Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KH am 08.01.2004, 19:18 Uhr

Im Unterschied zu vielen Bürodamen hier oder in anderen Foren, die während der Arbeitszeit auf Kosten ihres Arbeitsgebers surfen,

tun es die Lehrer auf eigene Kosten, und nicht während des Unterrichtsvormittags. Wenn ich im Internet etwas für den Unterricht recherchiere schaue ich halt auch ins Forum.

 
6 Antworten:

Muss ich dieses Posting verstehen ???

Antwort von Astrid67 am 08.01.2004, 19:28 Uhr

Hallo,

ich bezahle meinen Internetanschluß auch selbst und surfe nicht in privaten Foren während der Arbeitszeit.

Bei der Schule meiner Tochter haben die Kinder und Lehrer auch die Möglichkeit einen Internetanschluß in der Schule zu nutzen. Nur arbeiten die Lehrer am liebsten von zu Hause aus, was ich durchaus verstehen kann, aber das ist doch persönliche Entscheidung, oder ?

Liebe Grüße,
von einer Bürodame in ihrer Freizeit von ihrem privat bezahlten Internetanschluß sendet
Astrid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Von einer "Bürodame", die seit heute morgen um 8 Uhr im Büro sitzt und jetzt zusammenpackt....

Antwort von tinai am 08.01.2004, 20:14 Uhr

ja, ich bekenne mich schuldig, ich habe in meiner Arbeitszeit gesurft. Meinem Mann gegenüber muss ich mich dann rechtfertigen, dass ich zu Hause noch e-mails für das "Büro" beantworte auf unsere private Kosten. UAAAAAAh.

KH, was willst Du uns eigentlich mit Deinem Posting sagen. Ich verstehe das nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bitte...

Antwort von AndreaL am 08.01.2004, 20:25 Uhr

... tut das nicht. Hört auf, Euch zu behaken. Ich kenne beide Positionen, habe sowohl kaufmännische Ausbildung und Arbeit als auch mein jetziges Lehrerdasein erlebt. Ich weiß um die Vorteile und Nachteile beider Berufe.

Es ist nicht wirklich schlimm, wenn im Büro gesurft wird. Früher - als das nicht möglich war - ist man eben einmal öfter ne Tasse Kaffee holen gegangen um dabei auf dem Flur schnell mal ein bisschen Büroklatsch auszutauschen. Wenn es in Maßen bleibt, ist das sicherlich O.K. Und genauso O.K. ist, dass wir Lehrerinnen nachmittags am Schreibtisch zwischem dem Arbeitsblatt für Mathe und der Vorbereitung fürs Diktat schnell mal ne Runde ins Baby und Job Forum gucken - das hat mit mehr oder weniger Zeit nichts zu tun. So ist das eben und nun hört auf und seid wieder lieb!

LG

Andrea

P.S. Und sooo viele Lehrerinnen sind hier ja nun wirklich nicht. Vielleicht sollten wir mal durchzählen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich denke, dass Karin genauso genervt ist wie ich wegen der ständigen spitzen Bemerkungen ....

Antwort von sumse am 08.01.2004, 20:32 Uhr

Lehrern gegenüber "...hier gibt es so viele Lehrerinnen, weil die einfach mehr Zeit haben..."" wie ich :-) und einfach mal zeigen wollte, wie es ist, ständig so in eine Lade gesteckt zu werden!
Nachdem ich mich als arrogant abstempeln lassen musste, als ich die These aufstellte, dass Lehrer mit die nachhaltigste Prägung auf ein Kind ausüben, habe ich langsam auch keine Lust mehr, hier etwas zu schreiben :-) Es sei denn, es geht an die Adresse der lieben Kolleginnen.

LG sumse, die sich nach 5 Aufsatzkorrekturen (Fantasiegeschichte *graus*) 10 Minuten Surfpause auf eigene Kosten gönnt :-)

Karin, danke für deine Antwort, werde jetzt direkt mal rüberhüpfen und sie lesen :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

P.S. Ich finde übrigens auch nicht, dass es hier vorwiegend Lehrerinnen gibt, aber das nur am Rande... oT

Antwort von Henriette am 08.01.2004, 22:30 Uhr

*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Von einer

Antwort von marit am 09.01.2004, 8:48 Uhr

*lächel* ich kann mir kaum vorstellen, daß es sich heute noch ein Arbeitgeber mit mehr als 15 Internetplätzen leisten kann, keine Standleitung zu haben, insofern verursacht privates Surfen keine Extrakosten, solange ich mein Arbeitspensum erledige. Jedenfalls nicht mehr als der gelegentliche Tratsch mit Kollegen. da ich ein Büro für mich allein habe, fällt besagter Tratsch weg. Was ich in meinen Pausen mache, geht ohnehin niemanden etwas an, und schon gar nicht, ob ich 3 Stunden länger im Büro bleiben muß, weil ich beim privat surfen irgendwo hängengeblieben bin und nun nacharbeite.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.