*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von buddy joe am 03.09.2004, 8:28 Uhr

Wie macht ihr das mit dem Aufstehen?

Hallo,

mein Sohn geht ab dem 07.09. zur Schule.
Wir üben mittlerweile seit 3 Wochen das Austehen. Irgendwie klappt das nicht.

wir stehen um 06.30 UHr auf( das ist für ihn nicht das Problem), aber dann.
Ich möchte gerne, dass er in 1Std mit Anziehen, Essen und Zähneputzen fertig ist, denn die Schule fängt um 7.45 Uhr an. Ich muss ihn aber noch hinfahren, sodass wir um 7.30 Uhr los müssen.

Ich bin nicht bereit, noch eher aufzustehen, weil dann trödelt er trotzdem. Ich habe noch einen 2jährigen und demnächst noch ein Baby.

Wie lange brauchen Eure Erstklässler.

Bin um jeden Tip dankbar.

lg
Sabine

 
5 Antworten:

Re: Wie macht ihr das mit dem Aufstehen?

Antwort von ChrissyF.71 am 03.09.2004, 9:02 Uhr

Hallo Sabine!

Wir haben nicht allzuweit bis zur Schule. Sie muß nur ca 10 Minuten zu Fuß laufen. Da genügt es, wenn sie um 7:30 Uhr aus dem Haus geht.

Meine Kinder stehen um 6:45 Uhr auf. Zuerst wird gefrühstückt und anschließend ist waschen, Zähne putzen und anziehen an der Reihe. Also alles in allem benötigen wir etwa 40 Minuten.

Liebe Grüße!
Chris

Re: Wie macht ihr das mit dem Aufstehen?

Antwort von RenateK am 03.09.2004, 9:49 Uhr

Hallo,
unserer kommt zwar auch erst nächste Woche in die Schule, aber das Aufstehen ist er seit 5 Jahren gewöhnt, weil er in die Kita ging. Wir brauchen ungefähr 40 Minunten, dann sind wir alle drei fertig.
Gruß, Renate

Re: Wie macht ihr das mit dem Aufstehen?

Antwort von Maus-in-Love am 03.09.2004, 11:05 Uhr

Hallo!
Unser erster Schultag bzw dem von meinen Sohn war am Mittwoch,da er erst um 8.45 in der Schule sein mußte brauchte er erst um 7.30 aufstehen danach hat er gefrühstückt,gewaschen,zähne geputzt und angezogen und er war schon um 8.15Uhr fertig und wollte gleich zur Schule!
Also im Klartext er braucht auch in etwa 30-40 min dann ist er mit allen fertig :-)

LG Patty

Du wolltest einen Tip......also

Antwort von Biene am 03.09.2004, 20:26 Uhr

ich wrde ihn einfach mal mit Schlafanzug mitnehmen zur Schule. Nimm die Klamotten in einer Tasche mit, damit er sich vor der Schule noch schnell im Auto umziehen kann.

Beim nächsten mal, so sagst du ihm, wirst du keine Tasche zum Umziehen mehr mitnehmen.

Egal wie früh du aufstehst, die Zeit wird nie reichen, wenn er selber nicht merkt, dass es doch ein wenig 'eilt' und die Zeit nicht unbegrenzt ist.

Hab das meinen auch schon angedroht, und derjenige hatte sich dann auch noch schnell in der Diele umgezogen...*G*

LG

das hilft wirklich.....

Antwort von eternity am 03.09.2004, 21:47 Uhr

.....die Nummer mit dem Anziehen.

Meine Tochter hat sich auch schon 2 Mal in der Kita angezogen, ich bin mit heulendem Kind im Schlafanzug über die Strasse ins Auto und dann vom Auto in die Kita. Danach wurde es besser. Natürlich viel erklären und hinterher darüber reden, sonst formiert sich Widerstand statt Verständnis!!!!


Ging aber auch wirklich nicht anders, es zehrt an den Nerven jeden Morgen *auf 180* zur Arbeit zu fahren weil das süsse Kleine zickig ist und es sooooo toll + unterhaltsam findet wenn Mama morgens schon so schön an die Decke springt.....

Muss schon sein dass mal die Konsequenzen vor Augen geführt werden, vor allem wenn man sich schon Fusseln an den Mund gequasselt hat und sich langsam vorkommt als hätte man die Pappnase auf.

...viel Erfolg ;-))

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.