*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Sonnenblume83 am 27.08.2013, 15:11 Uhr

Was ist schlimm an einem Elterngespräch?

Achja und ich hätte rein gar nichts gegen ein Elterngespräch, im Gegenteil! Es geht mir wirklich nur darum ob man den Kindern nicht auch irgendwie anders den Sinn der Hausaufgaben näher bringen kann., ohne solche öffentlichen Dinge.
Auch haben die Kinder doch am Anfang so viele neue Eindrücke zu verarbeiten dass sie sich womöglich nicht alles merken können was nur mündlich besprochen wird. Ist da ein wenig "Schonfrist" nicht drin?

Ich z.B werde nicht jeden Mittag zig Eltern abtelefonieren um rauszufinden ob Junior alle Hausaufgaben weiß. Er muss damit keben am nachsten Tag wenn ihn die Lehrerin darauf aufmerksam macht. Gäbe es aber auch bei ihm solche Tafellisten würde ich es tun. Um ihm diese öffentliche Demütigung" (als solche sehe ich es eben an) zu ersparen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

1. elterngespräch in der schule

hallo, muß es doch mal los werden, ich hatte heute das 1. elterngespräch in der schule. hatte mir eine liste mit fragen aufgeschrieben. in der klasse angekommen hat die lehrerin sofort losgelegt u. mir test von deutsch u. mathe gezeigt, ausserdem hat sie ein buch vor sich ...

von sylv 22.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngespräch

Elterngespräch fürs Halbjahr

Hallo zusammen sind gerade vom Halbjahres -Zeugniss Gespräch zurück. Ich bin so stolz auf meine Maus. Sie hat zwar immer noch Probleme mit der Mengenvorstellung und sie rechnet immer noch mit den Fingern, aber wir üben ja daheim fleissig und das hat auch der Lehrer ...

von marie-claire 23.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngespräch

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.