*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von zara79 am 08.10.2004, 11:15 Uhr

Unter geortnet

Hallöchen an alle,

ich habe da ein Probelem mit meiner Tochter die ist diese Jahr in die Vorschule gekommen, sie wird erst im Januar 6 Jahre. Allerdings ist sie eine die sehr unter andere Kinder leidet!Sie kann sich nicht selbst behaupten und ist quasi so eine Mitläuferin. Wenn ihre mitschüler ihr etwas vorschreiben und sie dann Erpressen: Wenn du das jetzt nicht machst sind wir nicht mehr deine Freunde mehr! Das finde ich sehr schlimm. Sie leidet darunter und versucht allen Recht zumachen damit sie etwas anerkennung bekommt. Ich versuche sie immer aufzubauen und Mut zu geben, aber in der Schule ist sie ganz anders.
Sie ist seit der Geburt mit einem Mädchen befreundet die über 6 Monate älter ist als meine Tochter, und dises Mädchen ist die selbst ernannte Oberhaupt in der Klasse und auch im Kindergarten.Meine Tochter hat bis zum einem halben Jahr alles mit dieser Freundin gemacht und jetzt haben wir nicht mehr soviel kontakt mit der Mutter von diesem Mädchen.Wir verstehen uns leider nicht mehr so Gut und die Mutter von ihr trägt unsere Probleme auf ihre Tochter über und die Rächt sich an meiner Tochter.
ALs Mutter sollte man doch Erwachsen genug sein und die Probleme ohne Kinder Lösen?Was würdet ihr mir vorschlagen wie ich meine Tochter noch besser stärken.

Danke für eure Antworten
LG

 
4 Antworten:

Re: Unter geortnet

Antwort von Romacel am 09.10.2004, 13:52 Uhr

Hallo,

so richtig helfen kann ich Dir leider auch nicht. Habe aber mit meiner Tochter auch ein Problem in der Art, allerdings nicht so krass. Wenn es ihr zu bunt wird, sagt sie dann schon ihre Meinung. Sag ihr, daß Du stolz auf sie bist, daß sie ein wertvoller Mensch ist und daß sie es schon schaffen wird, daß es immer wieder schlechte Tage geben wird. Aber sag es ihr nicht nebenbei, sondern setz Dich mit ihr hin und nimm sie in den Arm. Meiner Tochter hat das schon geholfen, hat ihr Selbstbewußtsein gestärkt.

Vielleicht auch konkrete Tipps geben, wie sie sich verhalten soll, wenn mal wieder jemand sowas zu ihr sagt. Daß sie eben auch mal kontern muß, sagt, dann seit ihr eben nicht mehr meine Freunde, basta! Bei meiner Tochter hat das eigentlich ganz gut geholfen, es war allerdinghs bloß ein Mädchen, welches sie auch noch ihre Freundin nannte. Inzwischen ist das Verhältnis besser geworden.

Naja, und mit der Mutter von dem anderen Kind würde ich vielleicht mal reden. Ich weiß ja nicht, wie schlecht Eure Beziehung inzwischen ist, aber es zeugt von wenig Verstand, diese Probleme auf dem Rücken der Kinder auszutragen.

VG veronica!

Re: Unter geortnet

Antwort von Birgit67 am 09.10.2004, 20:14 Uhr

Was macht Deine Tochter außerhalb der Schule??

Ich habe bei ´meinem Sohn bemerkt, daß ihm der Sport unheimlich viel geholfen hat. Er hatte andere Probleme - war sehr schüchtern hat sich nichts getraut, wurde aber trotzdem von den anderen akzeptiert.

Diese "Rumgezicke" ist bei Mädchen mit 6 Jahren völlig normal, war auch bei uns im bekanntenkreis so, nach dem Prinzip wenn Du das nicht machst bist du nicht mehr meine Freundin, ist da aber zum Glück schnell vergangen.

sport steigert das selbstbewustsein enorm, vorallem, wenn es ein Sportschule ist wo wirklich gute geschulte Lehrer sind.

Gruß Birgit

Re: Unter geortnet

Antwort von zara79 am 09.10.2004, 21:49 Uhr

Hallo ihr Lieben,

danke für eure Antworten :-)

Meine Tochter hat keine Lust allein was zu Unternehmen oder Hobby mäßig was unternommen. Sie war immer mit ihren Tanten,cousinen, Großeltern zusammen. Jetzt habe ich Ihr 3 verschiedene Vorschläge gemacht,wo sich was aussuchen durfte. Sie hat sich für Reiten entschieden. Nächste Woche werde ich sie Anmelden und zusätzlich würde sie gerne auch Tanzen gehen. Mal schauen wenn es Ihr nicht viel wird werde ich sie zum Kinderjazz anmelden. ICh hoffe es stärkt sie in Ihrer Person.

ICh rede mit ihr wircklich viel, aber seit ihre Schwester ( 18 Monate) auf der Welt ist verhält sie sich auch wie eine kleines Kind. Dieses Verhalten nimmt sie auch mit in der Schule/ Kindergarten usw. Das versuche ich Ihr auch abzugewöhnen.

Danke euch nochmal ganz Herzlich

LG Zara

Re: Unter geortnet

Antwort von Romacel am 10.10.2004, 17:24 Uhr

Hallo Zara,

reiten ist klasse, wenn sie da richtig Anschluß findet, habt Ihr schon viel gewonnen. Ich selbst habe zwei eigene Pferde, reite seit ca 25 Jahren und habe auch jahrelang Unterricht gegeben. Im Laufe der Jahre habe ich viel die Entwicklung von Kindern beobachten können. Viele, die als schüchterene Heimchen angefangen haben, sind später regelrecht aufgeblüht. Selbstverständlich nicht alle, aber viele.

Ich würde Dir aber raten, nicht so viel auf einmal, denn wenn Du Deine Tochter überforderst, geht´s nach hinten los. Ist jetzt allerdings nur meine Meinung.

Also, viel Glück und laß mal hören, wie´s ihr geht.

VG Veronica!

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.