kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Mijou am 01.12.2007, 11:57 Uhr zurück

Re: Unser Rezept:

Hallo,

spielen Bücher denn bei Euch selbst im Alltag eine große Rolle? Oft wollen Kinder dann nicht lesen, wenn auch die Eltern wenig lesen. Und vor allem, wenn sie zuviel fernsehen dürfen. Fernsehen killt die Leselust, weil die Bilder dort viel stärker aufs Gehirn wirken, dagegen kommen Wörter nicht an. Es gibt nachgewiesenermaßen einen direkten Zusammenhang zwischen Leseunlust und TV-Konsum.

Aber auch das Vorlesen ist im Alter Deiner Tochter noch ganz wichtig. Es ist zu früh, ihr ein tolles Buch hinzulegen und zu sagen, lies das doch mal! Meine Tochter ist acht. Ich lese ihr immer noch sehr viel vor, jeden Tag etwa zweimal. Oft welchseln wir uns auch ab: Sie liest eine Seite, ich die nächsten zwei usw. Sie ist inzwischen ein richtiger Bücherwurm und liest auch ganze Kinderromane nebenher schon freiwillig und ganz allein (z.B. "Das doppelte Lottchen"). Trotzdem genießt sie das Vorlesen noch sehr, es macht ihr einfach Lust auf mehr.

Unsere Erfahrung: Auch wenn ein Kind gut lesen kann, liest es keineswegs automatisch von sich aus Bücher. Man muss als Eltern dem Kind immer wieder unter die Arme greifen, Leselust machen, vorlesen, das Kind ans Buch also aktiv heranführen. Von selbst geht's leider im Grundschulalter noch nicht. Und wenn man hier nicht aktiv wird und die Weichen stellt, fährt der Zug sehr schnell ab, die Leselust verschwindet dann fast ganz.

Grüßle,

Mimi

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht