1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Schnitte78 am 17.06.2010, 12:14 Uhr

wie ich das liebe

mein Sohn wollte von der Schule abgeholt werden, um 11 Uhr klingelte mein Handy und die Sekretärin bat mich, zu kommen. Um 11.10 Uhr werde ich in der Schule mit den Worten "da sind Sie ja ENDLICH" empfangen und mein Sohn fragte auch schon, wo ich denn bleibe.
Naja, die Sekretärin hat um 10 bei mir zu Hause angerufen und nach 1 Std erst auf dem Handy.
Ja muß ich denn den ganzen Vormittag zu Hause sitzen und warten, ob jemand anrufen könnte? Sowas ärgert mich echt.

 
8 Antworten:

Re: wie ich das liebe

Antwort von mulle11 am 17.06.2010, 12:34 Uhr

Wieso wollte er abgeholt werden. Ist eine Stunde ausgefallen oder fühlte er sich nicht gut.

Re: wie ich das liebe

Antwort von Schnitte78 am 17.06.2010, 12:39 Uhr

er fühlte sich nicht gut

Re: wie ich das liebe

Antwort von mulle11 am 17.06.2010, 12:42 Uhr

Na dann frage ich mich auch, warum beide Nummern angegeben werden.

Habe auch immer ein ungutes Gefühl, wenn ich während der Unterrichtszeiten
das Haus verlasse. Aber eigentlich kann es das doch wohl nicht sein.

Re: wie ich das liebe

Antwort von Dreikindmama am 17.06.2010, 15:06 Uhr

Aus genau dem Grund habe ich mein Festnetz auf dem Handy und so lange ich mich im einer Homezone aufhalte, erreicht mich das Telefonat an meine Festnetznummer direkt, sobald ich die Homezone verlasse, bekomme ich sofort eine SMS, wenn ein Anruf an meine Festnetznummer geht und entweder auf die Mailbox gesprochen wird oder auch gleich ohne Nachricht hinterlassen wieder aufgelegt wird. Da kann ich dann sofort zurückrufen.

Gruß

Sylvia

Re: wie ich das liebe

Antwort von Alexa1978 am 17.06.2010, 15:49 Uhr

Ich kann deinen Ärger nachvollziehen. Wir hattenn das auch einmal - allerdings im Kindergarten. Mein Sohn fühlte sich nicht gut und es wurde versucht, mich telefonisch zu erreichen. Leider hatten wir an diesem Tag gerade ein Netzproblem unseres Mobilfunkbetreibers und man landete in der Mobilbox. Der Kindergarten hatte meine Handy-Nr., die Handy-Nr. vom Papa (selbes Netz), aber auch die Nr. von meinem Büro, bzw. noch eine Notfall-Nr.

Als ich dann zur regulären Zeit im Kindergarten erschien (wusste ja von nix), wurde ich regelrecht niedergemacht

Dabei hätte die Pädagogin nur eine Nachricht auf der Mobilbox hinterlassen müssen, ich hätte dann automatisch eine E-Mail erhalten.

lG, Alexa

Re: wie ich das liebe

Antwort von berita am 17.06.2010, 23:09 Uhr

Wozu eine Umleitung, wenn sie die Handynummer haben? Das kostet ja in der Regel zusätzlich.
Mir ist völlig unverständlich, wieso erst nach einer Stunde auf dem Handy angerufen wurde. Und dann noch so ein pampiger Komentar.

In Zukunft nur noch Handynummer angeben

Antwort von Foreignmother am 18.06.2010, 11:57 Uhr

Das wird bei uns sogar so verlangt: Eine Nummer, unter der man auch unterwegs erreichbar ist.

Gruss
FM

Re: In Zukunft nur noch Handynummer angeben

Antwort von golfer am 18.06.2010, 19:37 Uhr

muss jeder immer und überall zu jeder Zeit erreichbar sein.....bin mir echt nicht sicher wie ich die Schulzeit überstanden habe....das Telefon ein Festnetz hing sogar noch an einem Kabel......also ich hab mein Handy nicht immer dabei......ich trauer echt nicht vergangen Zeiten nach...handy schön und gut....was machen die wenn ich dann erst mal vom Büro herbeieilen muss...dan kann auch mal eine Stunde dauern.....

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.