*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Becky75 am 14.07.2005, 14:04 Uhr

Unser Sohn hat geklaut!

Hallo - unser Sohn (knapp 6)hat gestern eine Pistole im Supermarkt geklaut! Ich war total entsetzt und dachter erst sie gehört seinem Freund.
Aber als ich ihn direkt darauf angesprochen habe, sagte er, er habe sie "aus Versehen" mitgenommen.

Aus Versehen kann aber gar nicht sein. Er muß sie unter sein T-Shirt gesteckt haben, weil ich ihm nämlich noch eine Tüte Äpfel in die Hände gedrückt habe un die waren definitiv leer.

Ich habe dann überlegt war ich mache und bin sofort mit ihm zum Supermarkt. Da mußte er sie zurückgeben und sich entschuldigen. Es ist zwar nichts verständliches dabei rausgekommen (weil er so am Schluchzen war) aber ich dachte das sei das beste.

Er hat mir so leid getan, aber ich hätte es doch nicht durchgehen lassen können.

Habt Ihr das auch schon gehabt und hat es sich wiederholt?

Gruß, rebeca

 
6 Antworten:

Re: Unser Sohn hat geklaut!

Antwort von ghostrider am 14.07.2005, 14:22 Uhr

Meine Tochter hat das auch mal gemacht (mit Freundinnen - da war sie so ca.9 Jahre alt) - in der müller drogerie. muss wohl mehrmals vorgekommen sein, und einmal sind sie erwischt worden. Allerdings hat man das "Diebesgut" nicht bei ihr gefunden, das hatte schon die Freundin rausgeschleppt. Ich bin dann auch mit ihr hin und sie musste das zeugs abgeben und hat furchtbar geweint und sich geschämt. Seitdem ist es nie wieder vorgekommen. Das hinbringen ist in den meisten Fällen ein heilsamer Schock.
Sollte es trotzdem wiederholt vorkommen, kann es auch ein Schrei nach Aufmerksamkeit sein, dann solltet ihr diese Seite mal beleuchten- Aber ich tippe eher auf eine einmalige Mutprobe - Grenzenüberschreitung.

Re: Unser Sohn hat geklaut!

Antwort von Becky75 am 14.07.2005, 14:34 Uhr

Hallo - ich bin froh daß Du die Lösung des Zurückbringens auch so siehst.

Ein Schrei nach Aufmerksamkeit war es sicher nicht, denn unser Sohn ist echt "lieb" (*schmunzel* hört sich doof an aber ich kann das gar nicht anders ausdrücken weil er einfach lieb ist). Er erzählt uns viel und wir können immer gut reden...
Er versteht sich gut mit anderen Kindern und ist meist so der "Leithammel", muß sich also gar nicht beweisen...

Na ja, er wird jetzt 6 und hat sich wahrscheinlich gar nicht so viel bei gedacht sondern einfach die Gelegenheit genutzt...

*Seufz*

Re: Unser Sohn hat geklaut!

Antwort von solelo am 14.07.2005, 16:28 Uhr

Meine Tochter hat Mal mit 4 oder so ein Überraschungsei geklaut ;) ich glaube sie wusste nicht so richtig, dass es schlecht ist, mit kleinen Kindern spielt man auch Mal zu hause "huch, du hast mir ja ne Karotte geklaut" (beim schnippeln) und da ist es tolles spiel. Sie musste das Ei auch im SUpermarkt zurückgeben und sie hat sich geschämt. Ich würde es auch wieder tun, das halte ich für das beste. Du hast sicher richtig gehandelt, die "Strafe" ware keine Strafe, sondern eine logische Konsequenz die absolut nachvollziehbar für das Kind ist (hast es ihm auch sicher erklärt), somit eine gute Lektion. Das ist tausend Mal besser als einfach nur zu schimpfen oder sonst wie zu bestrafen, und behalten kann man das Geklaute ja auch nicht, dann ist man irgendwie mitschuldig, inkonsequent und es kommt ne ganz andere Message rüber. Ich bin aber sicher, viele der Kinder machen das dann trotzdem noch Mal im pubertären Alter... Da würde ich aber genauso handeln, da ist es nur wahrscheinlich schwerer, sich durchzusetzen und das durchzuziehen, aber das würde ich auch machen.

Liebe Grüße
solelo

Re: Unser Sohn hat geklaut!

Antwort von sonnenwunder am 14.07.2005, 20:11 Uhr

Hallo!
Es ist noch nicht passiert, aber ich finde Deine Reaktion klasse und hatte mir das auch so überlegt.

Auch wenn es ja peinlich ist, aber nur so lernen die Kinder es.

Wie haben die denn im Supermarkt reagiert!?


Das ist das einzige, wo ich echt Bedenken hätte:wenn die dann auch noch von oben herab tun und einem am Ende fehlende Erziehungskompetenz einreden, na prost...

Liebe Grüße
Sonja

Re: Unser Sohn hat geklaut!

Antwort von cosma am 14.07.2005, 21:27 Uhr

hallo rebekka !

julian hat auch mal was geklaut, seinem freund allerdings "nur".
ich habe auch so reagiert wie du und seitdem kam nichts mehr dergleichen vor.

ich war aber fix und alle - MEIN braver, süsser sohn und klauen, ich dachte eine welt bricht zusammen.
hab mir dann viele gedanken gemacht und sehs nun so:

in dem alter ist es einfach ein grosses thema wer wieviel und was hat ... die kids kriegen ein gespür dafür, dass es toll ist geld zu haben und sich süssis und spielzeug kaufen zu können, sich wünsche zu erfüllen.
gleichzeitig kommt auch mal "neid" auf und wenns nur auf das grössere eis ist.
geschwister pochen immer aus dasselbe, wehe einer hat "mehr". gerechtigkeit ist ein thema und es entwickelt sich (neu!) auch sowas wie ein gewissen wo vorher nur das kindliche gefühl "die welt gehört mir" war.
dieses gewissen ist aber sehr labil, das ICH hat auch bedürfnisse und WILL manchmal einfach was haben.

ich glaube, dass sich bildende gewissen mit dem gefühl für gut und böse, ist in der zeit einfach noch nicht so ganz gefestigt.
das ICH mit seinen kindlichen bedürfnissen ist manchmal einfach stärker.

so hab ichs gesehen und das ganze letzendlich als übung - ich hab halt versucht ihm klarzumachen, dass er dem anderen dadurch schadet usw.

ein schlechtes gewissen hat er durch mein vorgehen auf jeden fall gespürt.

ich glaube das gewissen muss sich auch einfach erst entwickeln und das "klauen" ist irgendwie der test für die jungs, wo sie da gerade stehen.

solange es bei dem einen mal bleibt, würde ich mir keine sorgen machen, er hat jetzt wirklich selbst erfahren, wie es sich anfühlt ein schlechtes gewissen zu haben.

cosma
heut mal etwas lang und wirr

Re: Ich finde, Du hast richtig reagiert!

Antwort von Astrid am 15.07.2005, 10:11 Uhr

Hallo Rebeca,

nimm Dir die Sache nicht zu sehr zu Herzen. Es kommt vor, dass Kinder der Riesen-Versuchung erliegen, die die vollen Spielzeug-Regale bedeuten. Das heißt nicht, dass bei Deinem Sohn irgendetwas nicht in Ordnung wäre. Deine Reaktion war absolut richtig und sein Weinen zeigt, dass er gemerkt hat, dass es so nicht geht. Ich denke, das wird sich nicht wiederholen.

Ich muss - als Trost für Dich - beichten, dass ich als Kind auch mal gestohlen habe: Ein Plastik-Armband im Kindergarten, das einer Erzieherin gehörte und mir einfach zu gut gefiel. Damals hat es niemand bemerkt, ich hatte aber jahrelang als Kind ein schlechtes Gewissen, wenn ich das Armband unter meinen Spielsachen sah. Ich wollte es schließlich gar nicht mehr haben und warf es weg. Ich hatte also trotzdem meine Strafe, auch wenn alles unbemerkt geblieben war.

Das zweite Mal habe ich Kaugummis im Laden geklaut, zusammen mit einer Freundin. Diese erzählte das Ganze zu Hause und durfte daraufhin nicht mehr mit mir spielen. Das war mir sehr peinlich, und obwohl meine eigene Mutter davon nichts mitbekommen hatte, war es mir eine große Lehre. Ich war sehr dankbar, als das Mädchen wieder mit mir spielen durfte. Ich brauche wohl nicht zu sagen, dass mir das nie wieder passiert ist :-)

Liebe Grüße,

Astrid

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.