Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Brüllofant am 13.11.2003, 13:57 Uhr

Bitte um Hilfe! mt.

Hallo Ihr,
eigentlich gehöre ich hier nicht hin
:-) habe aber ein Problem bei dem Ihr mir vielleicht helfen könnt.
Mein Mann hat einen Sohn aus einer früheren Beziehung, dieses Kind kommt alle zwei WE zu uns.
Nun gehen in den Kiga von Ihm die Windpocken um und die KM will unbedingt das er sich ansteckt. Ist ja soweit nicht schlimm. Nur habe ich ein sechs Monate altes Baby und ich möchte nicht das mein Sohn so früh die WP bekommt.
Also habe ich mit der KM gesprochen und gesagt das ich meinen Stiefsohn die nächsten vier Wochen nicht zu uns nehmen werde. (zwei Wochen Inkubationszeit und zwei Wochen krankheitsverlauf).
Was sagt Ihr dazu, müssen wir das Kind zu uns nehmen obwohl es krank ist?

Bitte helft mir

Vielen lieben Dank

Tini

 
7 Antworten:

Re: Bitte um Hilfe! mt.

Antwort von scrollan&lena am 13.11.2003, 14:42 Uhr

hallo tini,
soweit ich weiß können babys bis zum ersten geb gar keine windpocken bekommen, weil da das immunsystem noch anders funktioniert...
schau doch mal im net nach, oder ruf einfach deinen kinderarzt an und frag den was er meint, ob gefahr besteht oder nicht,... aber ich meine nicht...
trotzdem laß ich mich gern eines besseren belehren...

liebe grüße
scrollan mit lena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe! mt.

Antwort von bikermouse66 am 13.11.2003, 14:56 Uhr

Hm, das ist eine schwierige Frage. Klar, daß Ihr das Baby nicht gefährden wollt. Allerdings wenn ich da an das andere Kind denke, kommt mir in den Sinn, der Papa will das Kind nicht, wenn es nicht "perfekt" ist. Also von der Sichtweise des Kindes her sollte man nicht den Eindruck erwecken, wenn Du krank bist, nein, dann will ich Dich nicht. Frag nochmal bei KiA nach wie sich das wirklich mit dem Baby verhält.

LG
mousy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe! mt.

Antwort von GoLLoM am 13.11.2003, 16:06 Uhr

Hier kannste nachlesen:
http://www.kinderaerzteimnetz.de/bvkj/krankheit/show.php3?id=4&nodeid=62

Zum andren Punkt.. Mein Partner hat auch ne Tochter aus seiner Ehe, die auch regelmäßig bei uns ist.

Wenn sie krank ist, bleibt sie allerdings daheim. Ist aber auch in ihrem Sinne. Ok, Schnupfen kein Thema, aber sobald es was ansteckendes ist... da lässt die Mama ihren Schatz gar nicht zum Papa :o)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe! mt.

Antwort von Brüllofant am 13.11.2003, 16:11 Uhr

Hallo Ihr,
erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Babys können die WP leider schon bekommen.
Mein Stiefsohn will wenn er krank ist auch lieber bei Mama sein. Aber seine Mama will ihre freien We haben. Ich finde das unmöglich, steckt das Kind absichtlich an und denkt nicht über die Konsequenzen nach.
Sind wir verpflichtet das Kind zu nehmen wenn es krank ist (JA)

Vielen Dank
Tini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe! mt.

Antwort von Dani26 am 14.11.2003, 5:52 Uhr

Also ich würde sagen, es hängt davon ab, ob Du Dein Baby voll stillst oder nicht? Wenn ja, dann kann es sein, dass Dein Baby durch Dich noch genug Abwehrkräfte mitbekommt, und nicht erkranken wird. Man sagt, dass vollgestillte Baby´s 6 Monate mindestens durch die Mama vor solchen Erkrankungen geschützt sind!

Zum zweiten kann ich aus eigener Erfahrung berichten. Ich habe 2 ältere Brüder. Als die beiden Windpocken hatten, war ich genau auch 6 MOnate alt, und bekam die Krankheit auch. Allerdings wurde ich nicht von meiner Mutter gestillt. Laut meiner Mutter verlief die Krankheit bei mir nicht gefährlicher als wie bei meinen Brüdern. Sie meinte sogar, dass bei mir alles schneller wieder verheilt gewesen wäre. Ich habe dadurch keinen Schaden erlitten, und bin seitdem immun gegen diese Krankheit. Das hat mit dem Alter nichts zu tun, wo man es bekommt. Wollte ich Dir nur mal so mitteilen.

Aber ich kann schon verstehen, dass Du das Deinem Kind nicht unbedingt schon zumuten willst.

Alles Gute,

Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe! mt.

Antwort von agga_20 am 14.11.2003, 11:40 Uhr

Meine Tochter hatte bereits mit sechs Monaten die Windpocken.
Ich fand es ganz gut, da sie sich nicht so gezielt kratzen konnte wie wenn sie älter gewesen wäre.
Meine Kinderärztin meinte damals, das es äussers selten vorkomt, das Kinder sich in dem Alter anstecken.

MfG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bitte um Hilfe! mt.

Antwort von scrollan&lena am 14.11.2003, 12:04 Uhr

hallo ihr lieben,
also gut, babys können windpocken schon bekommen, hab ja gesagt laß mich gern eines besseren belehren...

zu dem was agga_20 sagt, nicht das ich dir brüllofant jetzt empfehle deinen stiefsohn doch zu euch zu nehmen, aber agga hat recht in dem sie sagt dein baby kann sich noch nicht geziehlt kratzen, damit wird verhindert das sich narben bilden... ich habe eine freundin die ein für krankheiten sehr anfälliges kind hat, wir treffen uns min einmal die woche und ich kann drauf gehen das sie mich min einmal im monat anruft und absagen will weil laura wieder irgendwas hat, ich winke immer ab und sag kein problem, laß die mädels ruhig spielen was wir hatten können wir nicht nochmal kriegen...
sieht vielleicht jeder anders....

liebe grüße
scrollan mit lena

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.