Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Malus am 03.10.2018, 23:33 Uhr

Gespräch mit einem potentiellen AfD-Wähler...

Mich würde interessieren was er hofft wie die AfD ihm diese Ängste nehmen kann. Bzw was er sich da vorstellt.....

Ich glaube das weiß er vermutlich selber nicht. Weder was Ursache der Ängste ist noch was die AfD da machen kann.

Ich vermute es ist eine generelle Angst vor dem Abstieg.

Nun ja. Einige Politiker haben sich im Zuge der Flüchtlingskrise sehr Angst fördernd geäußert "Deutschland wird sich ändern. Und zwar drastisch. Ich freu mich drauf..."

Schön. Die meisten waren aber zufrieden und wollen keine drastische Veränderung.

Dann keine Konzepte wie bei zu geringen Kapazitäten (Erziehermangel,Lehrermangel,überlastete Behörden)die Integration gelingen soll und kann. (Und wohin überhaupt integrieren da Teile der Linkrn Deutschland eine Identität absprechen. )

Wie und ob es dauerhaft bezahlt werden kann (50.Milliarden pro Jahr)ohne dass dabei die Sozialsysteme irgendwann kollabieren,das erklärte auch niemand

- Unsicherheit löst diffuse Ängste aus. Ein Gefühl ausgeliefert zu sein.
Psychologisch betrachtet ist es eine normale Reaktion auf Unsicherheit und Ungewissheit mit Angst zu reagieren.

Der Umgang mit dieser Angst (AfD wählen)ist aber unvernünftig. Hier könnte man genauer nachhaken.

Es wäre natürlich gut wenn außer Parolen(wir schaffen das)auch einmsl ein paar Erklärungen von Seiten der Regierung kämen.das würde auch Sicherheit geben.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.