*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von Ebi-Mama am 06.06.2003, 10:43 Uhr

Vorzeitige Einschulung ( Frust-Posting)

Nun haben wir es seit einer Woche endlich amtlich, dass unser Juli-Kind eingeschult werden darf. Ich bin aber immer noch derprimiert, weil ich mich ständig auch anderen Müttern gegenüber rechtfertigen muß. Ich habe weiter unten schon mal geschrieben, dass es bezüglich der Einschulung Probleme und dumme Missverständnisse gab. Nun muß ich mir Vorwürfe anhören im Stil von "wie kannst Du dass deinem Sohn antun". Aber wenn alle Welt (andere Eltern mit vorzeitig eingeschulten Kindern und die Amtsärztin) sagt, die Schule müsse entscheiden, ob er schulreif ist und die Rektorin zu ihm sagt "wir sehen uns im Sommer wieder" kann ich ja wirklich nicht ahnen, dass die Akte erst noch vom Schulrat genehmigt werden muß und hierzu die Kiga-Beurteilung (die viele Eltern gar nicht einreichen mußten) positiv sein muß.
Ich finde es unfair dass Eltern schulpflichtiger Kinder bei der Amtsärztin in der Regel ihre "spät" geboren Kinder schulunreif schreiben lassen können, wenn diese finden, dass die Kinder noch zu schüchtern o.ä. für dei Schule sind. Aber im anderen Fall werden einem lauter Steine in den Weg gelegt.
Sicher muß es irgendeine Grenze(=Stichtag) geben, aber wenn das Gesetz eine Kann-Kind-Regelung vorsieht (bei uns bis einschl. September) muß man den Eltern ja auch Rechte zugestehen. Und da wahrscheinlich in 2 Jahren (war ursprünglich schon für nächstes Jahr geplant) ein neues Schulgesetz in Kraft tritt, das eine Schulbeginn mit 5 1/2 vorsieht, finde ich das Ganze ziemlich albern.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.