1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von linusmama2902 am 19.08.2010, 17:14 Uhr

Wie lange bringt ihr eure Buskinder selbst zum Bus?

Ich hab ein unheimlich schlechtes Gewissen. Linus hatte am Dienstag Einschulung und solange ich noch Urlaub habe (bis Ende nächster Woche) gehe ich jeden Morgen mit ihm zum Bus.

Ab übernächster Woche muss er morgens alle zum Bus gehen, es ist eine kurze Strecke von ca. 5 Minuten. Er freut sich aufs alleine Laufen und ich traue ihm das auch zu, er kennt die Strecke und weiß, worauf er achten muss.

Als wir Mütter heute morgen so auf das Gespräch kamen, war der Aufschrei groß, als ich das erzählt habe. Klar, diese Mütter sind alle Hausfrauen und morgens auch zuhause. Doch ich bin berufstätig und kann es nicht anders regeln.

Bin ich deshalb eine schlechte Mutter, weil ich meinem Sohn diese Verantwortung zutraue. Oder mute ich ihm zuviel zu? (Das wurde mir auch schon gesagt).

Wie handhabt ihr das?

liebe Grüße

Jasmin

 
9 Antworten:

Re: Wie lange bringt ihr eure Buskinder selbst zum Bus?

Antwort von Putzteufel am 19.08.2010, 17:23 Uhr

ich habe meine Jungs die erste Woche zur Schule begleitet- ist aber auch ein Fußweg von ca. 15 Min. Und das ganze nur um zum einen die Lehrerin kennen zu lernen (in der Grundschule) und um zu helfen das ganze Material in die Schule zu bringen was dort blieb.

Nach dieser Woche sind sie alleine gelaufen- haben sich mit anderen die den gleichen Weg hatten getroffen egal ob 1. oder 4. Klasse denn die GS hat bei uns in allen Klassenstufen gleich Schulbeginn und die einzelnen Klassenstufen haben immer gleichzeitig aus.

Wenn es ein Problemloser Weg ist und es genügend Platz im Bus hat und nur GS-Kinder befördert werden - warum nicht wenn Du es Deinem Sohn zustraust. Irgendwann müssen sie und vielen fällt es schwer loszulassen aber in der Schule ist ja auch keiner dabei der aufpasst wenn sie wieder nach Hause gehen.

Gruß Putzi

Re: Wie lange bringt ihr eure Buskinder selbst zum Bus?

Antwort von findelkind am 19.08.2010, 18:02 Uhr

Hallo
Zieh dir bloß nicht den Schuh an von wegen schlechte Mama .Wenn es nicht anders geht ,geht es nicht anders .Unser Sohn muß ja mit 2 Busen fahren einmal den ganz normalen Stadtbus und dann noch mal umsteigen das ist dann ein reiner Schulbus.
Da ich sozusagen "Hausfrau "bin bringe ich ihn und fahre auch in dem ersten Bus mit denn der ist mehr als voll . Ich kann es wenn es nicht gehen würde müßte er auch diesen Bus allein fahren .2 andere Kinder deren Eltern können auch nicht mit fahren .
Die haben mich gefragt ob ich bischen mit aufpassen könnte Also das sie nicht weiter fahren sondern mit austeigen. Das klappt ganz gut . Also mach dich nicht verrückt .LG

Re: Wie lange bringt ihr eure Buskinder selbst zum Bus?

Antwort von dhana am 19.08.2010, 23:50 Uhr

Hallo,

meine Jungs sind ab dem 2. Schultag alleine zum Bus gelaufen - ich glaub die hätten mich gefressen wenn ich da noch länger mitgelaufen wäre, die waren ganz heiss drauf endlich! alleine gehen zu dürfen.

Was hat das mit Hausfrau zu tun?

Es kommt einfach auf Kind und auf die gegebenheiten vor Ort an - wie gefährlich ist der Weg und wie zuverlässig die Kinder sind.

Machmal find ich einfach schade, wie wenig den Kindern zugetraut wird. Da zieh ich mir den Schuh schlechte Mutter bestimmt nicht an, ich freu mich das meine Jungs so zuverlässig und selbstbewust sind, die können das !

LG Dhana (die auch Hausfrau ist)

Re: Wie lange bringt ihr eure Buskinder selbst zum Bus?

Antwort von linusmama2902 am 20.08.2010, 7:08 Uhr

Danke für die positiven Beiträge.

Ich war nur total erstaunt, dass sogar 3.Klässer noch von ihren Müttern zum Bus gebracht werden und das wird als selbstverständlich angesehen.Weshalb ich mit meiner Aussage auch auf großes Erstaunen und böse Worte gestoßen bin.

Hausfrau war nicht negativ gemeint, einfach nur, dass sie für mich, als berufstätige Mutter kein Verständnis haben. Ich muss morgens leider schon vor meinem Sohn aus dem Haus, Linus wird dann von Papa losgeschickt und er fährt dann zur Arbeit. Ich wär liebend gern "nur" Hausfrau und Mutter. Doch durch meine Berufstätigkeit ist Linus für sein Alter schon sehr selbständig, worauf er stolz sein kann.

lg

Jasmin

Re: Wie lange bringt ihr eure Buskinder selbst zum Bus?

Antwort von mycofie am 20.08.2010, 9:41 Uhr

Ich kann dich gut verstehen und mein Sohn ist auch alleine in die Schule gelaufen. Jetzt ist er Buskind und wir haben es 1,3 km zum Bus. Das ist mir zu weit für alleine laufen und ich muss ja den Bruder danach noch in den Kindergarten bringen. Deshalb schaffe ich ihn hin. Aber wenn er von der Schule kommt muss er allein vom Bus in den Hort laufen. Da mir der Weg mit 1,3 km viel zu lang vor kam, vor allem den Berg hoch, habe ich es beim Landratsamt durchsetzten können, dass der Bus nun etwas näher ran fährt und er dann noch ca. 300m zu laufen hat. Hat gestern gut geklappt, kann ja auch nicht jeden Mittag weg und ihn begleiten. Habe ihn um ehrlich zu sein, gar nicht mittags begleitet, aber er kennt den Weg und weis, wie er sich zu verhalten hat.

Meine Kinder spielen auch allein draußen, sie sind 5 und 7 Jahre alt und es klappt sehr gut. Ich kann nicht immer schauen, was sie machen aber wir haben Grenzen abgesteckt wie weit sie dürfen und das klappt sehr gut.

Also was ich auch noch unterstreichen kann, viele Hausfrauen verstehen uns werktätige Mütter nicht so gut. Es gibt Ausnahmen, sicher, aber ich habe gemerkt, die haben ganz andere Probleme, die ich teilweise nicht nachvollziehen kann und umgekehrt. Ich habe nach jeder Geburt wieder schnell gearbeitet da ich den besseren Verdienst habe und kenne daher das "Hausfrauendasein" in dieser Art gar nicht.

Also nichts einreden lassen von wegen schlechte Mutter... Manche haben einfach keinen Vergleich.

Re: Wie lange bringt ihr eure Buskinder selbst zum Bus?

Antwort von lejaki am 20.08.2010, 11:04 Uhr

Bei us ist die Buahaltestelle genau neben dem Kindergarten. und da ich meine Mittlere sowieso in de Kiga bringe, gehe ich auch mit zum Bus mit (ist ja ein Weg). Mittags kommt sie aber seit der 2.Woche auch alleine nach Hause.

Und ich hätte auch kein Problem damit, sie alleine zum Bus gehen zu lassen. Das kann sie, der Weg ist nicht gefährlich. Wo ist das Problem? Wenn du deinem Sohn das zutraust und er das auch will, dann laß ihn doch einfach.

Ich bin auch am überlegen, ob ich meine Große bald morgens alleine gehen lasse, dann können meine mittlere Tochter (5) und der kleine (14 Monate) nämlich noch ein bißchen weiterschlafen. Die können ja nix dafür, daß die Schwester so früh raus muß zur Schule (sie muß um 7:00/7:05) aus dem Haus.

Und der Rhythmus vom Kleinen ist schon arg durcheinadner geraten,seit er so früh raus muß. Mittagsschlaf ist auch zur zeit vormittags. und mir wäre es wirklich liber, wenn er mittags schläft. dann ist hier mehr Ruhe für hausaufgaben etc.

Wäre dann hier aber auch die einzige, die ihr Kind alleine gehen läßt in der ersten Klasse. Wobei, jetzt ist sie auch schon die einzige, die mittgas alleine nach Hause kommt. Ist mir aber wurscht, was die anderen Eltern davon denken.

Re: Wie lange bringt ihr eure Buskinder selbst zum Bus?

Antwort von Reni+Lena am 20.08.2010, 17:47 Uhr

ähm..ich bin auch hausfrau..aber länger als 2 tage habe ich mein Kind damals auch nicht zum bus begleitet..warum denn?
der Weg war auch etwa 5 min..sie kannte ihn..er war nicht gefährlich..warum soll ich da mitegen und blöd rumstehen...?
Wäre nie auf die Idee gekommen....und Lena hast auch nicht gestört.
Keine Ahnung ob die anderen mütter noch mitgegangen sind...war ja nicht dabei *g*

Lg reni

Re: nur am ersten tag

Antwort von Julchen04 am 20.08.2010, 21:43 Uhr

jetzt schon lange nicht mehr. allerdings geht er nicht alleine, ein nachbarsjunge läuft mit, der ist ein jahr älter. ob ich ihn ganz alleine gehen lassen würde, weiß ich nicht. wir wohnen im dorf, das ist auch noch mal was anderes als stadt.

Re: Wie lange bringt ihr eure Buskinder selbst zum Bus?

Antwort von amm26 am 20.08.2010, 22:17 Uhr

Hallo Jasmin,

NEIN - Du bist keine schlechtere Mutter und mutest ihm nicht zuviel zu!!! Lass Dir so einen Käse blos nicht einreden. Du schreibst ja selber, daß er soweit ist alleine zu gehen. Dann spricht auch überhaupt nichts dagegen.
Ich bin ebenfalls berufstätig, hätte aber wochenlang mitgehen können weil ich erst eineinhalb Stunden später anfangen muss zu arbeiten.
Mitgegangen bin ich die erste Schulwoche. Dann sagte meine Tochter, sie will das jetzt alleine schaffen. Ein komisches Gefühl die ersten zwei Wochen, muss ich schon sagen. Und ich musste mich anfangs oft zusammenreissen nicht doch die Jacke anzuziehen und mitzulaufen. Aber es hat immer toll geklappt. Und es muss ja das Ziel jeder Mutter sein, daß die Kinder den Schulweg alleine schaffen. Umso eher, desto besser.

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Gestern 3. Schultag und der Bus kam nicht...

Ui, war das gestern eine Aufregung. Normalerweise fährt der Bus bei uns um halb 8. Wenn der Bus nach 30 Min. nicht da ist dürfen die Kids nach Hause gehen. So die offizielle Regelung, die im letzten Winter nicht nur einmal eintrat. Gestern stand ich also mit unserem Großen an ...

von coryta 12.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bus

Bus die Zweite... es übertrifft alles!

Heute mittag stehe ich an der Bushaltestelle und warte auf meine Tochter. 10 min. (o.k. könnte bisschen glatt sein), 15 min. (hm, wo bleiben sie denn), 20 min. (verdammt, warum meldet sich keiner). Irgendwann nach 35 min. kam dann ein Bus, aber ohne Kinder. Ja super. Busfahrer ...

von huevelfrau 11.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bus

Schule geht wieder los... und prompt kommt der Bus wieder nicht

Oder zumindest zu spät. Ich hasse es, sobald hier ne Schneeflocke liegt, kommt von der kleinen der Bus zu spät. Ich muss aufm Arbeitsweg zwar an der Schule vorbei und liefer sie dann auch dort ab. Trotzdem ist es nervig. Na, am Wochenende solls ja noch besser ...

von huevelfrau 07.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bus

Schule geht wieder los... und prompt kommt der Bus wieder nicht

Oder zumindest zu spät. Ich hasse es, sobald hier ne Schneeflocke liegt, kommt von der kleinen der Bus zu spät. Ich muss aufm Arbeitsweg zwar an der Schule vorbei und liefer sie dann auch dort ab. Trotzdem ist es nervig. Na, am Wochenende solls ja noch besser ...

von huevelfrau 07.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bus

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.