Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von JoVi66 am 03.11.2005, 11:06 Uhr

Designer Baby = Katastrophe !

Designer-Baby-Patent!!!!!!!
Man stelle sich vor, Eltern können bei einer künstl. Befruchtung das Geschlecht ihres Kindes bestimmen!
Während die EU-Kommission keinen Einspruch ,trotz Aufforderung des Europaparlamentes einlegte hat jetzt Greenpeace Einspruch erhoben!
Hallo, geht’s noch?
Ich such mir jetzt mein Kind aus? Quasi die „fortschrittliche Methode“ der in China seit Jahrzehnten praktizierten Kinderselektion ( erstes Kind ein Mädchen wird gleich umgebracht), da seit der Einführung der 1- Kind Limitierung gerade ländliche Gebiete dies praktizierten.
Sehr fortschrittlich.
Könnte kotzen
Jovi
Da müssten mindestens 3 Mrd Menschen dagegen protestieren! Frauen.
Mich säuert auch das "Stammhaltergetue" hier in Bayern ( und auch natürlich abderswo, aber hier besonders schlimm) mächtig an. In ländlichen Gegenden scheuen sind sich die Leute auch nicht zu blöd bei der Geburt eines Mädchens div. "Gegenstände an das Haus der Eltern zu hangen ( ein Brauch, der Verachtung für das neugeborene Mädchen zum Ausdruck bringen soll §"$%&"$§%$)&%)=9)

 
13 Antworten:

Re P.S heute natürlich unter dem "Deckmäntelchen : Brauch" laufend o.T

Antwort von JoVi66 am 03.11.2005, 11:08 Uhr

w

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Re P.S heute natürlich unter dem

Antwort von emmal j. am 03.11.2005, 11:16 Uhr

..ne, im Ernst?
Wo gibts denn sowas noch?
Das ist ja abartig, was höngen die denn da auf?


Hier ist ein Mädchen sehr willkommen, da heißt es immer gleich, wie schön, dann gibts ja in 20 Jahren Enkelkinder!


Also Bayern war mir ja schon immer susprkt, aber da schlägts dem Faß ja den Boden aus!


Zum Thema...

Pfui, ethisch für mich unhaltbar, weil der erste Schritt weg von der natürlichen Evolution und der Wegbereiter für andere abstruse Wunscherfüllungen. Bäh.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Designer Baby = Katastrophe !

Antwort von cheese am 03.11.2005, 11:16 Uhr

Na dann sollen sie mal fleißig Jungs produzieren... Irgendwann wird ja vielleicht doch mal auffallen, daß die Frauen auch nicht ganz unwichtig für den Erhalt der Menschheit sind...
Könnte dann natürlich zu spät sein!

Früher wollte ich auf jeden Fall nur Mädchen haben. Warum auch immer! Nachdem ersten Jungen hätte ich ja ein Pärchen nicht schlecht gefunden... Nachdem Jonah bei jedem US behauptet hat, er wäre ein Mädchen, hab ich mich ja auch irgendwie drauf eingestellt. Aber auf einmal war doch ein Zipfelchen dran... Soll ich den Zwerg jetzt etwa wieder abgeben? Näääää!!!

Kleine Frage am Rande: was für Gegenstände werden denn ans Haus gehängt? Womit drückt man Verachtung für Mädchen aus?

LG Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich denke da einen Schritt weiter

Antwort von Schwoba-Papa am 03.11.2005, 11:17 Uhr

Gen-Manupulation komplett !

Irgendwann (vielleicht schon bald) wird es eine Eltern-Generation geben, die gefragt wird :

Möchten sie ein Kind das keinen Krebs oder ähnliche Krankheiten bekommen kann !

Wer kann dazu schon Nein sagen !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich denke da einen Schritt weiter

Antwort von cheese am 03.11.2005, 11:21 Uhr

Ich stell mir das gerade vor... Da kommt ein Doc zu mir und sagt: "Mit ihren Genen bekommt das Kind eine Disposition diese oder jene schwere Krankheit zu bekommen! Lassen Sie mich ein bissel an den Genen rumfummeln und es wird niiiie ernsthaft krank werden!"
Ist schon verlockend...
Auch kommt mir in den Sinn, wie dann dieses Kind, nachdem ich auf die Manipulation verzichtet habe an z. B. Leukämie erkrankt und mir dann vorwirft: "Du hättest das verhindern können!"

Schwierig,schwierig...
LG Claudia (die absolut gegen Genmanipulation ist, egal ob am Menschen oder Mais...)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Designer Baby = Katastrophe !

Antwort von kevome* am 03.11.2005, 11:32 Uhr

Ich weiß jetzt nicht, auf was Du Dich genau beziehst, aber ich heute in einem anderen Forum dies gefunden:

http://www.wunschkinder.net/blog/2005/11/03/eltern-wollen-das-geschlecht-ihrer-kinder-bestimmen.html

Das erscheint mir persönlich fundierter.

Ich kenne viele Eltern, die ihre Kinder durch künstliche Befruchtung bekommen haben (oute mich, meine sind auch so enststanden). Die sind alle sehr, sehr froh überhaupt ein Kind zu haben und nicht an solchen Manipulationen interessiert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich denke da einen Schritt weiter

Antwort von wassermann63 am 03.11.2005, 11:40 Uhr

Ich habe zum Thema Designerbaby keine spezifische Meinung. Aber zum Thema Genmanipulation schon, wenn auch eher esoterisch angehaucht: ich denke mir, dass jede Art von Manipulation der natürlichen Vorgänge sich von selbst wieder zurückreguliert, sozusagen. Beispielsweise die Verfütterung von artfremden Substanzen (ich denke an Tiermehl an Kühe), die zu BSE geführt hat, die nicht artgerechte Unterbringung und Fütterung von Hühnern in Massentierhaltungen, die die Vogelgrippe epidemisch ausbrechen lässt, die geringe Lebenserwartung von geklonten Tieren, usw. usw.

So reguliert sich auch die manipulierte Erzeugung menschlichen Lebens von selbst. Nicht ohne Grund sind die "Ausfallraten" auch bei künstlich herbeigeführten optimalen Befruchtungsbedingungen extrem hoch.
Und wenn dann auch noch die Spermien konditioniert und nach Jungens und Mädels aufgeteilt werden, so wird sich an den geringen Chancen auch nichts ändern.

Insofern bin ich ganz klar für die Rückkehr zur Natürlichkeit und gegen jede Art der Manipulation.

Und im echten Leben kann man da ja auch durchaus hier und dort seinen Beitrag dazu leisten. :-)

LG von der Öko-Esotante
Jacky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Interesse kommt mit den Möglichkeiten

Antwort von emmal j. am 03.11.2005, 11:43 Uhr

Für mich klingt das alles zu sehr nach Zucht.

Man kann womöglich sicher ein paar Points am Menschen verbessern, wem würden da nicht genügend Beispiele einfallen.

Aber was wird dadurch noch verändert?
Keiner könnte das langfristig beantworten.

Und die größere Angst hätte ich vor dem Schindluder, das mit solchen "Expertimenten" betrieben werden könnte....
Wenn die technologischen Voraussetzungen erstmal für jeden erreichbar geschaffen sind, geht gegen Geld schließlich alles....

Nene, mein Kind ist perfekt, so wie es ist! (weil es wirklich perfekt ist *gg*)

lg!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

noch schnell ein PS dazuschrieb

Antwort von wassermann63 am 03.11.2005, 11:46 Uhr

So als Quintessenz: bei der künstlichen Befruchtung wird sowieso eine Auswahl der "stärksten" Spermien getroffen. Insofern macht es dann keinen großen Unterschied, ob dann auch noch eine Selektion nach Bub oder Mädel gemacht wird.

Im übrigen hat Cheese ganz klar dargestellt, wohin das Ganze führen würde. Wo ich wieder beim Thema Selbstregulierung wäre...

Ach ja, und die Bayern .. und ihre Traditionen ...

Aber fesche Buam sans trotzdem *zwinker*

LG
Jacky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kein Mensch will Jungen

Antwort von fusel am 03.11.2005, 12:04 Uhr

Hi,

außer vielleicht den Bayern die bei Jovi in der Gegend oder sonstwo auf dem Lande wohnen. Ich bin zwar kein Bayer, aber lassen wir doch mal die katholische Kirche im Dorf: nicht jeder dort ist ein Hillibilli.

Außerdem wünschen sich heutzutage die meisten Jung-Eltern Mädchen. Warum? Weil die meist als bequemer und pflegeleichter gelten. Ist ja auch ein "guter" Grund.

Zu der Selektion sag ich mal weiter nichts. Das sich das so nicht durchsetzt, da bin ich mal optimistisch.

LG

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Designer Baby = Katastrophe !

Antwort von Moneypenny77* am 03.11.2005, 12:21 Uhr

Also, ich muß gestehen, daß ich als erstes unbedingt einen Jungen haben wollte und ich glaube, wenn man mir gesagt hätte, ich würde ein Mädchen bekommen, wäre ich schon ein bißchen enttäuscht gewesen. Wir wollten ja auf jeden Fall mindestens zwei Kinder und ich finde es einfach schöner, wenn der Älteste eben auch DER Älteste ist. Ich kann es zwar als Einzelkind nicht beurteilen, aber einen großen Bruder zu haben finde ich einfach immer besser als eine zickige große Schwester ;-)

Jetzt beim zweiten Kind wollte ich natürlich ganz klassisch lieber ein Mädchen haben. Aber da wir mir das "Glück" kein zweites Mal hold, es wird wieder ein Junge. Mittlerweile finde ich das sogar noch viel besser, weil die zwei Jungs nur 22 Monate auseinander sind und da auch mehr miteinander anfangen können (wobei ich einem Mädchen gegönnt hätte, später mal die Kumpels ihres Bruders abzugreifen *g*).

Mein Mann hat immer gesagt, ihm sei es egal, ob es ihm wirklich egal ist, werde ich sicher nie erfahren, er würde das niemals sagen.

Zur Beeinflussung des Geschlechtes habe ich auf meinen Eispung geachtet, allerdings nicht sooooooo genau, dafür war es mir dann doch wieder nicht wichtig genug. Habe mir halt immer gedacht: wenn es klappt o.k., wenn nicht, auch o.k.

Aber ich würde niemals im Vorfeld in irgendeiner Form von außen auf das Geschlecht meines Kindes Einfluß nehmen wollen!!! Watt kütt datt kütt!

Obwohl: evtl. wollen wir ja ein 3. Kind, aber das Risiko wieder einen Jungen zu kriegen ist ja nicht geringer geworden... Mein Gott, 3 Jungs... So alt kann ich gar nicht werden, wie ich aussehe, wenn ich die über ihre Sturm- und Drangzeit hätte :-)))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Designer Baby = Katastrophe !

Antwort von Lynns Mama am 03.11.2005, 14:52 Uhr

Das erinnert mich an den Spruch meines Chefs als ich ihn telefonisch darüber informierte, daß unser Kind geboren ist. Noch bevor er gratulierte, meinte er:

"Und, ist es ein Mädchen oder ein richtiges Kind?"

Bis dahin war ich sehr zufrieden mit meinem Chef, hat danach aber stark nachgelassen.

LG

Katja mit Lynn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Designer Baby = Katastrophe !

Antwort von Moneypenny77* am 03.11.2005, 18:35 Uhr

Aaaach, sowas darf man aber auch nicht zu ernst nehmen. Mein Mann sagt auch immer, wenn ich erzähle, die und die sei schwanger "Und, was wird es? Ein Kind oder ein Mädchen?" und er bemüht auch gern den Spruch "Nur ein Schwächling zeugt nicht seinesgleichen!" Ich find's lustig, weil ich weiß, daß es nur ein Spaß ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.