonst eher auf Unverständnis stosse,vielleicht versteht ihr meine Situation dann etwas besser:

Ich habe vor der Geburt meines Kleinen 78 Stunden gearbeitet. In dieser Zeit war meine Große bei der Oma,die zur Zeit arbeitslos war.
Danach habe ich mit dem Chef abgemacht das ich wenn ich nach der Geburt wieder komme nur noch 40 Stunden arbeite,er war einverstanden.
Wiegesagt werden wir mit 5 Euro die Stunde bezahlt ich bekomme also für 80 Stunden im Monat 400 Euro!!
Ich hab es ja auch nicht gemacht um viel Geld zu verdienen sondern um mal raus zu kommen. (mein Mann meint zum Beispuel dazu,das ich dann lieber Teilzeit arbeiten gehen könnte,da hätte ich mehr davon)
Ich habe hier auch keine andere Möglichkeit groß was zu machen,wohne in einer Kleinstadt und unsere Tagesmütter nehmen ab 5 Euro aufwärts. Meine Schwiegermutter ist die einzige die die Kinder nehmen kann und 80 Stunden will sie auch garnicht! Wäre dann ja entweder von 11-16 Uhr oder von 16-22 Uhr. Und ich müsste auch zu jederzeit,das hat er extra betont zur Verfügung stehen.

Mein Chef hält übrigens ja die Kündigungsfrist ein,er hat es mir gestern gesagt und 2 Wochen wär die Kündigungsfrist.

Und einige erwähnten das ich halt den Plan mit ihm abklären müsste...
sein genauer Wortlaut war:
Sie müssen dann aber IMMER arbeiten können,wann auch immer ich sie eintrage. Und natürlich muß es auch geregelt sein wenn ihre Kinder mal krank sind das sie dann kommen können!! Und was bei uns noch so das Problem war,das wenn wir oder halt meine Kinder krank waren,mußte ich jemanden finden dre meine Schicht übernimmt,ansonsten krank schreiebn und so ging garnicht. Und selbst wenn ich mich hätte krank schreiebn lassen,wäre ich nicht bezahlt worden,da wir nur die Stunden bezahlt bekommen die wir auch arbeiten.(wiegesagt schlagt mich bitte nicht,die machen das halt so. Es gab zwar öfter desweegn Probleme,aber ich habs immer hinbekommen..irgendwie)
Die Kinder mitbringen dürfte ich nicht! Eine andere Kollegin hat deswegen mal Ärger bekommen.


Ich bin immer noch der Überzeugung das er sich alles so hinlegt,weil er weiß das ich mich darauf nicht einlassen würde,damit er seine Freundin einstellen kann!

Es liegt ja wiegesagt nicht daran das ich nicht will,aber es muß schon alles vernünftig gepant werden können und das geht dort halt nicht,wenn ich mich wirklich auf diese 80 Stunden einlasse!

Ich hoffe ich versteht michjetzt udn verurteilt mich nicht gleich!

LG
Mandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ein Nachtrag,hab jetzt erst alle Antworten gelesen...

Antwort von happybaby am 03.03.2005, 21:38 Uhr

hallo, ich hab gerade selbiges problem gehabt.

wäre ich 15 bis 20 stunden /woche arbeiten gegangen wären mir nach abzug aller kinderbetreuungskosten ungefähr 100 euro übriggeblieben. tja und deswegen mache ich mir den stress nicht.

aber wir brauchen das geld und daher habe ich dort gekündigt und suche mir jetzt eine neue stelle im außendienst einer pharmafirma. chancen stehen gut, und die zeit kann man sich frei einteilen bzw ist der verdienst dann so gut, daß es sich richtig lohnt.
gut meine kinder sind 4 und 2 jahre und gesund und fit, bleiben gerne in kindergruppen sind aufgeschlossen, daher gibt es da auch keine probleme.

was ich eigentlich sagen will, ist daß ich dein grundproblem schon verstehe.

so könntest du nicht eine bekannte oder freundin fragen ob sie deine kinder für 20 bis 40 stunden mitbetreut. und du nimmst ihre kinder im gegenzug wenn sie mal zum friseur will oder ähnliches. oder du zahlst ihr einen kleinen unkostenbeitrag. wer weiß vielleicht ist ja jemand so nett.

ansonsten habt ihr keinen tagesmütterverein, da wird normalerweise geregelt wieviel eine tagesmama bekommt. und bei uns sind das höchstens 3,5 euro. die müsstest du aber sicher nicht zahlen, da du ja nicht so viel verdienst. wahrscheinlich müsstest du 1 euro zahlen, der rest wird bei uns von der gemeinde bzw. land finanziert.

erkundige dich da mal

lg julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ein Nachtrag,hab jetzt erst alle Antworten gelesen...

Antwort von happybaby am 03.03.2005, 21:42 Uhr

ach ja meine neue zukünftige stelle umfasst 40 stunden, anders zahlt es sich nicht aus, aber wenigstens bin ich dann flexibel und kann mir die zeit in zukunft frei einteilen.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@happybaby !

Antwort von LittleMiss2000 am 03.03.2005, 21:49 Uhr

Hallo und danke für deine Antwort.

Also zu meinen Freundinnen,die haben alle mind. 2 Kinder und da wir erst vor ein paar Jahren hierhergezogen sind,habe ich hier auch nicht die große Auswahl an Freunden,geschweige denn Verwandtschaft.
Außerdem kann ich mir eigentlich nicht vorstellen,das die Gemeinde die Kosten übernehmen würde,da mein Mann ja Vollzeit arbeitet,sowas zählen die doch immer mit rein oder??

Ich suche mir jetzt auch was anderes,davon lass ich mich nicht unterkriegen :-)).

LG
Mandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @happybaby !

Antwort von happybaby am 03.03.2005, 21:55 Uhr

hallo nochmal!

ja das einkommen des mannes zählen die mitrein, aber ich würd trotzdem fragen, kostet ja nichts. vielleicht wäre ein kindernest (für bis 3 jahre) und kiga für die große sogar günstiger.

ich zahle für einen 40 stunden platz für den kleinen 260 euro im monat und für kiga für großen 80 euro pro monat.

da MUß man ja 40 stunden gehen sonst zahlt sich das ja gar nicht aus. außerdem hätte ich zu meiner teilzeitstelle täglich insgesamt 60 km fahren müssen. was da auf der strecke bleibt.... naja wem sag ich das *gg*

lg und drück mir die daumen (hab morgen ein vorstellungsgespräch)
julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ein Nachtrag,hab jetzt erst alle Antworten gelesen...

Antwort von tinai am 03.03.2005, 21:56 Uhr

So wie Du es schreibst, würde ich den Job sofort hinschmeißen! Für 5 Euro finde ich den Anspruch an Verfügbarkeit eine Unverschämtheit! Es wäre was anderes, wenn die Alternative arbeitslos wäre. Aber das ist es ja wohl nicht.

Wenn Du seit zwei Jahren bei ihm bist, ist die gesetzliche Kündigungsfrist mit Sicherheit länger als 2 wochen.

Versuch in Ruhe, was anderes zu finden. Guck Dich mal bei den Einzelhändlern um. Gerade Bäcker, Lebensmitteleinzelhandel etc. sind oft froh, sie haben Springer, die auch mal abends oder am Samstag können und 5 Euro/Stunde verdienst Du da allemal.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich nochmal...

Antwort von LittleMiss2000 am 03.03.2005, 22:04 Uhr

Ja Tinai,das ist es ja,wenn ich wenigstens vernünftiges Geld bekommen würde,würde sich das Thema garnicht für mich stellen!

Und an Happy....
Celine geht ja in den KIGA,aber wiegesagt nur von 14-17 Uhr,Ganztags haben wir hier leider nicht!!An August geht sie dann von 8 Uhr bis 12 Uhr dann versuche ich was in der Zeit zu bekommen,ist bestimmt einfacher.
Und so eine Gruppe wie du beschreibst gibt es hier auch nicht,ist halt ne Kleinstadt....

LG
Mandy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ohje, ich wünsch..

Antwort von happybaby am 03.03.2005, 22:06 Uhr

dir jedenfalls daß du das richtige findest.

wir sind hier auch eine kleinstadt aber sehr fortschrittlich.

gut ich wohne in österreich, da sind so kindernester mittlerweile in jedem dorf...

lg julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Mistinguette! oder an alle die mir wegen dem Job geantwortet haben!

Antwort von Mistinguette am 04.03.2005, 8:10 Uhr

Wer hat gesagt, du wärest faul? Ich nicht. Ich meine nur, die Damen dieses Landes tun sich keinen Gefallen, in dem sie Jahrelang keinen Geld verdienen und sich auf Statt und Mann verlassen. Dieses Luxus zu Hause zu bleiben kann ich und will ich mir gar nicht leisten!
Du kannst gerne machen, was du willst. Ich würde aber persönlich nicht für 5 € die Stunden arbeiten gehen. Selbst unsere Tagesmutter verdient mehr mit 3 Pflegekinder.
Wegen rausgehen, unter Leute sein, kann man auch wunderschön Ehrnamtlich Dienst leisten, dass mache ich übrigend auch noch.
In Diesem Sinne, schönes Wochenende.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: noch ein Nachtrag,hab jetzt erst alle Antworten gelesen...

Antwort von Mistinguette am 04.03.2005, 8:14 Uhr

100 x 12 Monate = 1200€ für dich oder für den Familien Urlaub, bzw. eine Super Privat Renten Plan für später!
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Idee

Antwort von Yara am 04.03.2005, 10:06 Uhr

Sag mal, wieso probierst Du es nicht einfach, dass Du Dich selbst als Tagesmutter bewirbst?

Dann hast Du keine Probleme mit der Unterbringung der Kinder, einen halbwegs regulären Job, und Deine Mutter kann mal auf die Kids aufpassen, damit DU mal was für DICH tun kannst. 5 Euro die Stunde solltest Du mit dem Nebenjob verdienen, und wenn Du es nett anstellst (die Kinder lieb beschäftigst, mit ihnen raus gehst etc.) dann findest Du sicher Interessenten. Mein Kleiner liebt seine Tagesmutter sehr, und sie ist eine ganz klasse Person, die ich sehr schätze.

Also, für so wenig Knete würde ich das machen, da schlägst Du 2 Fliegen mit einer Klappe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich nochmal...

Antwort von marit am 04.03.2005, 11:06 Uhr

also für 5 Euro die Stunde und Zeiten nach seinem Gusto würde ichs auch nicht machen. Nutz die Kündigungsfrist (die tatsächlich länger ist als 2 Wochen, auch wenn das vielleicht in deinem Vertrag steht - das ist dann kein rechtskräftiger Vertrag) aus um etwas anderes zu finden. Wenn bei euch die Tagesmüttertarife vergleichsweise hoch sind, dann arbeite doch als Tagesmutter und betreue noch ab und an 2 Kinder zusätzlich. Oder geh Kellnern, wenn dein Mann zu hause ist oder so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Idee

Antwort von Mistinguette am 04.03.2005, 14:53 Uhr

Das schöne an dem Tagesmutter Job ist die Steuerliche Begünstigung, die Renten Beiträge die geleistet werden und und ... Unsere Tagesmutter hat somit fast Brutto für Netto, ca. 1200 € im Monat (40 Stunden pro Woche, 3 Pflegekinder) inkl. Urlaub 4 Wochen und Krankentage bis 8 Stück am Stück. Ich würde es auch nicht machen wollen, aber wenn du sowieso gerne Zeit mit deinen Kindern verbringst, ist es vielleicht die Superlösung.
Schönes Wochenende

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.