Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von iriselle am 11.05.2017, 19:42 Uhr

Bei uns gab es einen Teich in der Kita !

Vor ca 15 Jahren baute eine hiesige Kita einen kleinen Teich draußen im Eingangsbereich- nur ca 30 cm tief aber ausreichend zum ertrinken, gerade für Kleinkinder. Ich bin dagegen angegangen , hab sogar das Jugendamt eingeschaltet und wurde als überängstlich belächelt- der Teich blieb. Angeblich war alles vorschriftsmäßig und ein Argument war , dass Kinder ja auch in einer Pfütze ertrinken könnten. Ja- stimmt- aber das Ertrinken in diesem Teich könnte man zumindest verhindern.
Letztes Jahr ertrank dann im Nachbardorf ein Kind in einer Regentonne, zu der Zeit ertrank auch ein Kind im Garten einer Tagesmutter in einem Maurerkübel...
So- nun ist der Teich seit einigen Wochen zugeschüttet , zum Glück ohne das ein Kind vorher ertrinken musste.
Meine Schwiegereltern haben auch einen Teich- als unsere Kinder klein waren hab ich es zur Bedingung gemacht dass dieser gesichert wird, ansonsten hätten wir sie nicht mehr besucht oder gar die Kinder dort gelassen. Wirklich eingesehen haben sie es nicht- es kamen dann Sprüche wie dass sie früher im Weiher badeten ohne das sie schwimmen konnten.
Wasser hat auf Kinder nun mal eine wahnsinnige Anziehungskraft, und wird oft zu tödlichen Gefahr. Ein Albtraum für die Eltern...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.