*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Nina3Jungs am 16.02.2004, 17:16 Uhr

Wird bei Euch bei den Proben etc. der Notendurchschnitt ...

und die Notenverteilung auf den Arbeiten mit angegeben? Von mir damals kenn ich das auch noch, bei meinem Großen (inzwischen 4. Klasse) hab ich das noch nie gesehen.

LG Nina

 
11 Antworten:

Re: Wird bei Euch bei den Proben etc. der Notendurchschnitt ...

Antwort von Mariakat am 16.02.2004, 19:36 Uhr

Bei uns ist das vom Schulgesetz her verboten.
Gruss Mariakat

nein, dies ist nicht (mehr) erlaubt. ot

Antwort von sumse am 16.02.2004, 20:28 Uhr

d

Aaaah, danke, hatte mich schon gewundert ...

Antwort von Nina3Jungs am 16.02.2004, 21:53 Uhr

wobei ich nicht ganz verstehe, warum es verboten ist, Weißt Du da was genaueres Sumse?

LG Nina

Re: Ja!

Antwort von KatjaR am 17.02.2004, 0:09 Uhr

Hallo,

meine Tochter geht jetzt in die 2. Klasse und es steht immer der Notendurchschnitt bei den Proben dabei. Die Klassenlehrerin hatte uns auf dem ersten Elternabend gefragt, ob wir das wünschen und sie wollte auch ab dem 2. Halbjahr die Notenverteilung angeben. Bei uns ist es also erlaubt, kommt wohl immer drauf an, in welchem Bundesland man wohnt (wir wohnen in Bayern).
Gruß
Katja

Wieso ist das eigentlich nicht mehr erlaubt???

Antwort von Trini am 17.02.2004, 9:33 Uhr

Es ermöglicht doch den Eltern, die Leistung des eigenen Kindes viel besser einzuordnen. Wenn die ganze Klasse Einsen hat, ist MEIN Kind vielleicht mit deiner Drei unterdurchschnittlich schlecht. Mit der gleichen Drei kann es aber gut sein, wenn es sonst nur Vieren und Fünfen gab.

Manchmal übertreiben die es echt mit dem Datenschutz.

Die Methode wie an diversen Hochschulen praktiziert wurde/wird (man lege eine Gauß'sche Glockenkurve durch die erreichten Punktzahlen und mache dann die Noten), gibt es doch in der Grundschule noch nicht, oder?

Trini

Wir wohnen auch in Bayern und wurden nicht mal gefragt :-( ------>

Antwort von Nina3Jungs am 17.02.2004, 11:38 Uhr

Re: ja

Antwort von Benedikte am 17.02.2004, 12:58 Uhr

Also,
bei uns wird das gemacht- und ich finde das gut. Wir haben ein breites Notenspektrum in der zweiten Klasse- von 1 bis sechs-und man sieht halt am Klassenspiegel zum einen, wo der Durchschnitt liegt und zum zweiten, dass die ansprüche der lehrerein ja erfüllbar sind- wenn es immer auch 1 und 2 gibt. Die Note des eigenen Kindes alleine wäre nicht so aussagekräftig.

Benedikte

P.S. Wir kommen aus Berlin

Re: Ja!

Antwort von Mariakat am 17.02.2004, 15:08 Uhr

Notendurchscnitt ist etwas anderes als Notenspiegel (d.h. wieviel von welcher Note).
Notendurchschnitt ist erlaubt, ich glaube sogar empfohlen, aber nicht Notenspiegel.
Gruss Mariakat

Nina, habe oben was dazu geschrieben!

Antwort von sumse am 17.02.2004, 17:16 Uhr

x

Danke :-) --->

Antwort von Nina3Jungs am 17.02.2004, 17:40 Uhr

an Mariakat

Antwort von KatjaR am 17.02.2004, 19:00 Uhr

Hallo Mariakat,

also nochmal ganz genau. Ab dem 2. Halbjahr der 2. Klasse wird unter den Proben stehen, von wieviel Punkten bis wieviel Punkten welche Noten ergibt und wieviel Kinder welche Noten haben. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, nennst Du das Notenspiegel und das ist bei uns erlaubt.

Gruß
Katja

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.