kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von mama.frosch am 28.01.2009, 22:03 Uhr zurück

"beibringen" ist etwas anderes als fragen zu beantworten

mein sohn hat sich ebenfalls mit 5 das lesen "selbst beigebracht". damit meine ich, dass ich mich nicht mit ihm hingesetzt habe und wörter, buchstaben o.ä. geübt habe. er hat von sich aus schon früh ein großes interesse an buchstaben und zahlen gezeigt und wenn er auf ein "A" zeigt und mich fragt was das für ein buchstabe ist dann sage ich ihm das bzw. habe ihm das gesagt.

irgendwann hat er angefangen, mir beim vorlesen über die schulter zu schauen und hat sich dabei quasi das zusammensetzen der buchstaben zu wörtern erworben.


vielleicht bist du einfach nur wütend weil du dich an eine "vorschrift" gehalten hast, jetzt gilt eine andere und deshalb bist "du" (durch dein kind) im hintertreffen?


PS: es lernt übrigens auch kein erwachsener "von selbst" lesen in dem sinne, dass ihm niemand einen input von außen gibt. JEDES lernen braucht den bezug zum außen.

worin ich einen relevanten unterschied sehe ist, ob ein kind von sich aus die motivation bringt, z.b. lesen zu lernen, also quasi selbst der motor ist, oder ob die eltern das wichtig finden und deshalb gezielt mit dem kind üben.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht