kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Susanne35 am 25.07.2010, 9:37 Uhr zurück

Re: Sprachentwicklungsverzögertes Kind in Regelschule einschulen?

ja, wir. Mein Sohn hat ADHS und seine Hauptproblematik liegt an der fehlenden Konzentration und den - adhs-typischen auditiven Problemen. Zuzüglich Problemen bei dem Sprechen, wobei die mittlerweile fast "nur" noch von der ADHS-Problematik kommen.

Auf Anraten aller Ärzte, Therapeuten und auch den Top-Fachleuten in Werscherberg haben wir letztes Jahr unseren Sohn in die ganz normale Regelgrundschule als ganz normaler Regelgrundschüler eingeschult und jetzt, das 1. Schuljahr ist grade vorbei, können wir sagen "ja, es war genau der richtige Weg".

Die Probleme sind nicht weg, aber er ist voll integriert, hatte jetzt ein super schönes Zeugnis und fühlt sich dort total wohl, unter all seinen Freunden.

Wichtig für uns ist eine sehr offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Schule und Lehrern. In der Hinterhand haben wir auch die mobile Lehrerin der Gehörlosenschule die auch mit ADHS-Kindern, die Probleme im auditiven/sprachlichen Bereich haben, arbeitet, aber bis jetzt mußten wir noch nicht darauf zurückgreifen.

Für uns war und ist die Regelgrundschule genau der richtige Weg.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht